Mike Tyson vs. Roy Jones Jr., Exhibition-Match, 28.11.2020 (!)


Francois

Bankspieler
Beiträge
2.736
Punkte
113
Ach Jungs, ich bin nun wirklich niemand der Mike ans Bein pinkeln will. Wer ganz oben mit mischen will, der stofft! Völlig egal wer er ist oder was er noch will. Und der Hinweis, dass das genauso in allen (Leistungs-) Sportarten der Fall ist, macht es nicht besser aber auch nicht schlechter. Gewöhnt Euch dran oder nehmt es einfach hin....ändern werden wir es nicht.
Kann man nicht auf alle Sportarten beziehen da widerspreche ich deutlich! aber ja klar Tyson stofft. Warum auch nicht das ist ein Showkampf ohne jeden sportlichen Wert. Es ist ansonsten schlicht unmöglich in der kurzen Zeit Kondition und Masse aufzubauen. Auch wenn das viele nicht bedenken, Boxen ist ein extrem cardiointensiver Sport.

Bin direkt in Leichtathletik involviert und auch auf nationalem/internationalen Spitzenniveau sind Doper in Deutschland die absolute Ausnahme. Vorsicht vor Verallgemeinerungen.
 

Bickle85

Bankspieler
Beiträge
3.366
Punkte
113
Laut The Ring wird das Duell auf den 28. November verschoben.

 

WalkTheLine

Nachwuchsspieler
Beiträge
400
Punkte
63
Geht mir auch eher um die Zeitspanne. Der Körper von Tyson, auch mit 54, ist so wie er momentan aussieht definitiv auch ohne Stoff möglich. Das würde jedoch ein zuvor über Jahre hinweg diszipliniertes Verhalten voraussetzen was Ernährung und Training anbetrifft.
Ich gebe zu, Tyson seit grob 3 Jahren nicht mehr beobachtet zu haben, aber sah er vor 3 Jahren nicht noch aus wie ein Schwamm? Bzw. hab ich sogar noch Bilder im Kopf, wo er teilweise kaum gehen konnte... (Die Bilder wo er an die 170Kg wog mal außen vor)
jetzt dann diese Bilder, wo es den Anschein hat, als hätte er nie etwas anderes gemacht als sich nach seiner Karriere fit zu halten (und das hat er ja bekannterweise nicht!)
Das finde ich schon recht suspekt.
Aber hier sind mit Sicherheit bessere Tyson Kenner unterwegs, die seinen Lebensstil der letzten Jahre besser kennen. Würde mich jedenfalls freuen wenn er das alles ohne Stoff über die letzten Jahre geschafft hätte, kanns mir aber kaum vorstellen. (Gibt es Bilder der körperlichen Morphose der letzten Jahre?)
 
Zuletzt bearbeitet:

Devil

Nachwuchsspieler
Beiträge
16.675
Punkte
83
Der Kampf gegen Jones interessiert mich nicht wahnsinnig, aber es freut mich, dass Tyson zumindest fitnesstechnisch die kurve gekriegt hat .:)
 

Roberts

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
8.483
Punkte
113
:LOL: - Kann man sich nicht selber ausdenken. Ob diese Nummer nun am 12. September, am 28. November oder am 28. Dezember stattfindet oder ob in China ein Sack Reis umfällt...
Was erlauben Jones Jr.? Der Terminkalender also... Vielleicht geht ihm ein persönliches Diner mit Onkel Wladimir flöten...:D
 

speedclem

Bankspieler
Beiträge
5.499
Punkte
113
Geht mir auch eher um die Zeitspanne. Der Körper von Tyson, auch mit 54, ist so wie er momentan aussieht definitiv auch ohne Stoff möglich. Das würde jedoch ein zuvor über Jahre hinweg diszipliniertes Verhalten voraussetzen was Ernährung und Training anbetrifft.
Ich gebe zu, Tyson seit grob 3 Jahren nicht mehr beobachtet zu haben, aber sah er vor 3 Jahren nicht noch aus wie ein Schwamm? Bzw. hab ich sogar noch Bilder im Kopf, wo er teilweise kaum gehen konnte... (Die Bilder wo er an die 170Kg wog mal außen vor)
jetzt dann diese Bilder, wo es den Anschein hat, als hätte er nie etwas anderes gemacht als sich nach seiner Karriere fit zu halten (und das hat er ja bekannterweise nicht!)
Das finde ich schon recht suspekt.
Aber hier sind mit Sicherheit bessere Tyson Kenner unterwegs, die seinen Lebensstil der letzten Jahre besser kennen. Würde mich jedenfalls freuen wenn er das alles ohne Stoff über die letzten Jahre geschafft hätte, kanns mir aber kaum vorstellen. (Gibt es Bilder der körperlichen Morphose der letzten Jahre?)
tyson hat irgendwann in deln letzten jahren seine ernährung komplett umgestellt, sich nur noch vegan und alternativ und makrobiotisch (irgendsowas) ernährt und dadurch extremst abgenommen, dazu wieder leichtes training, laufen etc. hatte das mal in einer story des ringmagazine gelesen, vorher war er wirklich wie ein ballon... also der wog da schon unter 100 kilo, aß irgendwelche algensuppen...
ob er immer noch vegan isst? k.a. aber für so ein trainingskampf kann er sich schon noch in form bringen.

aber es ist eine show. die mich auch nicht interessiert. und jones hat sich anscheinend in den letzten jahren seiner karier die birne weichklopfen lassen.
 

Chancho

Bankspieler
Beiträge
3.896
Punkte
113

Easy

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
6.659
Punkte
113
Standort
Ostseebad Binz
tyson hat irgendwann in deln letzten jahren seine ernährung komplett umgestellt, sich nur noch vegan und alternativ und makrobiotisch (irgendsowas) ernährt und dadurch extremst abgenommen, dazu wieder leichtes training, laufen etc. hatte das mal in einer story des ringmagazine gelesen, vorher war er wirklich wie ein ballon... also der wog da schon unter 100 kilo, aß irgendwelche algensuppen...
ob er immer noch vegan isst? k.a. aber für so ein trainingskampf kann er sich schon noch in form bringen.

aber es ist eine show. die mich auch nicht interessiert. und jones hat sich anscheinend in den letzten jahren seiner karier die birne weichklopfen lassen.
Vor Zwei Jahren war Tyson noch ein absolutes körperliches Wrack, dass konnte ich mir aus 30 cm Entfernung selbst anschauen. Das war einfach grausam und ich war einfach nur schockiert. Das was er jetzt ist, hat er zu 90 Prozent einer Stammzellentherapie zu verdanken und der daraus sicher neu entstandenen Motivation. Was da sonst noch so im Spiel ist, keine Ahnung, aber von der Stammzellentherapie hat er selbst mal in einem Interview gesprochen.
 

thebody

Nachwuchsspieler
Beiträge
567
Punkte
43
Cool in Form , aber man sieht schon deutlich das manche Combos nicht so schnell und effizient rüberkommen aber der Mann ist auch schließlich um die 50
 

Romaninho

Nachwuchsspieler
Beiträge
12
Punkte
3
Jones on fire:

Habe ihm auch eine kleine Hommage geschrieben, die gibts hier: Link entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben