FC Bayern München 2019/20: Aus dem erfolgreichen Trott in den großen Umbruch - auch zukünftig erfolgreich!?


Zapator

Nachwuchsspieler
Beiträge
250
Punkte
63
Ich könnte mir auch vorstellen das gnabry sich langfristig Richtung MS entwickelt. Als winger ist er nicht schlecht, aber sein größter skill ist imo die torgefahr, gerade wenn er mal nen Schritt langsamer wird mit Ende 20 kann ich mir vorstellen das er zum stürmer wird.

Er ist natürlich nicht der Kopfball Brecher, aber er könnte imo schon gut im Sturm passen
Gnabry ist fuer mich ein Vorbereiter weil er sowohl dribbeln kann als auch zwischen den Linien den entscheidenden One-Touch Pass bringt, dafuer liebt ihn Jogi ja so. Ganz vorne drin und auf Hereingaben wartend waere m.E. voellig verschenkt.

Da wuerde ich eher noch Coman nehmen und ihn nach Aubameyang-Art im Zentrum seine Schnelligkeit ausspielen lassen.
 

kritikehrer

Nachwuchsspieler
Beiträge
285
Punkte
43
Ihr habt euch solche Deals erarbeitet, keine Frage, aber das sind mittlerweile finanzielle Dimensionen, wo nicht mal die direkten Konkurrenten aus der Bundesliga auch nur ansatzweise mithalten können. Dortmund bekommt zB. von Opel um die 10 Mio. im Jahr und wir wollen oder sollen ja eigentlich euer ärgster Verfolger sein.
Und die Spieler muessen auch noch Opel fahren :D
 

thedoctor46

Bankspieler
Beiträge
1.623
Punkte
113
Dortmund bekommt zB. von Opel um die 10 Mio. im Jahr und wir wollen oder sollen ja eigentlich euer ärgster Verfolger sein.
Und selbst das kann man nicht vergleichen. Opel ist ja auch noch Ärmelsponsor bei uns, bei Bayern steht auf dem Ärmel Katar. Heißt Opel bekommt für ihr Geld noch eine Fläche auf dem Trikot, während Audi in dem Sinne nur die Autos stellt.
 

NarrZiss

Nachwuchsspieler
Beiträge
383
Punkte
63
Standort
Baden-Baden / ehemals: MasterBuuuuuuuu
Und selbst das kann man nicht vergleichen. Opel ist ja auch noch Ärmelsponsor bei uns, bei Bayern steht auf dem Ärmel Katar. Heißt Opel bekommt für ihr Geld noch eine Fläche auf dem Trikot, während Audi in dem Sinne nur die Autos stellt.
Du vergisst den prestigeträchtigen und legendären Audi Cup, den man für und mit dem Sponsor alle zwei Jahre als "Vorbereitungsturnier" austrägt. :D
 

Zapator

Nachwuchsspieler
Beiträge
250
Punkte
63
kicker update zum Lazarett:
Lewa fit
Gnabry auf der Bank
Coman mit 1 Woche Pause wegen Grippe.
 

Francois

Nachwuchsspieler
Beiträge
585
Punkte
93
Ein Standort ist ein Standort :belehr:
Ich war letztes Jahr das erste Mal in Dortmund und das war echt erschreckend in manchen Bezirken.
Hat eher den Eindruck einer südeuropäischen Stadt im Niedergang gemacht. War definitiv die heruntergekommenste Stadt in
der ich in Deutschland bisher zu Besuch war. Dagegen ist Neukölln ein Wellness Kurort.

Hatte vielleicht auch etwas Pech in der Auswahl aber zu München sind das echt Welten insb. was die Menschen und Umgang miteinander anbelangt. Will keinem Dortmunder auf die Füße treten damit. Gab auch echt tolle Grünflächen wenn man etwas rausgefahren ist.
 

LoverNo1

Bankspieler
Beiträge
2.118
Punkte
113
Ich war letztes Jahr das erste Mal in Dortmund und das war echt erschreckend in manchen Bezirken.
Hat eher den Eindruck einer südeuropäischen Stadt im Niedergang gemacht. War definitiv die heruntergekommenste Stadt in
der ich in Deutschland bisher zu Besuch war. Dagegen ist Neukölln ein Wellness Kurort.

Hatte vielleicht auch etwas Pech in der Auswahl aber zu München sind das echt Welten insb. was die Menschen und Umgang miteinander anbelangt. Will keinem Dortmunder auf die Füße treten damit. Gab auch echt tolle Grünflächen wenn man etwas rausgefahren ist.

Das sind schlicht Apfel und Birne. Vergleiche ja München auch nicht mit Paris oder so. Wenn der Unterschied an allg. Schönheit vermutlich kleiner ausfallen mag im Vergleich zu Dortmund.
Also "die Menschen" finde ich in München nun auch eher durchwachsen. Da läuft schon ne Menge unentspanntes Volk rum.

Da musste aber auch im Norden von Dortmund unterwegs gewesen sein.
Alles südlich des Hellwegs (Ost West Linie durch die Stadt inkl. City) ist völlig in Ordnung und wurde sehr viel investiert in den letzten 10 Jahren. Das ist nicht in alle Städten im Ruhrgebiet so.
Der Norden ist allerdings leider sehr traurig und leider ziemlich groß.
 
Zuletzt bearbeitet:

LeZ

Bankspieler
Beiträge
3.261
Punkte
113
Düsseldorf sieht doch abseits der Glamour-Ecken auch nicht anders aus. 1930er Arbeiterstadt mit typischen dreckigen Hinterhöfen voller Moder, Industriewracks, Altbauzeilen ohne Zentralheizung, und so weiter. Ok, manche Fassaden sehen echt nett aus, aber unten ein Low-Budget-Laden neben dem anderen wie irgendwo in Südosteuropa.
 

Steigerwald

Nachwuchsspieler
Beiträge
441
Punkte
43
Dortmund ist vom Stadtbild definitiv in Ordnung. Städte wie Essen, Gelsenkirchen, Duisburg sind in einem viel schlechteren Zustand.
 

Steigerwald

Nachwuchsspieler
Beiträge
441
Punkte
43
Es ist m.E. genau so wie @le freaque meint. Wir sollten den Focus auf die Zukunft legen. Mittelfristig planen, ohne das kurzfristige aus den Augen zu verlieren. Es ist ja im Grunde schei..egal ob wir zum 8.mal Meister in Folge werde oder nicht. Wenn man stattdessen zwei, drei junge Leute dauerhaft in den Kader befördert, hat man 1000 mal mehr gewonnen. Hinsichtlich Zukunft. Auch hinsichtlich Identifikation.
Aber wenn man natürlich unbedingt Meister werden muss, wenn man unbedingt das CL Halbfinale erreichen muss (warum auch immer) dann muss man den Kader aufrüsten. Dann kann ich mir aber des Jugendkram im NLZ sparen. Dann schließen wir das Ding, um einen Stürmer zu verpflichten, der uns eh nicht hilft, weil es ihn gar nicht gibt.
Auch wenn es sich immer despektierlich anhört - aber ich bleibe dabei. Viele holen sich vermeintliches Know how aus den Managerspielen. Und meinen dann, sie wissen, wie man einen Fußballverein führt. Werfen mit Millionen um sich, auch weil sie diese Summen gar nicht mehr fassen können. Gibt ja kaum jemanden von uns Normalos, der mehr als 100.000 EUR/Jahr verdient, da geht dann die Relationen zu diesem Fußballgeschäft einfach verloren.
Und dann kann ich aus dieser Stellung heraus natürlich einen 25 Mann Kader und einen millionenschweren Backup locker fordern. Aber sorry -das ist nicht meine Welt, da werde ich lieber Siebter...
Was dabei rauskommt, wenn man plötzlich meint, das Spiel mitspielen zu müssen, sieht man an Hernandez. Den ich für einen Guten halte. Aber niemals 80 Mio dafür bezahlen würde. Kompletter Irrsinn.
Wir haben jetzt wieder mal die einmalige Chance, Spieler aus dem NLZ ins Team zu integrieren. Nicht 10 auf einmal, aber vereinzelt jederzeit. Mai anstatt Boateng? Wäre bei mir seit November so. Zirkzee und Aarp als Backup für Lewa? Natürlich. OBM kann meiner Ansicht nach auf jeden Fall als Ergänzung und Einwechsler fungieren, Singh ebenso.

Noch kurz zu TW Situation. Wenn ich ablösefrei so einen Keeper bekomme, würde ich den auch nehmen. Ich persönlich hätte da ja Rensing verpflichtet ( :);) ) aber Nübel ist schon ok. Ist er so gut, wie er wohl selbst meint, dann wird er Neuer (dessen Karriere immer noch am seidenen Faden hängt, die schwere Verletzung wenn noch einmal auftritt, war es das) verdrängen. Früher oder später. Ist er nicht so gut, dann halt nicht. Ist schade für Früchtl, der gerne mal Bundesliganiveau zeigt. Leider aber auch gerne mal Kreisliganiveau. Der muss unbedingt irgendwo Nummer 1 spielen (vielleicht auch in der 2.Liga) aber ich glaube nicht, dass es für Bayern reicht.

Was mir nicht gefällt, ist das was Flick und Brazzo öffentlich abziehen. Wieso erzählt Flick der SZ, dass er 2 Leute braucht? Garantiert nicht ohne Not, ich möchte wetten, dass es Titeldruck für ihn gibt.
Dass Brazzo das noch öffentlich kommentiert und Flick ins Abseits stellt, ist dann die Höhe. Hätte er mit einem Heynckes nie machen können. Zeigt einiges auf und da hoffe ich, dass Kahn das in den Griff bekommt.
Talente fördern, fordern und SPielzei verschaffen ist wichtig, um einfach einen gewissen Anteil an heimischen Spielern im Kader zu haben und um die bayerische Identität zu behalten. Was mich an deinem Beitrag bisschen stört, vllt verstehe ich dich auch einfach nur falsch, dass du versuchst Jugendspieler auf Teufel komm raus in den Kader zu schieben, obwohl du diese womöglich nicht besonders oft spielen siehst. Ich kann dir nur empfehlen, regelmäßig die Amateure (Telekomsport) und die U19 ( Bayern TV) anzusehen. Dann kannst du dir ein besseres Bild über die SPieler machen. Btw die Jungs am Campus freuen sich über jeden Zuschauer.

Ich habe Zirkzee in dieser Saison mehrmals bei unseren Amateuren beobachtet und wirklich gute Spiele waren da nicht dabei. Zwei glückliche Tore sind daher kein Grunf zur Euphorie. Im Jugendbereich hat Zirkzee aufgrund seiner körperlichen Präsenz dominiert, aber Profifussballl ist nochmal eine ganz andere Kategorie. Bei den Amateuren saß er nicht grundlos auf der Bank. Wobei man fairerweise anmerken muss, dass Wried und er schon identische Spielertypen sind. Aber um halbwegs eine Alternative für den Profikader dazustellen, muss in der Rückrunde eine klare Leistungssteigerung in der 3. Liga her. Einen Bankdrücker der 3. Ligamannschaft wird bei den Profis erst recht keine Rolle spielen.

Jetzt zu OBM:

OBM hat sich seit seiner großen Anzahl an Verletzungen nicht mehr weiterentwickelt. im Jugendbereich hat er ähnlich wie Zirkzee zu den besten der jeweiligen Teams gehört. Aber bei ihm sind die Probleme eher hausgemacht. Bekommt er im letzten Drittel den Ball, dann kommt es zu einer Torchancen, aber im Gegensatz zu Dajaku fehlt es ihm in direkten Duellen an Durchetzungsvermögen, Technik, Übersicht und Wille. Mich wundert es, dass die ganzen Experten hier Dajaku in keiner Silbe erwähnen, obwohl er klar zu den talentiersten unserer Jungs gehört. Vor allem ist er im Gegensatz zu Zirkzee oder Meier absoluter Stammspieler. Für die BUndesliga wird es wohl bei allen reichen, aber für eine Rolle bei Bayern, müssen sich alle enorm weiterentwickeln.

Chancen sich beim FC Bayern durchzusetzen:
Fein 60 %
Mai 50 %
Dajaku 30 %
Zirkzee 20 %
OBM 10 %

Die jüngeren Jahrgänge sind deutlich talentierter. Günther, Rhein, Mbi sind schon hochtalentiere Jungs und einer von denen wird es vllt irgenwannd, wenn es gut läuft, bei den Profis packen ;)

Lange Rede, kurzer Sinn. Natürlich träumt man davon die nächsten Schweinis und Lahms hervorzubringen, aber das ist mE nicht planbar. BL-Profis dagegen kann man bei entsprechendem Ertrag und Ergeiz mehr oder weniger planbar "züchten", und genau das tut man gerade.
Die mittelfristige Ambition ist denke ich die Kaderplätze 14 aufwärts mit Talenten aus dem NLZ zu besetzen. Sollte uns das irgendwann mal gelingen hat man schon Grosses erreicht, nicht zuletzt im rein wirtschaftlichen Sinne.
 

le freaque

Nachwuchsspieler
Beiträge
925
Punkte
93
Standort
Hamburg
Toll, dass du bei 18jährigen (!) schon voraussagen kannst, dass sie es mit 80 oder 90 %iger Wahrscheinlichkeit nicht schaffen werden. Ganz große Klasse. Nur mal zum Vergleich: Gnabry wurde noch mit 20 bei seiner Leihe zu West Brom völlige PL-Untauglichkeit attestiert.
 

mass

Nachwuchsspieler
Beiträge
215
Punkte
43
Prozentzahlen in der Talentbewertung.
Da weiss man was man hat.
Guten Abend !
:)
 
Oben