Primera División 2018/2019

THEKAISER99

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.338
Punkte
83
Zidane zurück zu Real nach nur einem dreiviertel Jahr?:unsure:
Merkwürdig das Ganze aber immer noch vernünftiger und besser als ein Comeback von Mourinho.

P.S: Im Sommer kommt dann Cristiano Ronaldo wahrscheinlich auch wieder zurück :LOL::whistle:
 

Max Power

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.385
Punkte
113
Standort
Austria
lol, besser hätte es Zidane nicht planen können, wenn er es darauf abgesehen hätte. Nach 3 CL-Titel als Held abtreten, andere den Umbruch einleiten und zwei Trainer kläglich scheitern lassen, mit noch höherem Ansehen und vermutlich höherem Gehalt als Messias wieder zurückkehren ... chapeau.
 

Joey

Nachwuchsspieler
Beiträge
114
Punkte
43
Mit Zidane als Trainer haben sie auf alle Fälle den perfekten Mann für einen super Shopping Sommer. Stark von Real, stärker von Zidane
 

hermite

Nachwuchsspieler
Beiträge
206
Punkte
28
Brutal gespielt von Zidane.
Andere mit einem satten Overachiever-Kader scheitern lassen, was seine vergangenen Leistungen aufwertet und seine zukünftige Macht stärkt.
Perez hat seinen Meister gefunden.
Wahrscheinlich bekommt er jetzt hinterher getragen, was man ihm im Sommer nicht spendieren wollte.

Wird spannend, ob er ein richtig neues Team formen kann.
 

chalao

Nachwuchsspieler
Beiträge
437
Punkte
63
Jetzt ist es offiziell. Zidane unterschreibt einen Vertrag bis 2022. :D:) Klasse. Hätte ich wirklich nicht gedacht und ist natürlich die optimale Lösung. Damit hat man Planungssicherheit und noch wichtiger: Mourinho wird verhindert.:LOL:
 

John Lennon

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.993
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Zidane wird seine Rückkehr sicherlich davon abhängig gemacht haben, dass er die bestmöglichen Spieler kriegt. Mit anderen Worten: Havertz wird ab Sommer 2019 für Real spielen. :(
 

chalao

Nachwuchsspieler
Beiträge
437
Punkte
63
Selbst @TheFreshPrince ist happy? Das muss ja wirklich ein Feiertag sein.:LOL:

Die Personalentscheidungen werden nun aber sehr interessant. Da wird Zidane auch noch vor harten Entscheidungen stehen.
Bale, Isco und Ceballos sind Spieler, die unter Zidane nicht wirklich zufrieden waren. Aber sind natürlich auch alles Spieler, die eh schon auf dem Abstellgleis stehen. Also kann ich mir vorstellen, dass es Zidane nicht schwer fallen würde sich von ihnen zu trennen. Nur wie schon oft gesagt: Bei Bale muss man erstmal einen Abnehmer finden.
Und was passiert dann mit Spielern wie Marcelo, Kroos, Modric, Benzema usw. Sind sie für Zidane weiterhin unumstrittene Stammspieler, wobei sie nicht nur in diesem Jahr, sondern auch letztes Jahr in der Liga unter Zidane nicht stark gespielt haben?
Wie löst er die Torwart Situation? Er hat sich immer pro Navas geäußert und wollte nie 2 Torhüter gleichzeitig haben, die beide Ansprüche auf den Stammplatz haben.

Die Verpflichtung von Hazard sollte nun natürlich noch klarer sein als sie es eh schon war. Zidane ist ja ein riesen Fan von ihm.
 

TheFreshPrince

Moderator
Beiträge
116
Punkte
43
Standort
der Pfalz
Selbst @TheFreshPrince ist happy? Das muss ja wirklich ein Feiertag sein.:LOL:

Die Personalentscheidungen werden nun aber sehr interessant. Da wird Zidane auch noch vor harten Entscheidungen stehen.
Bale, Isco und Ceballos sind Spieler, die unter Zidane nicht wirklich zufrieden waren. Aber sind natürlich auch alles Spieler, die eh schon auf dem Abstellgleis stehen. Also kann ich mir vorstellen, dass es Zidane nicht schwer fallen würde sich von ihnen zu trennen. Nur wie schon oft gesagt: Bei Bale muss man erstmal einen Abnehmer finden.
Und was passiert dann mit Spielern wie Marcelo, Kroos, Modric, Benzema usw. Sind sie für Zidane weiterhin unumstrittene Stammspieler, wobei sie nicht nur in diesem Jahr, sondern auch letztes Jahr in der Liga unter Zidane nicht stark gespielt haben?
Wie löst er die Torwart Situation? Er hat sich immer pro Navas geäußert und wollte nie 2 Torhüter gleichzeitig haben, die beide Ansprüche auf den Stammplatz haben.

Die Verpflichtung von Hazard sollte nun natürlich noch klarer sein als sie es eh schon war. Zidane ist ja ein riesen Fan von ihm.
Natürlich bin ich grundsätzlich happy, was aber mehr an den Implikationen dahinter liegt. So wie es gelaufen ist muss man absolut davon ausgehen, dass Zidane gegangen ist, weil er einen Umbruch wollte, der ihm aber verwehrt wurde. Dass er zurück kommt spricht mMn eindeutig dafür, dass er diesen Umbruch jetzt bekommt. Die Kader-Frage ist spannend.
Bale dürfte damit endlich, endlich, endlich, endlich Geschichte sein. Ich kanns gar nicht oft genug sagen...endlich, endlich. Bei Isco teile ich deine Einschätzung nicht, der war unter Zidane doch mehr oder weniger Stammspieler, inwiefern er damit unzufrieden sein sollte erschließt sich mir nicht. Bleibt abzuwarten, ob er nach der Behandlung unter Solari, und der anscheinend mangelnden Rückendeckung der Vorstandsetage nicht trotzdem lieber das weite sucht. Verübeln könnte ich es ihm nicht.
Bei anderen wie Ceballos oder Llorente muss man mal abwarten, die haben unter Zidane wenig gespielt, sind in den letzten Monaten was ich so gelesen habe ja aber durchaus als sinnvolle Kaderergänzungen aufgefallen mal abwarten, ob Zidane das nicht ähnlich sieht.
Vazquez dürfte zwar bleiben, sollte das aber in einer verringerten Rolle geschehen, was man ja unter Zidane hoffen kann (erinnert man sich noch daran, dass man sich unter Zidane über die zu hohe Spielzeit für ihn aufgeregt hat? Mittlerweile wäre man ja froh man würde das wieder auf das Niveau runterfahren können.
Bauchschmerzen hab ich beim Thema Benzema. Der sollte mMn auch weg für einen kompletten Umbruch, wird wohl aber unter ihm leider nicht passieren.
 

chalao

Nachwuchsspieler
Beiträge
437
Punkte
63
Bei Isco teile ich deine Einschätzung nicht, der war unter Zidane doch mehr oder weniger Stammspieler, inwiefern er damit unzufrieden sein sollte erschließt sich mir nicht.
Isco hat sich doch auch in Phasen unter Zidane beschwert, dass er wenig Spielminuten erhält. War es nicht letzte Saison erst, wo er mangelndes Vertrauen von Zidane angeprangert hat? Klar, die Situation war nichtmal annähernd so schlimm wie jetzt unter Solari.

noch ein paar Worte zu Solari:
Lob bekommt er von mir dafür, dass er auf Reguilon und Llorente gesetzt hat. Natürlich auch dadurch begründet, dass Marcelo und Casemiro außer Form waren, aber trotzdem hat er oft den jungen Spielern eine Chance gegeben. In Sachen Mannschaftsführung und auch Taktik war er leider oft schlecht unterwegs. Trotzdem kann man ihm den Misserfolg nicht komplett ankreiden. Da haben die Spieler + der Präsident deutlich mehr Anteil dran.
Ich hoffe aber nicht, dass er das Angebot annimmt und weiter im Klub bleibt. Er sollte nun erstmal seine Chance woanders suchen.
 

JulioHizzle

Nachwuchsspieler
Beiträge
23
Punkte
3
Brutal gespielt von Zidane.
Andere mit einem satten Overachiever-Kader scheitern lassen, was seine vergangenen Leistungen aufwertet und seine zukünftige Macht stärkt.
Perez hat seinen Meister gefunden.
Und wie soll der Umbruch des Overachiever Kaders aussehen ?

An einen der PSG Stars glaub ich nicht. Hazard für Bale(sonst ist das doch überfüllt) ist ein Anfang. Und weiter?

Cristiano bleibt ohne Ersatz und die anderen absoluten Stars sind ein weiteres Jahr älter.

Ich sehe nicht viele Optionen auf dem Markt für Madrid.
 

THEKAISER99

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.338
Punkte
83
Und wie soll der Umbruch des Overachiever Kaders aussehen ?

An einen der PSG Stars glaub ich nicht. Hazard für Bale(sonst ist das doch überfüllt) ist ein Anfang. Und weiter?

Cristiano bleibt ohne Ersatz und die anderen absoluten Stars sind ein weiteres Jahr älter.

Ich sehe nicht viele Optionen auf dem Markt für Madrid.
Harry Kane von Tottenham :whistle:
 

chalao

Nachwuchsspieler
Beiträge
437
Punkte
63
Für mich so unrealistisch wie die PSG Boys
Hältst du Neymar für so extrem unrealistisch? Bei Kane gehe ich mit.
Bei Mbappe auch, da er Franzose ist und noch zu jung für einen Wechsel.
Aber bei Neymar schließt sich so langsam das Fenster, um zu Real Madrid zu wechseln.
 

JulioHizzle

Nachwuchsspieler
Beiträge
23
Punkte
3
Hältst du Neymar für so extrem unrealistisch? Bei Kane gehe ich mit.
Bei Mbappe auch, da er Franzose ist und noch zu jung für einen Wechsel.
Aber bei Neymar schließt sich so langsam das Fenster, um zu Real Madrid zu wechseln.
Wirklich kann ich das nicht einschätzen, aber er ist das absolute Prestigeobjekt der Scheichs, mit 222 Mio Ablöse im Rücken und Paris hat jetzt auch nicht soo die Toptalente in ihren Reihen, siehe Ausscheiden gegen United B. Wenn FFP sie nicht zwingt, fällt es mir schwer vorzustellen, warum dieser Wechsel passieren sollte.

Ich konnte es mir aber auch nicht vorstellen, dass ZZ jetzt so schnell zurückkommt ;) also was heisst das schon