Gerüchteküche, anstehende Kämpfe


Deontay

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
23.805
Punkte
113
Ich kann nur empfehlen auch Lebedev in Rente zu behalten.

FUFXrUcXsAAhHJv
 

Heinrich

Bankspieler
Beiträge
2.897
Punkte
113
Dazu auch Kownacki gegen Demirezen (y)

Finde ich einen sehr interessanten Kampf. Demirezen, der bisher, auch aufgrund des Fehlens eines finanzstarken Promoter, in seiner Profikarriere hinter dem, was man nach seinen teils sehr beeindruckenden Siegen während seiner Amateuerzeit erwarten durfte, zurückblieb, bekommt einen besiegbaren, aber dennoch ihn in seinem Renomee voranbringenden Gegner. Jedoch hat auch Kownacki, der ja der eigentlich vom Ausrichter favorisierte Boxer ist, keine schlechten Chancen auf einen Sieg.
Eine imho sehr interessante Ansetzung.
 

Deontay

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
23.805
Punkte
113
Finde ich einen sehr interessanten Kampf. Demirezen, der bisher, auch aufgrund des Fehlens eines finanzstarken Promoter, in seiner Profikarriere hinter dem, was man nach seinen teils sehr beeindruckenden Siegen während seiner Amateuerzeit erwarten durfte, zurückblieb, bekommt einen besiegbaren, aber dennoch ihn in seinem Renomee voranbringenden Gegner. Jedoch hat auch Kownacki, der ja der eigentlich vom Ausrichter favorisierte Boxer ist, keine schlechten Chancen auf einen Sieg.
Eine imho sehr interessante Ansetzung.

Eines vorweg: Es freut mich jedenfalls, dass Du scheinbar wieder aktiver hier im Forum bist. Die deutsche Community sollte zusammenhalten. Es gibt nicht mehr soooo viele Boxnerds in Deutschland, das ist eben der gegenwärtige Trend.
Wenn sich jemand international sogar beweist (Tim, Stanza Pflegung), dann wäre es ja imho sehr schade, wenn diese Begeisterung und Expertise nicht auch hier Anklang finden könnte. Womöglich stellen die internationalen Kontakte eben "Bedienung" genug dar. Das kann sein, aber am Ende sitzen wir doch alle irgendwo im selben Boot? Wir wollen, dass die Kampfsportart auch hier (im Land) stark angenommen wird, teilweise eine Renaissance erfährt. Zumindest würde ich mich darüber stark erfreut zeigen.

Kommen wir noch zum Beitrag. Ich halte den Promoter nicht zwingend für finanzschwach. Laut eigener Angabe hat EC teilweise einen zweistelligen Millionenbetrag für sein Hobby investiert. Bisschen Geld ist wohl schon vorhanden.
Ansonsten hat sich Demirezen einen guten Namen in den USA gemacht. Der Ajagba-Kampf war ordentlich. Imho zu deutlich bei den Wertungen, aber er hat sich einen Namen dort gemacht. Gegen Washington sah ich ihn als Favorit, nach anfänglichen Schwierigkeiten tat er dies auch. Waren beides PBC-Veranstaltungen, nun eben die dritte. Die kennen Demirezen mittlerweile ganz gut, deshalb wird er gebucht.
Ich finde den Kampf übrigens auch sehr eng. Kownacki ist ein eindimensionaler Brawler. Kann gut gehen, aber dafür muss man Nehmerqualitäten beweisen. Zeigte er zuletzt nicht. Demirezen ist natürlich keine 2 Meter groß und wird ihn so gut timen, also vielleicht ein gutes Match - aber auf der anderen Seite ist Demirezen technisch deutlich besser. Vielleicht kriegt er Nutella-Adam ausgeboxt? Interessante Nummer, kann man nichts sagen.

Ich liebe Kownacki, er ist so unterhaltsam. Aber er kommt aus 2 großen Niederlagen, hat keinen Zwischenkampf mehr gemacht, die Vorzeichen stehen ziemlich bei Demirezen.
 

kk17

Bankspieler
Beiträge
4.653
Punkte
113
Ort
Hamburg
Oleksandr Usyk vs Anthony Joshua 2, WBA(Super)-,IBF-,WBO-Gürtel Schwergewicht 20.08.2022, Saudi-Arabien

Auch wenn es noch nicht Offiziell verkündet wurde, die Verträge zum Rematch sind unterzeichnet.
Der Kampf wird am 20. August in Saudi Arabien stattfinden
Montag oder Dienstag wird der Kampf wohl öffentlich.

https://www.dailymail.co.uk/sport/b...ny-Joshua-vs-Oleksandr-Usyk-Saudi-Arabia.html
https://www.thesun.co.uk/sport/18780950/anthony-joshua-usyk-rematch-august/

Sorry für Off-Topic und Politik: Ich finde es einfach schlimm das der Kampf in Saudi-Arabien stattfindet. Der Kampf sollte in Europa ausgetragen werden.
 

Deontay

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
23.805
Punkte
113

Es gab zuletzt ja traurige News aus Südafrika, hier etwas Erfreuliches nun.
Absolute high quality-card aus Südafrika am 30 Juni! Mir gefällt (mit Abstrichen bei dem Nqothole-Kampf) jede Ansetzung sehr. Das ist eine Card, die sich imho vor irgendwelchen Top Rank-Veranstaltungen oder gegenwärtig auch Matchroom-Cards... nicht zu verstecken braucht. Für den afrikanischen Kontinent ist das imho ein sensationelles Niveau inkl. guter Übertragung durch ESPN. Es gibt sogar wohl auch noch eine deutsche Übertragung, kann es kaum erwarten :beten:
Vielleicht etablieren sich die ESPN-Africa Cards als Geheimtipp, die letzten waren auch schon sehr ordentlich.
 

Deontay

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
23.805
Punkte
113
So wie sich Dogboe in seinen letzten Kämpfen präsentierte, sehe ich da kaum Chancen für ihn.

Obwohl Gonzalez jetzt auch kein Überboxer ist. Aber ich verstehe schon was Du meinst, die letzten beiden Kämpfe waren von Dogboe sehr ernüchternd. Er war Mal so ziemlich mein Lieblingsboxer überhaupt. Wie er damals Magdaleno durch den Fleischwolf gedreht hat, das war richtig übel. Mit Navarrete wartete ein physisch überlegener Gegner. Das waren zwei sehr harte Kämpfe, man hätte eventuell den Rückkampf überhaupt nicht ansetzen sollen. Im Superbantamgewicht zählte Dogboe schon zu den kleineren Boxern, nun im Federgewicht wird das prinzipiell nur noch mehr.
Jedenfalls hat er seinen Vater als Trainer gestrichten, versuchte es mit Roach. Sah nicht besonders gut aus, zuletzt stand Barry Hunter an der Seite. Sah noch deutlich weniger gut aus.
Wenn er wirklich auf das technische Boxen sich beschränken möchte, viel Wert auf Beinarbeit und Defensive legt, dann wird er das verlieren. Er müsste seine Stärken viel eher betonen, das ist seine brachiale Offensive. Vermutlich werden wir diesen Dogboe aber nicht mehr erleben nach Navarrete :(

Screen_Shot_2018_04_28_at_9.47.44_PM.0.png
 
Oben