BVB 18/19 – Wenn gar nix geht: STRG+ALT+ENTF

L-james

Allrounder
Beiträge
2.452
Punkte
113
Nein, aber man sollte wenigstens auf Kohle geboren worden sein und auch bereit, dort zu sterben. Als Bayer wirst du niemals die Mentalität des Ruhrpotts, den Geruch von Stahl und Kohle, usw. Du weißt schon, und auch den Dialekt sollte man einigermaßen beherrschen.
Nur allein alle Spiele des BVB seit Christi Geburt in richtiger Reihenfolge aufsagen zu können, reicht da bei weitem nicht.
;)
Vereinsmitglied zu sein, seit klein auf viel Zeit, Geld, Emotionen und Nerven investiert zu haben, ist bisschen mehr als nur "alle Spiele aufsagen zu können".

Wie gesagt, ein Fan definiert sich nicht durch den Geburtsort, dadurch kannst du einen einfacheren und klareren Bezug haben, aber ein wahrer Fan kann auch aus der Sahara oder der Antarktis stammen.
 

LoverNo1

Nachwuchsspieler
Beiträge
617
Punkte
43
Joa, Kader kost ist ja nur das Dreifache wert. Da brauchts jeden Mann. :D

Vielleicht kann man Rode kurz ausleihen. /ziggi
 

LoverNo1

Nachwuchsspieler
Beiträge
617
Punkte
43

thedoctor46

Nachwuchsspieler
Beiträge
384
Punkte
63
Gibt mehrere Möglichkeiten das zu lösen. Reus als Spitze und Sancho, Rapha und Pulisic dahinter. Larsen nach vorne ziehen, damit Reus nicht Stürmer spielen muss. Wäre es nicht Favre, könnte man auch über Gomez nachdenken. Der ist aber wenigstens mal im Kader.

Dahoud vor einer Doppel 6 wäre mir zu defensiv und man würde körperlich trotzdem unterlegen sein. Somit gilt es wie zuletzt den spielerischen Vorteil zu maximieren. Deshalb würde ich wieder den offensiven Ansatz wählen und einfach das Risiko mit Weigl als 6er gehen. Vielleicht hat ihm die Zeit als IV in den Zweikämpfen ja gut getan. Für ein Spiel muss das auch mal ohne Witsel gehen.

Von daher mein Wunsch: Bürki - Diallo, Zagadou, Akanji, Hakimi - Weigl - Sancho, Rapha, Reus, Pulisic - Larsen.

Bank: Hitz, Toprak, Schmelzer, Wolf, Delaney, Dahoud, Gomez

Offensive Substanz von der Bank ist dann natürlich bis auf Gomez nicht mehr vorhanden.

Favre wirds denk ich auch anders machen und zumindest Delaney für einen der offensiven bringen.
 

Brummsel

Grumpy Old Man
Beiträge
1.439
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Was ist denn schon wieder mit Alcacer los? Das regt mich langsam auf, entweder er ist verletzt oder nicht 100% fit.
Hat der überhaupt schon mal 5 Spiele hintereinander durchgespielt?
btw. hoffe, Gomez kriegt mal ne Chance.
 

John Lennon

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.993
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Was ist denn schon wieder mit Alcacer los? Das regt mich langsam auf, entweder er ist verletzt oder nicht 100% fit.
Hat der überhaupt schon mal 5 Spiele hintereinander durchgespielt?
Einmal in seiner ganzen Karriere. 2016 war das und da hat er sogar sechs (!) Spiele hintereinander über die volle Spielzeit auf dem Platz gestanden. Zeitdem nennt man ihn auch Maschine.
 

Tony Jaa

Nachwuchsspieler
Beiträge
275
Punkte
93
Was ist denn schon wieder mit Alcacer los? Das regt mich langsam auf, entweder er ist verletzt oder nicht 100% fit.
Hat der überhaupt schon mal 5 Spiele hintereinander durchgespielt?
btw. hoffe, Gomez kriegt mal ne Chance.
Paco hat nicht den Körper für Profifußball, und unsere Genies ziehen 6 Monate bevor es nötig wurde die Klausel, damit sich Jeder wohlfühlt.
Mit Götze wird verlängert, weil er ein toller Junge ist.
 

John Lennon

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.993
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Paco hat nicht den Körper für Profifußball, und unsere Genies ziehen 6 Monate bevor es nötig wurde die Klausel, damit sich Jeder wohlfühlt.
Mit Götze wird verlängert, weil er ein toller Junge ist.
Da muss man die Genies aber etwas in Schutz nehmen. Die lesen natürlich hier mit und haben nur das umgesetzt, was ein großer Teil von sportforen.de - geblendet durch die kurzen Paco-Wochen zu Beginn seiner Zeit beim BVB - gefordert hat. Dass das nur ein Strohfeuer werden würde, war allerdings klar und hätte man sehen können.

Jetzt hat man die Planstelle mit einem Stürmer besetzt, der die Hälfte der Zeit nicht zur Verfügung steht, international die Grenzen aufgezeigt bekommen hat und auch in der Bundesliga nicht mehr überdurchschnittlich liefert. Aber man hat ja noch Götze und Schürrle kommt vielleicht auch zurück. :whistle:
 

Tony Jaa

Nachwuchsspieler
Beiträge
275
Punkte
93
Da muss man die Genies aber in Schutz nehmen. Die lesen natürlich hier mit und haben nur das umgesetzt, was ein großer Teil von sportforen.de - geblendet durch die kurzen Paco-Wochen zu Beginn seiner Zeit beim BVB - gefordert hat. Dass das nur ein Strohfeuer werden würde, war allerdings klar und hätte man sehen können.

Jetzt hat man die Planstelle mit einem Stürmer besetzt, der die Hälfte der Zeit nicht zur Verfügung steht, international die Grenzen aufgezeigt bekommen hat und auch in der Bundesliga nicht mehr überdurchschnittlich liefert. Aber man hat ja noch Götze und Schürrle kommt vielleicht auch zurück. :whistle:
Wer hat denn gefordert, dass man die Klausel früher zieht. Davon hat man doch nichts, selbst wenn er Messi wäre.
Hoffentlich hat man rechtzeitig noch Hazard für eine Mondsumme eingetütet. Dann hat man die beiden größten Overachiever der HR in der Offensive.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
2.452
Punkte
113
Verstehe nicht wo das Problem bei Paco ist? Für den läppischen Preis hat man die AK ziehen müssen. Den kriegst du jederzeit für 25 mio wieder verkauft, Vereine wie Sevilla oder Valencia nehmen den für diese Summe jederzeit auf.

Wenn man Paco nicht fest verpflichtet hätte, dann würde man im Sommer doch mit nur einem neuen MS auch viel zu dünn dastehen. Egal wen du dann holst, du brauchst ja auch Alternativen. Selbst wenn der BVB einen holt der auch Stammspieler ist, einen Paco zusätzlich zu haben, der vor allem dann auch von der Bank aus funktioniert, ist wichtig.

Ich hoffe man berücksichtigt die körperlichen Probleme bei Paco und geht da nicht nur auf "Niedrigpreis-Regal", wir brauchen einen Stammspieler für den Angriff, Paco war und ist dennoch richtig ihn fest verpflichtet zu haben.
 

elpres

Nachwuchsspieler
Beiträge
91
Punkte
18
Natürlich ist es ein Problem. Die 25 Millionen sind weg und werden fehlen, um sich da substantiell zu verstärken. Ein Spieler mit den man kaum planen kann, der aber trotzdem massig Transferbudget verschlungen hat und Gehalt bekommt wie ein Stammspieler, ist nicht anders zu bewerten, als ein grober Fehler des Managements. Anders lässt es sich nun mal nicht ausdrücken.

Wo Götzes verbliebene Inselbegabung das Passspiel ist (ok Ballbehandlung ist auch super), ist es bei Paco der Abschluss. Beides sind Spezialisten, die bezogen auf die Anforderungen, die der moderne Fußball oder Leistungssport an die Spieler stellt, wie aus der Zeit gefallen scheinen. Wo die Spieler der anderen Topclubs immer athletischer werden, geht der BvB quasi entgegen den Trend und holt Leute für viel Kohle, die keine 2 Spiele a 90 Minuten durchspielen können.

Aber ich rege mich gar nicht mehr auf. Es schmerzt mich eher, in dieser Sache recht zu behalten.