EC 2nd Round: (2) Boston Celtics vs (3) Milwaukee Bucks


Wer gewinnt die Serie?

  • Celtics in 4

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Celtics in 5

    Abstimmungen: 6 10,0%
  • Celtics in 6

    Abstimmungen: 25 41,7%
  • Celtics in 7

    Abstimmungen: 12 20,0%
  • Bucks in 4

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Bucks in 5

    Abstimmungen: 1 1,7%
  • Bucks in 6

    Abstimmungen: 10 16,7%
  • Bucks in 7

    Abstimmungen: 6 10,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    60
  • Umfrage geschlossen .

Big-Ben

Bankspieler
Beiträge
3.606
Punkte
113
Trotz des ganzen Excitements über diesen krassen Sieg bei den Giannis-Jüngern (mir inklusive ;)), ist diese Serie noch nich gegessen. Boston hat es zwei Mal geschafft auszugleichen. Die Spiele waren oft denkbar knapp und beide Teams haben es geschafft in der Heimhalle zweistellige Führungen in der 2. Halbzeit zu verspielen.
 

Sm0kE

The Magic Man
Beiträge
18.588
Punkte
113
Der Steal von Holiday am Schluss war übrigens auch ein super Gamble von ihm. Callen die Refs ein Foul, gibts 2 FT und die Celtics kriegen keinen 3er Versuch. Bei einem Steal ist Game Over. Und so wars dann auch..
Stimmt, da kann er ganz beruhigt volles Risiko gehen. Wobei sich sehr gute von nicht besonders guten Defendern dadurch unterscheiden, dass sie eben das auch erfassen. :D

Ich finde den Play in der Possession davor eigentlich noch viel derber, das ist schon auf einem Level, wo nicht mehr sonderlich viele Leute in der Crunchtime in den Playoffs unterwegs sind. Wurf geblockt durch hervorragende Bewegung/Reaktion, dann noch Inbounds gelandet und vor dem ins Aus fallen noch den Gegenspieler so angeworfen, dass man den Ballbesitz auch behält.

1 mit Sternchen. (y)
 

Piaget

Nachwuchsspieler
Beiträge
854
Punkte
93
Und das alles obwohl der bese Shooter des Teams nicht da ist. Denn mit Middleton könnte Boston nicht einfach 3 Verteidiger für Giannis abstellen. Wenn Middleton am Perimeter steht und zudem dann noch Leute wie Portis, Allen und Connaughton auf den 3er lauern, dann ist das kaum zu verteidigen. Und das basiert dann ausschließlich darauf, dass Giannis eben diese brutale Dominanz ausstrahlt.
Middletons Präsenz wäre sicher eine Hilfe für Giannis und die Bucks. Aber ehrlich gesagt sehe ich wenig klassisches Doppeln in der Serie. Die Wand wird in Transition aufgebaut und ansonsten kommt halt die Hilfe wenn ein Spieler geschlagen wird. Aber ansonsten kommen die Celtics Defender individuell auch ziemlich gut ohne große Hilfe aus. Das ist auch ein Grund, weshalb Boston in der ersten Runde defensiv deutlich mehr Probleme hatten. Durant wurde in On Ball Screening Actions ständig gedoppelt, was viel Platz für seine Teammates gebracht hat. Diese haben den auch deutlich besser genutzt als erwartet werden konnte (Dreier, Bruce Brown Floater). Ich hab die Taktik damals trotzdem kritisiert. Gegen Giannis hingegen kann man fast alles switchen. Wenn das beste Matchup für Giannis Jaylen Brown ist, ist man da einfach verdammt gut aufgestellt.

Der restliche Verlauf der Serie kann eigentlich nur gut werden. Ich würde mich über ein oder zwei spannende Spiele freuen. (y)
 

Charitystripe

Nachwuchsspieler
Beiträge
143
Punkte
28
Man, was für ein Spiel, was für eine Serie. Ganz ehrlich, auch wenn mich Fans von dem einem oder dem anderen Team lynchen werden: es hätten beide verdient, ins Finale zu kommen. Für solche Spiel liebe ich diesen Sport.
Bin auch nicht sicher, ob das schon gegessen ist. Tippe da mal auf sieben Spiele....
 

JamalMashburn

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.848
Punkte
83
Standort
Österreich
Ist dieser Stat der eingeblendet ist eigentlich Legit oder sind da die 4-1 auch miteingerechnet? Kaum oder?
Das wird in jeden Playoffs mal eingeblendet und ich frage mich immer wieder warum da so getan wird, als wäre das so besonders. Selbst wenn die letzten beiden Spiele per Münzwurf entschieden würden, hätte das Team das 3-2 führt zu 75% am Ende die Nase vorn. Wenn man dann noch bedenkt, dass der Sieger von Spiel 5 im Schnitt wahrscheinlich das etwas bessere Team ist (häufig das Heimteam, das auch in der Saison vorne lag) dann ist es ja wirklich nicht verwunderlich, dass die Gewinnchance so ca. bei 80% liegen wird.

Weil das immer so rüber kommt als wäre das so eine überraschende Statistik und Spiel 5 der moralische Genickbruch von dem man sich nicht mehr erholt - nein, eigentlich nur simple Mathematik/Logik ;)

können nicht hier einfach beide weiterkommen und Philadelphia und Miami dafür rausfliegen?
Und dann in den Conference Finals nochmal 7 Spiele zwischen den beiden? Das kann man denen echt nicht antun :LOL:

Was ich mich beim Spiel noch gefragt habe: Hätte Gianns nicht sofort runter müssen, als ihm das Blut übers Gesicht lief? Hatte ein bisschen den Anschein als hätten die Refs da gerne weggeschaut, damit er da drin bleiben kann. Gab ja mal ein Playoffspiel als Nash nicht rein durfte, weil die Blutung nicht gestoppt werden konnte, oder?

Spiel selbst war natürlich geil. An die Holiday-Plays wird man sich noch lange erinnern, besonders natürlich falls sie Meister werden. Und wie viele sind schon zu dem Urteil gekommen, dass Milwaukee damals zu viel gezahlt hat, als sie 4 Firstrounder abgegeben haben? Die dürften jetzt auch ganz leise sein ;)
 

Joe Berry

Kosmopolitische NBA-Koryphäe
Beiträge
11.633
Punkte
113
Wow, was für ein Spiel. Boston mit 9 Minuten zu spielen mit einer 14 Punkte Führung, darf man eigentlich nicht mehr hergeben. Am Ende Big Play after Big Play. Hätte ich den Bucks ehrlich gesagt nicht mehr zugetraut nach dem Ende von Spiel 4 aber das war ganz großes Kino von Giannis, Jrue und co. - diese Resilienz hat die Bucks aber auch schon letztes Jahr ausgezeichnet, das ist schon klasse.

Hat wirklich was von Pistons-Pacers diese Serie, so physischen Basketball von beiden Teams habe ich lange nicht mehr gesehen. Alles andere als ein Spiel 7 ist nicht akzeptabel! :belehr:

 
Zuletzt bearbeitet:

Mahoney_jr

Bankspieler
Beiträge
15.274
Punkte
113
Puh.. etwas spät mal eine Meldung von mir.

Die ersten vier Spiele waren keine Überraschung für mich. Boston wird extrem beeindruckt durch die so starke Defense-Kombination von Giannis/Lopez and Jrue. Bei den Niederlagen war es ganz simpel die FG-Quote, bei den Siegen war es ganz simpel die FG-Quote. Das ist vielleicht unfair vereinfachend, aber ich fand das einfach sehr, sehr vorhersehbar, dass am Ende dann doch die Defense auf beiden Seiten so stark ist, dass jeweils die Wurfquoten in der Offense dann entscheiden, wer das Spiel nach Hause bringt.

Und dann kam Game 5. Alles läuft wie bisher, Boston wird aber diesmal den Homecourt-Advantage verteidigen, auch weil die Bucks ihre Dreier nicht treffen, nur um dann im letzten Viertel wirklich jeden Dreier zu versenken, an Boston aufzuschließen und die verdaddeln dann die letzten Minuten mit Turnovers und blocken Portis nicht aus :(

Das ist schon echt hart.. die ganzen letzten Monate hatte Boston die Probleme im Close Out beerdigt, aber da sind sie plötzlich wieder auferstanden. Fugg.

Mal sehen, wie es nun ausgeht, aber ich glaube, die Bucks bringen das mit 4:2 nach Hause. Ich drücke denen dann auch die Daumen gegen Miami und im Finale. Bucks oder Celtics sollen bitte Champions werden.
 

Big-Ben

Bankspieler
Beiträge
3.606
Punkte
113
Grad einen interessanten Stat gesehen, dass die Celtics im 4. Viertel 0-0 3ern waren (die Bucks dagegen 6-6). Schon sehr erstaunlich, zumal das ja überhaupt nicht mit der Defense Strategie der Bucks zusammenpasst und die Bucks ausgerechnet dann ihren Run machen.
 

ocelot

Bankspieler
Beiträge
1.689
Punkte
113
Standort
Tannhauser Gate
Die typische Spannung eines Elimination Games liegt bei mir bereits in der Luft. Ich frag mich dann immer, was passiert heut unerwartetes? Grayson Allen mit 25 Punkten, oder Giannis mit 5/6 Dreiern, weil er Selbstbewusstsein hat nach dem Ding im letzten Spiel? Ich sag das nicht nur, weil ich Celtics Anhänger bin, aber diese Serie hätte einfach sieben Spiele verdient, auch wenn ich schon nach Game 4 das 4:2 für die Bucks geunkt habe. Einer der besten Serien seit den 00ern für alle, die neben dem kranken Skill, den es heutzutage überall im Game gibt, auch thoughe Defense lieben.

Meine für Spiel 6 eventuell relevanten Takeaways aus Spiel 5, die ich noch im Gedächtnis habe:
Der Foulcall gegen Williams mit 24,2 Sekunden statt dem TO für Giannis ist natürlich fraglich und wahrscheinlich spielentscheidend am Ende: Dennoch verkackt Boston das zweite Spiel diese Serie durch zittrige letzte 1 bis 2 Minuten. Wenn man abgeklärter ist, steht es 4:1 für Boston. Wurfauswahl und Ballsicherheit Leute...
Die Bucks wollten Horford und Williams nicht ihre Dreier geben und daher hatten die Celtics mehr Platz für den Drive zum Korb und eine stabilere Offense. Wird Milwaukee dabei bleiben oder es Heim drauf ankommen lassen?
Die Celtics, insbesondere Brown und Horford, müssen ihren Stolz und die Liebe zu bodenständiger Defense beiseite legen und sich einfach hinschmeißen, wenn Giannis sie mit der Schulter oder den Armen wegschubst. Die Schiris haben zu Beginn der Serie klar und deutlich kommuniziert, dass es ohne Theatralik keine Pfiffe mehr gibt. Smart und Williams haben mehrfach gezeigt, dass es funktioniert, wenn man es den Schiris unter die Nase reibt. Giannis hatte 4 Fouls Mitte des vierten Viertels, schmeißen die beiden sich in der ersten Halbzeit und im dritten Viertel hin, sind es vielleicht sechs (oder 7) am Ende oder zumindest muss Giannis sich seinen Platz dann fair erarbeiten mit Dribblings statt Tacklings mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass er zumindest damit nicht mehr durchkommt.
 

ocelot

Bankspieler
Beiträge
1.689
Punkte
113
Standort
Tannhauser Gate
Starke Leistung der Kobolde. Da dachte man dass die Bucks das Ding noch drehen, die waren am Ende mit 4 dran, und dann trifft Tatum reihenweise toughe Würfe. Alles wieder offen.

Ich denke der Sieger dieser Serie gewinnt dann auch den Titel.
Beide Teams scheinen aber ordentlich mitgenommen. Tatum (Handgelenk?), Brown (hamstring), Smart (Oberschenkel) und Williams (Knie) sind zumindest immer wieder am Grimassen schneiden, bzw. haben schon Spiele aussetzen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hannapoleon

Nachwuchsspieler
Beiträge
30
Punkte
18
Meine Güte, wie die sich alle auf den Rücken legen sobald Giannis auf sie zu trampelt. Das ist ja furchtbar. Frei nach dem Motto: „OMG, der große muskulöse Grieche. Tu mir nichts ich unterwerfe mich!“ Habe nur drauf gewartet das er zum Korb zieht und alle 5 Celtics sich pro forma hinlegen.:LOL::crazy:
 

bender

Bankspieler
Beiträge
10.433
Punkte
113
Meine Güte, wie die sich alle auf den Rücken legen sobald Giannis auf sie zu trampelt. Das ist ja furchtbar. Frei nach dem Motto: „OMG, der große muskulöse Grieche. Tu mir nichts ich unterwerfe mich!“ Habe nur drauf gewartet das er zum Korb zieht und alle 5 Celtics sich pro forma hinlegen.:LOL::crazy:
Smart uebertreibt es echt mit dem floppen. Lassen die Regeln da nicht irgendwann mal ein technical zu?
 

Chef_Koch

Moderator Basketball
Teammitglied
Beiträge
8.749
Punkte
113
Meine Güte, wie die sich alle auf den Rücken legen sobald Giannis auf sie zu trampelt. Das ist ja furchtbar. Frei nach dem Motto: „OMG, der große muskulöse Grieche. Tu mir nichts ich unterwerfe mich!“ Habe nur drauf gewartet das er zum Korb zieht und alle 5 Celtics sich pro forma hinlegen.:LOL::crazy:

Es funktioniert halt. Also dont hate the player, hate the game. Die Refs huldigen sowas wie schon angesprochen. Aber auch mal ganz objektiv muss Giannis schon aufpassen. Wie er einfach mit dem Kopf durch die Wand knallt, ist schon berechtigterweise regelwidrig. Ärgerlich, dass die Teams mit körperlich starken Bigs schon raus sind. Gegen einen kräftigen Spieler kann er sowas nicht bringen und müsste doch mehr mit Finesse arbeiten.
 

Gravitz

Lehny die Hohle Hupe
Beiträge
17.317
Punkte
113
Der Missouri goat erzwingt Spiel 7. seiner polarfuchs ähnlichen Eleganz und der Effektivität hatten die bucks nichts entgegenzusetzen. Beim fadeaway aus der Ecke vor Ablauf der shotclock musste wohl selbst kobe Bryant im jenseits mit der Zunge schnalzen.
Ob die gegnerischen defender seiner Dominanz etwas entgegensetzen können, oder ob sie beim Anblick seiner messerscharf getrimmten bartkonturen vor Ehrfurcht erstarren bleibt abzuwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:

timberwolves

Bankspieler
Beiträge
9.165
Punkte
113
Meine Güte, wie die sich alle auf den Rücken legen sobald Giannis auf sie zu trampelt. Das ist ja furchtbar. Frei nach dem Motto: „OMG, der große muskulöse Grieche. Tu mir nichts ich unterwerfe mich!“ Habe nur drauf gewartet das er zum Korb zieht und alle 5 Celtics sich pro forma hinlegen.:LOL::crazy:
Naja, was will man denn gegen die Eurostep-Walze groß machen, außer irgendwie versuchen, das Foul rauszuholen?
 

Joe Berry

Kosmopolitische NBA-Koryphäe
Beiträge
11.633
Punkte
113
Tatums Meisterstück, sehr beeindruckend. Auswärts, Elimination Game - sowas abzuliefern schaffen nur Superstars, da gehört er ab jetzt dazu. Heute fiel der 3er bei Boston, 40% 3er (OK eigentlich nur Tatum, Brown und Smart) Bucks 24% 3er Quote, Vergleich zu Game 5: Bucks 44% 3er, Boston 32% 3er. Game 7 here we come!
 

turbostef

Nachwuchsspieler
Beiträge
50
Punkte
18
Bittere Niederlage. Wenn selbst 44/20/6 nicht reichen…..
Kam halt echt wenig vom Rest der Bucks. Jrue war maximal mittelmäßig und Bobby nur in der Defense solide
Pat hatte gute Ansätze aber da war es schon fast zu spät.
hill komplettausfall so wie Mathews (eigentlich permanent)

ich denke Spiel 7 gewinnt dann Boston. Die haben einfach mehr Optionen
 
Oben