Offseason 2019

Nic

Nachwuchsspieler
Beiträge
118
Punkte
43
Seahawks haben Ziggy Ansah verpflichtet. Mal schauen was der noch drauf hat, wird wohl der Frank Clark Ersatz sein.
 

liberalmente

Moderator
Teammitglied
Beiträge
192
Punkte
43
Schade. Hätte ich gerne als DE #3 bei den Eagles gesehen. Auch für den Preis. Bin mir auch ziemlich sicher, dass die Eagles an ihm gebaggert haben. Aber bei den Seahawks sieht er mehr Snaps, daher verständlich.
 

Sm0kE

Nachwuchsspieler
Beiträge
409
Punkte
63
JPP erscheint mir auch irgendwie fürs Leben zu doof. Wenn der wiedergeboren wird, dann als Eintagsfliege. :rolleyes::p
 

Nic

Nachwuchsspieler
Beiträge
118
Punkte
43
Hawks entlassen Baldwin und Chancelor. Nicht besonders überraschend, aber immer schade, wenn Spieler wegen Verletzungen ihre Karrieren beenden müssen.
 

sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
295
Punkte
28
Da ist langsam nicht mehr soviel über aus dem Team, dass zweimal in Folge im SB stand. mal schauen wie es diese Saison aussieht. Die Seahawks haben viel in die Secondary investiert. Wenn es für die Playoffs reicht, ist immer mit ihnen zu rechnen.
Auf dem Blatt geht es allerdings wohl nur über die Wildcards.
 

NcsHawk

Nachwuchsspieler
Beiträge
571
Punkte
43
Die NFC West wird spannend.
Ich rechne nicht damit, dass die Rams wieder 13 Siege holen werden.
Mal sehen wie man Gurley durch die Saison bringt und Cupp wird nach seiner schlimmen Verletzung sicher auch ein wenig Startschwierigkeiten haben.
Die Rams sind in der Offseason nicht stärker geworden. Ab 2020 wird dann auch Goff bezahlt.
Die Cards sind noch nicht so weit und bei den 49ers kommen viele wichtige Spieler nach langen Verletzungen wieder.

Xavien Howard und die Dolphins haben sich auf einen Vertrag geeinigt.
5 Jahre - 76,5 Millionen - 46 Millionen garantiert - 51 Millionen in den ersten 3 Jahren
 
Zuletzt bearbeitet:

SUPATIM

Kölner Wahlpfälzer
Beiträge
251
Punkte
28
Xavien Howard und die Dolphins haben sich auf einen Vertrag geeinigt.
5 Jahre - 76,5 Millionen - 46 Millionen garantiert - 51 Millionen in den ersten 3 Jahren
Freut mich - gutes Zeichen, vor allem ans Team. Howard hat nicht mit Abschied gedroht oder sonstige Spielchen abgezogen. Zahlen sind knackig, aber die werden wohl pulversieiert werden, wenn ein Ramsey, Lattimore etc. ihre neuen contracts bekommen.
 

SUPATIM

Kölner Wahlpfälzer
Beiträge
251
Punkte
28
Die Nummer iss natürlich worst case für die Jags - jetzt hat man den vermeintlichen Heilsbringer als QB für nen tiefen PO-run, und dann "fällt" das Herzstück der Defense aus ....
 

Cudi

Burgermeister
Beiträge
751
Punkte
63
Standort
Hamburg
Jetzt beginnt wieder der Spekulatius in den Medien.

Entweder er hat Dreck am Stecken (kriminell oder sowas) oder persönliche Probleme (Depression, Familie oder ähnliches). Wird sicherlich bald geleaked werden.
 

GSWarriors

Nachwuchsspieler
Beiträge
238
Punkte
43

Wahrscheinlich ist, dass Telvin mentale Probleme hat. Die Jaguars wussten bis zu seiner Ankündigung nichts davon (was im Falle von kriminellen Sachen oder Drogen unwahrscheinlich ist). Ausserdem würden nur wenige Suspendierung im ersten Falle direkt zu einer Saisonsperre führen.

Ist natürlich bitter für die Jaguars, Telvin war ein Leader und ein Athlet und seine Produktion wird unterschätzt:


Jetzt muss man das eingesparte Gehalt nutzen, um eventuell für einen für einen WILL LB zu traden. Jack wird man denke ich trotzdem in die Mitte setzen und aussen Ryan/Allen in verschiedenen Sets aufstellen. Oder der Rookie Williams muss direkt liefern, was ich nicht gutheissen würde. Das Ganze ist ein herber Schlag für das Team, aber man hat jetzt 3-4 Monate, um einen Ersatz zu finden. Caldwell muss jetzt mal liefern.

Telvin hat auch noch bis zum Camp die Chance, seine Entscheidung zu ändern, aber wenn man in einem Loch ist, dann kommt man da so schnell nicht raus. Ich weiss auch ehrlich gesagt nicht mehr, ob er für die Jags oder überhaupt nochmal spielt, ich habe da so meine Zweifel, Spieler wie Gordon und Blackmon haben diese Sachen nie überwinden können, auch wenn Telvin eigentlich mehr Leader Qualitäten hat.
Könnte mir auch denken, dass CTE hier eine Rolle spielt.
 

liberalmente

Moderator
Teammitglied
Beiträge
192
Punkte
43
Jetzt muss man das eingesparte Gehalt nutzen, um eventuell für einen für einen WILL LB zu traden.
Off the Ball LB sind nicht so schwer zu finden. Die Eagles haben vergangene Woche Zach Brown, 2016 noch Second Team All Pro und letzten Sommer mit einem 3 Jahre/24m Vertrag ausgestattet. Er hatte diese Stats:

in 29 games over the last two seasons, Brown has logged 153 total tackles, 22 tackles for loss, seven quarterback hits, 3.5 sacks, three passes defensed, and two forced fumbles.
PFF hatte ihn als ihren drittbesten LB in 2018. Kostenpunkt: 3m.

Ich hoffe für Smith, dass er nicht in der falschen Franchise ist. Coughlin ist schon eklig Oldschool, was "toughness" und "does he love Football?" angeht. Unterstelle ich ihm zumindest, hoffe ich irre mich da. Für mich klingt das ganz stark nach psychischen Problemen. Dass Smith das macht, obwohl noch nichts nach außen gedrängt ist, deutet für mich darauf hin, dass er diesen Schritt tendenziell proaktiv geht (ist natürlich nur eine Vermutung, die wahren Gründe kennen nur er und sein Umfeld). Das würde ihn von Gordon oder Blackmon unterscheiden.
 

GSWarriors

Nachwuchsspieler
Beiträge
238
Punkte
43
Das würde ihn von Gordon oder Blackmon unterscheiden.
Sicher, allein charakterlich sind das Welten, aber der Schritt ist drastisch, wenn auch nachvollziehbar und richtig, wenn es um seine Gesundheit geht. Ich weiss nur nicht, inwiefern man sowas komplett hinter sich lassen kann und ob Football jemals wieder eine Priorität für ihn wird. Andererseits hat er die letzten Jahre auch ordentlich produziert, obwohl er vllt was mitgeschleppt hat. Ich wünsche ihm das Beste, Gesundheit geht vor.
 

GSWarriors

Nachwuchsspieler
Beiträge
238
Punkte
43

Ich hab nichts dagegen, wenn man aus persönlichen oder gesundheitlichen Gründen aufhört zu spielen. Aber es geht mir dann schon auf den Sack, wie nonchalant Telvin Smith sich hier über die Entscheidung äussert. Diese "alles ist gut, macht euch mal locker"- Attitüde ist total fehl am Platz.
Er hat dem Team nicht Bescheid und seine Entscheidung via Social Media bekannt gegeben, was schon fragwürdig ist, was man aber akzeptieren kann, wenn es was Ernstes ist. So klang es ja in seiner Message auch, man konnte ja nicht ausschliessen, dass er sich in einer schlechten Situation befindet.
Aber wenn man sieht wie locker Telvin das Ganze nimmt, dann muss ich gestehen dass ich den nicht mehr in einem Jaguars Trikot sehen muss, ganz egal was für eine Production er hatte. Scheinbar hat er einfach keinen Bock auf Football.
 

liberalmente

Moderator
Teammitglied
Beiträge
192
Punkte
43
Falls er ein Drogen- oder Schmerzmittelproblem haben sollte, inklusive Stimmungsschwankungen, wäre das Video dann wieder völlig im Rahmen dessen, was man erwarten kann. Ich denke da hilft nichts außer abwarten.
 

Cudi

Burgermeister
Beiträge
751
Punkte
63
Standort
Hamburg
Typische Jets Nummer... 2 sehr gute Drafts, eine gute FA diesen Frühling und dann den GM kicken. Bloß den Pats weiter den Division Titel schenken...