Deontay Wilder vs. Tyson Fury II (22. Februar 2020)


Wer gewinnt das Rematch?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    82
  • Umfrage geschlossen .

Harman

Nachwuchsspieler
Beiträge
354
Punkte
93
Standort
Bananenstaat
Hab mal bei Boxrec nachgeschaut.. die liegen nicht weit auseinander

Wilder:
- Größe: 2.01m
-Reichw: 2.11m

Joshua:
- Größe: 1.98m
-Reichw: 2,08m

Fury:
- Größe: 2.06m (ich denke aber der is eher 2.03-2.04m)
- Reichw: 2.16m
 

GrimReaper

Nachwuchsspieler
Beiträge
287
Punkte
43
Wie kommt man hier immer darauf, dass Wilder nicht massiv aufgepumpt ist? Der sieht doch aus wie natural höchstens 85KG und hat sich da ordentlich was drauf gepackt. Denke nach Karriereende wird man sehen, wie die Jungs natürlich aussehen.
 

speedclem

Nachwuchsspieler
Beiträge
340
Punkte
63
wilder ist nicht ruiz ;):nono: jeder, der in der Top 20 im schwergewicht einigermassen eine boxausbildung genossen, hätte einen fetten und motivierten koloss wie ruiz ebenfalls ausgeboxt. parker hat es ja auch gegen einen deutlich fitteren ruiz geschafft.

wilder wäre haushoher favorit, da er physisch und mental deutlich stärker ist als AJ.
das problem ist aber, dass der koloss auch boxrisch gut ausgebildet ist.
und parker-ruiz war wirklich eng. da hätte man ruiz durchaus vorne haben können...
ich denke aber auch, dass man joshua aufgrund der krachenden ruiz niederlage nun etwas unterschätzt
 

Tyson2fastFury

Nachwuchsspieler
Beiträge
486
Punkte
93
das problem ist aber, dass der koloss auch boxrisch gut ausgebildet ist.
und parker-ruiz war wirklich eng. da hätte man ruiz durchaus vorne haben können...
ich denke aber auch, dass man joshua aufgrund der krachenden ruiz niederlage nun etwas unterschätzt
mag ja sein, dass er boxen kann. aber der konjunktiv bringt ja nichts, wenn ruiz komplett fett und unmotiviert in den ring steigt. ja parker - ruiz war eng, aber da hatte der koloss noch einen vernünftigen trainer, der ihn motivieren konnte und war in halbwegs vernünftiger form.
 

timeout4u

Nachwuchsspieler
Beiträge
157
Punkte
63
jeder, der in der Top 20 im schwergewicht einigermassen eine boxausbildung genossen,
Einfacher wärs, wenn man sagt, dass alle Boxer in den Top20 über mindestens eine solche verfügen. ;) Und ganz ehrlich: wenn man z.B. die BoxRec Rangliste von 1 bis 30 nimmt, da kann boxerisch jeder jeden schlagen. Denn alle haben zumindest sämtliche Boxtechniken und Taktiken irgendwo kennen gelernt, die es im Grunde gibt. Fraglich bleibt z. B. nur: ob, wie, will oder kann man sie einsetzen?
 

Harman

Nachwuchsspieler
Beiträge
354
Punkte
93
Standort
Bananenstaat
Tyson hat eine hilfreiche Trainingsmethode gefunden, um eine mögliche KO-Niederlage zu verhindern:



"but I’ve been doing a lot of pussy licking to strengthen my jaw up."

Der hat echt einen Rennen :LOL: Dann hoffen wir mal das vor lauter Mastubiererei und Pussy-Leckerei Zeit fürs training findet
 

Po Lee

Nachwuchsspieler
Beiträge
443
Punkte
63
verwechselt du die zwei? :) Wilder hat doch wirklich 0,0 Headmovement, was man von Joshua für dessen größe nicht sagen kann. Und Wilder GEHT durch den Ring.. außer bei einer abgekuckten Tyson Aktion indem er den rechten ausfallschritt macht und versucht von der Seite anzugreifen.. Das sieht aber aus wie ein betrunkener Storch.. Ok so lange er trifft is es egal wie das aussieht :D Ne also für mich wäre dieses Duells vollkommen offen

Wilder kann Joshua mit seiner rechten aus der Distanz abschießen, ohne frage.. aber passiert mit Wilder wenn Joshua am Mann ist? Wilder hat im Infight nicht viel zu bieten..

Wie siehts eigentlich aus mit der Reichweite? Hat Wilder wirklich viel längere Arme? Von der größe her sind die doch relativ gleich, oder?
Nein nein, ich verwechsel die beiden ganz sicher nicht. Bezüglich der Reichweite bezog ich mich im Vergleich zu Ruiz, wo Joshua easy rein, raus konnte und Ruiz nicht an dich ran ließ. Das wäre gegen Wilder mE. deutlich schwieriger.
Natürlich sehe ich einen möglichen Kampf zwischen AJ und Wilder nicht deutlich pro Wilder. AJ hat ja nicht nur schwächen - auch wenn man das glauben könnte, nachdem was hier alles über ihn geschrieben wurde, nach seiner Niederlage.
Er hat immer noch ne recht gute Schule und Technik im Vergleich zu Wilder und er hat wohl nach Wilder den härtsten Punch. Somit bleibt er jemand, der immer gefährlich ist und der immer ne Chance hat einen Kampf zu gewinnen.
Nichts destotrotz sehe ich Wilder ihn abschießen. Doch dafür muss er wiederum an Fury vorbei.
 

DerDude1977

Nachwuchsspieler
Beiträge
472
Punkte
93
Wenn seine Frau 20 Minuten braucht, bis sie kommt, kann das durchaus einen positiven Trainingseffekt haben. :crazy::clowns:
Welchen denn, außer dass Fury womöglich das Zungenbändchen reißt? ;-) Wie Mickey schon sagte: "B...en macht die Beine schwach". Wenn Fury im Ring diesmal außer Zappeln nix zu bieten hat, dann sollte er mit seinen Anzügen und seinem Gequatsche evtl. wirklich ins Wrestling wechseln... . Da kann er sicherlich auch seine Gesangskünste noch viel besser darbieten.
 

KRAFT&HERZ

old member
Beiträge
377
Punkte
63
fury war mal lustig, aber jetzt ist nach dem honig im kopf eindeutig geistige retardation im spiel.

wie ein alter lustmolch plaudert er diese unsäglichen "unter der gürtellinie" themen in die welt, die das gar nicht wissen mag.

Dyson "The Gypsy WWE Porno King" Fury
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben