French Open 2021 - Herren


Wer gewinnt die French Open 2021


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    35
  • Umfrage geschlossen .

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
15.133
Punkte
113
Noch etwas aus der Kategorie, Statistiken die niemanden interessieren:
In RG 2000 zog Federer mit 18 zum ersten Mal ins AF ein, der 25-jährige Medvedev stand damals auch im AF
In RG 2021 zog Federer mit 39 wieder ins AF ein, der 25-jährige Medvedev stand diesmal auch im AF

was sagt das uns? Medvedev ist zeitlos :belehr:
 

Edy87

Nachwuchsspieler
Beiträge
641
Punkte
43
TIME ON COURT ALLE 4 HALBFINALISTEN

NOVAK DJOKOVIC
12 Stunden 31 Minuten
RAFAEL NADAL
11 Stunden 46 Minuten
ALEXANDER ZVEREV
10 Stunden 54 Minuten
STEFANOS TSITSIPAS
11 Stunden 37 Minuten

Interessante Vorzeichen vor dem HF! Es wird ja immer so viel auf die #NEXTGEN herumgehackt das sie am Ende von GS Turnieren immer regelmäßig gegen die Big3 eingehen. Für die diesjährigen French Open haben sowohl Zverev bzw Tsitsipas Ihre "Hausaufgaben" gemacht und ein sehr effizientes Turnier gespielt. Wer auch immer von Zverev/Tsitsipas das Finale erreicht dürfte seine Chancen bekommen. Bei Thiem (RG 2019 & AO 2020) war mMn der Tank alle weil er sehr viel mehr Zeit auf dem Platz verbrachte. Zverev/Tsitsipas haben hier nicht so viel Kraft verbraucht.
Habe Angst das die Next Gen im Finale wieder versagt....Tsitsipas wäre zum ersten Mal im Finale....das wird ihn schon Beeindrucken was auch Normal ist....aber auch ein 2 GS Finale (Zverev) ist kein Garant dafür das man befreiter Aufschpielt....so gesehen bei Medvedev bei den AO....da war er bei den USO 2019 besser....
Ich verlange ja kein Sieg der Next Gen....nur das sie es so lange wie möglich offen und Spannend halten....
AO Finale hat keinen vom Hocker gehauen....das lag aber nicht an Djokovic denn der hat eine gute Leistung gebracht...sondern an Medvedev der ab Satz 2 kaum was zu stande gebracht hat...
Wäre schon geil wenn die HFs und vorallem das Finale Spannend werden....
 

VamosRafa_Tennisgott

Nachwuchsspieler
Beiträge
887
Punkte
63
Auf dem Papier erwarten uns 2 richtig tolle HFs. Erst die 2 jungen aus der NextGen im direkten Duell, dann die 2 Legenden im ewig jungen Duell. Der Ausgang könnte gut drüber entscheiden, wer am Ende Rekord GS Sieger wird. Mein Tipp (und auf Hoffnung): Nadal und Tsitsipas gewinnen in 4 Sätzen. Wobei ich auch nicht traurig wäre, wenn beide in 3 Sätzen gewinnen. ;)
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
15.133
Punkte
113
Zum 1. Mal in der Open Era stand ja kein Franzose in R3 eines GS Turniers und das dann noch im Heimatturnier
Bei den Junioren stehen aber gleich 4 Franzosen im HF, der bisherige Rekord waren 3 Franzosen im Jahr 1949, kommt da was nach, @Next ? würde ich freuen wenn die Franzosen wieder Top 10 Spieler haben würden

vllt nochmal die Namen:
No. 5 Giovanni Mpetshi Perricard (FRA) v No. 14 Arthur Fils (FRA)
No. 9 Sean Cuenin (FRA) v No. 13 Luca van Assche (FRA)
 

Lucatoni14

Bankspieler
Beiträge
1.450
Punkte
113
Mhm, soll Mans schauen oder net. Bin natürlich für Zverev, obwohl mir die Einschätzung von Tsitsipas, vieler User hier richtig Angst macht. Gefühlt ist Zverev auf Sand ja aber auch am stärksten.

Ich glaube zb auch nicht das er vor einem Nadal im Finale Angst hat. Zverev hat eh ein richtig mieses Nerven Kostüm oftmals aber gegen Nadal sah er über seine Karriere doch nicht schlecht aus? Klar, RG ist nochmal was anderes.

Alles egal, hau ihn weg junge.
 

Francois

Bankspieler
Beiträge
3.167
Punkte
113
Das Spiel Zverev - Tsitsipas kann eine sehr passende Standortbestimmung werden, welcher der beiden auf Sand stärker ist in den kommenden Jahren.

Hoffe auf ein Finale Nadal vs Zverev
 
Zuletzt bearbeitet:

BavarianChris

Bankspieler
Beiträge
2.563
Punkte
113
Noch etwas aus der Kategorie, Statistiken die niemanden interessieren:
In RG 2000 zog Federer mit 18 zum ersten Mal ins AF ein, der 25-jährige Medvedev stand damals auch im AF
In RG 2021 zog Federer mit 39 wieder ins AF ein, der 25-jährige Medvedev stand diesmal auch im AF

was sagt das uns? Medvedev ist zeitlos :belehr:
Aber nur einer war mal mit Anke Huber zusammen und hat sich immer wieder über Beckers Mätzchen beklagt.. ;)
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
21.671
Punkte
113
was hältst du eigentlich von der Partie Djokovic Nadal? Vorfreude oder doch das Motto, na toll 29:29? :p

Das wichtigste heute insofern natürlich: Die Ungerechtigkeit von Rom wurde gerade gerückt und der h2h-Abstand ist wieder wie vor dem Rom-Finale... :clowns:

Heute war Djokovic sicherlich besser als Tsitsipas, aber das hat natürlich nix zu sagen, das Finale ist für mich komplett offen. Immerhin fällt die 21 so oder so nicht bei diesem Turnier, das sollte doch bei dir und einigen anderen für eine gewisse Erleichterung sorgen... ;)
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
15.133
Punkte
113
@Gordo
Nadals Bo5 Bilanz auf Sand nach 1-0 Satzführung ist jetzt bei 117-1
Darunter sind 14 DC Partien und 6 Finals bei anderen Sandturnieren außerhalb von RG, klingt finde ich nicht wirklich beeindruckend

Im übrigen finde ich Nadal RG Bilanz jetzt nicht schwächer als vor der Saison, wenn er nach der letzten Saison aufgehört hätte. vorher war seine Bilanz bei 100-2, jetzt ist sie bei 105-3, je länger du spielst, desto schlechter wird aber eben deine Bilanz und das Turnier hier war nüchtern betrachtet ja dennoch gut, für einen 13-fachen Sieger natürlich nicht wie erhofft

na eine ausführliche Analyse ob es tatsächlich Noles beste Performance in Paris bislang war... der kann ja vieles behaupten, aber nur wenn du mir das mit statistischen Daten unterlegst glaube ich es auch :saint:
Jetzt erstmal ohne Statistiken, so Aussagen nach Partien sind natürlich immer aus der Emotion heraus und der letzte Sieg ist dann immer auch am intensivsten
Djokovic hat heute seinen 12. Top 10 Sieg in RG geholt, diese Partien sind für ihn natürlich am wertvollsten, die Frage ist dann halt, ist die Partie heute von seiner Leistung besser gewesen als 2013 gg Nadal? Nadal ist ja mittlerweile 35 Jahre alt und er hätte hier der älteste Sieger werden können

älteste RG Sieger:
Gimeno ~34 Jahre 10 Monate (RG 1972)
Nadal ~34 Jahre 4 Monate (RG 2020)
Rosewall ~33 Jahre 7 Monate (RG 1968)
Nadal ~33 Jahre (RG 2019)
Nadal ~32 Jahre (RG 2018)
Nadal ~31 Jahre (RG 2017)
Laver ~30 Jahre 10 Monate (RG 1969)

Djokovic könnte der 3. älteste Sieger hier werden, insgesamt bliebe er der neuntälteste GS-Sieger, da er aktuell selbst auf Platz 9 ist mit seinem AO Titel
Was ich damit sagen will, Djokovic "darf" natürlich euphorisch sein über seinen Sieg, aber es ist auch vollkommen normal, dass Nadal mit 35 nicht mehr der Nadal wie mit 25 ist, 2013 hatte er Nadal ja schon quasi besiegt gehabt, bevor er das Netz berührt hat
 

TennisFed

Bankspieler
Beiträge
7.873
Punkte
113
Die Frage wer von den Beiden (Tsitsipas oder Zverev) besser auf Sand ist wurde heute garantiert mal nicht beantwortet!
Persönlich denke ich das Zverev bessere Chancen gegen Djokovic gehabt hätte.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
15.133
Punkte
113
Zverev spricht von einer ******leistung in den ersten beiden Sätze, finde die Aussagen nicht schlimm, es ist verständlich, dass er die Partie einfach nur hinter sich lassen will

Nadal hatte nie eine Chance :belehr:
 

BavarianChris

Bankspieler
Beiträge
2.563
Punkte
113
Wie meinst du das?

Djokovic ist jetzt der erste Spieler der in jedem GS mindestens 6x im Finale stand

AORGWimUSO
Djokovic9668
Federer7127
Sampras78
Connors67
Borg66
Nadal13
Becker7
Lendl8
Agassi6
Anmerkung, hier sind nur die Turniere aufgezählt, wo der Spieler mind. 6x im Finale stand
Interessante Statistik! Verdeutlicht auch die eher kurzen Karrieren von Kuerten und Wilander. McEnroe war wohl ein Jahr zu wenig on top, um da reinzukommen, roch ja 1984 am Grand Slam.
 

zick

Nachwuchsspieler
Beiträge
879
Punkte
28
Interessante Statistik! Verdeutlicht auch die eher kurzen Karrieren von Kuerten und Wilander. McEnroe war wohl ein Jahr zu wenig on top, um da reinzukommen, roch ja 1984 am Grand Slam.
Zverev spricht von einer ******leistung in den ersten beiden Sätze, finde die Aussagen nicht schlimm, es ist verständlich, dass er die Partie einfach nur hinter sich lassen will

Nadal hatte nie eine Chance :belehr:
Kohfeldt würde behaupten, das lübbt.
Es gibt deswegen einen neuen Anfang.
 
Oben