S.Oliver Würzburg Saison 2020/2021


Schmarrkopf

Bankspieler
Beiträge
1.410
Punkte
113
Das Testspiel am Wochenende in Bamberg fällt aus....

KEIN TESTSPIEL
❌
am Wochenende gegen

Brose Bamberg
. Die Bamberger mussten leider kurzfristig aus organisatorischen Gründen absagen
😐
Wir bleiben am Samstag also zuhause, arbeiten im SOW Trainingszentrum weiter und freuen uns auf den 22.09. bei
ratiopharm ulm
!

Die begründung lässt viel Spielraum für spekulastionen ;-)
 

xraysforever

Bankspieler
Beiträge
2.115
Punkte
113
Das ist richtig bitter für uns in Würzburg. Inzidenz ganz aktuell auf 67,25 hochgeschossen.
Solange man das nicht in den Griff bekommt wird es keine Zuschauer beim Basketball/Handball/Fussball in Würzburg geben.

Die Geschwindigkeit mit der die Infektionen hochgehen erschüttert mich schon.

 

Swish41

Nachwuchsspieler
Beiträge
569
Punkte
93
Genau so schnell werden die Zahlen in den nächsten 14 Tagen auch wieder unter 30 gehen, wirst sehen.
Will das Thema sicherlich nicht klein reden, aber die Todesfälle sind äußerst gering bis gar nicht vorhanden aktuell. Man schafft es die Alten und Vorerkrankten zu schützen.
Ich habe es schon mal geschrieben wir müssen lange Zeit mit dem Virus leben, auch wenn irgendwann mal ein Impfstoff kommen sollte. Es werden sich sicherlich nicht alle Menschen impfen lassen.
Ja es gibt schlimme Verläufe, aber diese einzelnen Fälle, z.B. bei gesunden Leuten werden in den Medien auch hochdramatisch dargestellt, da ist schon viel Panikmache dabei.
Ich bin kein Corona Leugner! Aber man muss da schon genau hinschauen.
Durch die teststation an der Talavera werden momentan doppelt so viele Tests in Würzburg durchgeführt wie zu Hochzeiten des Virus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Swish41

Nachwuchsspieler
Beiträge
569
Punkte
93
Passend dazu plädiert die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) Foglendes:
"Man kann den Panikmodus ausschalten. Bei genauerem Blick auf das Infektionsgeschehen gebe es derzeit keine explosionsartigen Corona-Hotspots. Auch gebe es auf den Intensivstationen erheblich freie Kapazitäten. Die Zahl der Intensivpatienten und Sterbefälle sind weiterhin auf niedrigem Niveau.
Es leuchtet nicht ein, warum in einem Stadion für bis zu 60.000 Menschen nicht Veranstaltungen mit 5000 bis 8000 Menschen Platz finden können." Dies sei Ende August in der Berliner Waldbühne bereits erfolgreich praktiziert worden. Entscheidend sei dabei lediglich, Nadelöhre mit engen Kontakten zu vermeiden, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren.
 

NichtLuka

Nachwuchsspieler
Beiträge
247
Punkte
43
Also gut dann dürfen Stand jetzt und bei niedrigen 7 Tages Indiz also ganze 628 Leute in die Halle....
Wenn man dann noch die in der Halle notwendigen Mitarbeiter abzueht sind das wenn überhaupt 500 Fans! Mal gespannt wie und ob die Baskets das lösen wollen
 

BasketsSupporter

Nachwuchsspieler
Beiträge
452
Punkte
93
Also gut dann dürfen Stand jetzt und bei niedrigen 7 Tages Indiz also ganze 628 Leute in die Halle....
Wenn man dann noch die in der Halle notwendigen Mitarbeiter abzueht sind das wenn überhaupt 500 Fans! Mal gespannt wie und ob die Baskets das lösen wollen
Gibt ja erstmal einen 6-wöchigen Probelauf, d.h. bis die BBL-Saison beginnt, kann schon wieder alles anders sein - in beide Richtungen :eek:
 

Longtimeago

Nachwuchsspieler
Beiträge
61
Punkte
18
Weiß jemand, ob das Testspiel morgen in Ludwigsburg stattfindet und ob es einen Live-Stream gibt?
 

Buzzerbeater

Nachwuchsspieler
Beiträge
357
Punkte
63
Standort
Würzburg
Die Regionalliga zählt als Amateurliga, also theoretisch 200 Sitzplätze ;-)
Was nicht machbar ist aber trotzdem wäre es so erlaubt
Warum soll das nicht machbar sein?
Hinter den Körben kann man locker beidseitig 40-50 Stühle mit dem nötigen Abstand aufstellen und die Tribüne gäbe auch einiges an Sitzplätzen her.
Zumal ja auch einige aus dem gleichen Haushalt kommen, d.h. es bräuchte den Abstand gar nicht.
Bei offenem Dach und Türen, wäre auch guter Durchzug.
Zusätzlich MundNasenSchutz

Warum net. 🤔
 

obstsalat

Nachwuchsspieler
Beiträge
18
Punkte
3
Gespielt wird morgen um 19:30 Uhr in der Rundsporthalle (Ludwigsburg). Natürlich ohne Zuschauer. 😁 bin schon mal gespannt, wie die Spieler eingespielt sind.
 

xraysforever

Bankspieler
Beiträge
2.115
Punkte
113
Heute Interview mit dem Oberbürgermeister in der Main Post. Seit ca. 10 Tagen testet Würzburg zwischen 500-800 Personen täglich. Am Montag waren es sogar 2.800 Tests. Normaler Weise sind in einer Stadt unserer Größe ca. 100 Test pro Tag üblich.

Es ist also nicht wunderlich weshalb wir von der 7-Tage-Inzidenz einfach nicht runter kommen. Leider hört es sich so an wie wenn es Schuchardt befürwortet weiterhin in großer Anzahl testen zu lassen. Prinzipiell finde ich das in Ordnung.

NUR - wir sind in Würzburg dann die Deppen, da wir natürlich im Vergleich zu allen anderen (die deutlich weniger testen) immer schlecht aussehen werden. Die Kickers bekommen das bereits zu spüren und dürfen als einziger 2. Ligist keine Zuschauer ins Stadion lassen. Wenn es so weiter geht dann blüht den Baskets und Wölfen das gleiche Schicksal.

Durch die vielen Tests liegt bei uns sehr wahrscheinlich die Dunkelziffer deutlich geringer als in anderen Regionen. Insofern ist der Vergleich einfach nicht fair und auch die 35 (in Bayern) pro 100.000 als Grenzwert nicht passend. Wer weniger testet (was ich ausdrücklich NICHT befürworte) ist in Bezug auf die 7-Tage-Inzidenz klar im Vorteil.
 
Zuletzt bearbeitet:

starting-line-up

Bankspieler
Beiträge
1.054
Punkte
113
Standort
Würzburg
Das ist richtig was du schreibst, aber der langzeit Effekt müsste theoretisch ehr für die Masse an Tests sprechen. Alle postiv getesteten kann man jetzt „isolieren“ und verhindern dass sie weitere Personen anstecken. Würden die symptomfreien Infizierten Unentdeckt bleiben, könnte spätestens in 6-8 Wochen, wenn sich das öffentliche Leben in geschlossene Räume verlagert, daraus richtig massive Zahlen werden.
 
Oben