Der Pranger


H

Homer

Guest
Das ist aber lieb von dir. Ich muss aber ehrlich zugeben, dass selbst mir Großmaul die Argumente ausgehen wenn in einem "Rechtschreib-Thread" mal eben 320 Fehler in 5xxx Postings von mir gepostet werden. Wenn es sich dann auch noch 320 Mal um den gleichen Fehler handelt... :D.

 

Giftpilz

Nachwuchsspieler
Beiträge
10.706
Punkte
0
Macht ja nix, sofern du dich beim nächsten Mal daran erinnerst. Ich habe diesbezüglich immer noch meine Großmutter im Ohr, die mit dem "gar nicht wird gar nicht zusammengeschrieben" ankam. Aus dem Grund fällt mir es auch immer so auf, wenn es einer trotzdem so schreibt.

Tierbilder? Kann ich auch, und ich gehe dann mal schlafen (wirklich).


Gute Nacht.
 
H

Homer

Guest
Ab jetzt denke ich auch immer an deine Großmutter, versprochen :D.

Gute Nacht. Ich hoffe du schläfst besser als MadFerIt ;).
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
49.048
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Der Überbringer dieses Zitats hat eventuell keine Schuld, aber es liefert mir die Gelegenheit, diese Redewendung anzuprangern:

.....
Contagion

7.1/10
Der Film zeigt, wie sich ein durch die Luft übertragenes Virus rasend schnell ausbreitet und seine Opfer innerhalb von Tagen tötet. Als sich die Epidemie auf die ganze Welt ausdehnt, arbeiten internationale Ärzte fieberhaft an der Entwicklung eines Gegenmittels und planen geeignete Maßnahmen zur Eindämmung der um sich greifenden Panik - denn die ist noch ansteckender als das eigentliche Virus und bringt auch gesunde Menschen in Lebensgefahr, weil sich die sozialen Strukturen im Chaos zunehmend auflösen.
Im Kontext zum beschriebenen Inhalt kommt das sogar noch extra sinnfremd. :gitche:

Also wenn ich persönlich oder als Angehöriger von dringlichen lebensrettenden Maßnahmen betroffen wäre, dann würde ich mir lieber einen methodischen und durchdachten Lösungsansatz wünschen, als den ansonsten gerne genommenen "fieberhaften".

Auch eine "verzweifelte Suche" nach Hilfe finde ich nicht unbedingt ermutigend, wenn man eine persönliche wortwörtliche Betroffenheit voraussetzt.

Wer möchte denn schon in lebensbedrohlicher Lage auf Rettunsgmaßnahmen zurück greifen wollen, die auf Wahn, Panik und pessimistischer Hoffnungslosigkeit gründen? :confused: :gitche:
 

Giftpilz

Nachwuchsspieler
Beiträge
10.706
Punkte
0
Beim erneuten Lesen konnte ich es nicht noch einmal übergehen.

Willkommen bei der Februar-Ausgabe von "Giftpilz treibt Homer die wenigen noch vorhandenen Rechtschreibfehler aus":
1.) Das/Jenes/Dieses hat der gute CDU-Kasper aber so nicht ausgedrückt ;). Er sprach von irgendeiner diffusen Gruppe (Netzgemeinde) und drückt dieser irgendeinen lächerlichen Stempel auf. Die Aussage "bei online-chats mit MdB gibt es mehr...." ist doch was ganz anderes als das/jenes/dieses, was da im Handelsblatt abgedruckt wurde.
Ich finde es absolut lächerlich der "Netzgemeinde" irgendwas andichten zu wollen. Das/Jenes/Dieses ist doch heutzutage nun wirklich keine abgrenzbare Gruppe mehr.
2.) Finde ich, dass du den Einwand vom Anti-Konflikt-Pilz* viel zu einfach wegwischt. Ich empfinde es nicht als überraschend, dass die Wortwahl in einem Online-Chat anders ausfällt als bei einem face-to-face Gespräch. Ich denke beispielsweise, dass die meisten hier sich in Gesprächen anders ausdrücken als in ihren Posts ;). (Gefühlte) Anonymität sei Dank.

* Ich finde es allerdings herausragend, dass hier endlich mal jemand überprüft, wie weit man bei ihm wirklich gehen kann :D.
Aaaalso... das "das/dass"-Problem kann man ebenso wie das "gar nicht"-Problem aus der letzten Folge ganz leicht mit einer kleinen Eselsbrücke lösen: Wenn man es durch "welches" (oder wie oben gemacht durch "dieses" oder "jenes") ersetzen kann, ist es ein "das". Siehe "ein Haus, das/welches schon sehr baufällig war" oder ohne Nebensatz "ich finde das/dieses ziemlich blöd".
Wenn es bei einer Einleitung eines Nebensatzes nicht geht, kommt "dass": "Ich finde, dass ein Satz so richtig geschrieben viel besser ankommt." Versuch hier, das "dass" durch "welches/jenes/dieses" zu ersetzen. Alles klar?
:belehr:
 

liberalmente

Moderator Non-Sports & Football
Teammitglied
Beiträge
36.567
Punkte
113
Ich weiß ja nicht, wie du als Jurist bist, aber du wärst mit Sicherheit ein guter, vor allem geduldiger Lehrer.

:belehr:
 

MS

Bankspieler
Beiträge
14.526
Punkte
113
giftpilz ist jurist??

dass/das fehler sind wirklich ärgerlich und für mich nicht nachvollziehbar. und irgendwie dähmlich.

mal sehen wie lange es dauert...
 
H

Homer

Guest
Beim erneuten Lesen konnte ich es nicht noch einmal übergehen.

Willkommen bei der Februar-Ausgabe von "Giftpilz treibt Homer die wenigen noch vorhandenen Rechtschreibfehler aus":


Aaaalso... das "das/dass"-Problem kann man ebenso wie das "gar nicht"-Problem aus der letzten Folge ganz leicht mit einer kleinen Eselsbrücke lösen: Wenn man es durch "welches" (oder wie oben gemacht durch "dieses" oder "jenes") ersetzen kann, ist es ein "das". Siehe "ein Haus, das/welches schon sehr baufällig war" oder ohne Nebensatz "ich finde das/dieses ziemlich blöd".
Wenn es bei einer Einleitung eines Nebensatzes nicht geht, kommt "dass": "Ich finde, dass ein Satz so richtig geschrieben viel besser ankommt." Versuch hier, das "dass" durch "welches/jenes/dieses" zu ersetzen. Alles klar?
:belehr:
Ich sage dann mal "Danke!", welches/jenes/dieses :D du dich so rührend um mich kümmerst!

Und werd ja nicht Jurist. Oder gar :cry:-Fan ;).
 

crazyeye

Nachwuchsspieler
Beiträge
624
Punkte
0
Standort
Zweite links und dann 7 Schritte nach...
Ich glaube nicht, jenes das jemals vorkommen wird.
Ich sage dann mal "Danke!", welches/jenes/dieses :D du dich so rührend um mich kümmerst!
Diebstahl! :mad:
Ich werd dir eine Abmahnung schicken lassen.
Nur weil ihr, liebe Netzgemeinde denkt, welches ihr in der Anonymität des Internets meine Urheberrechte nicht achten müsst...
Aber glaub mir, diesen Kampf werdet ihr verlieren, auch wenn danach nur noch Ruinen übrig sind oder so.
 
Oben