S.Oliver Würzburg Saison 2020/2021


Swish41

Nachwuchsspieler
Beiträge
588
Punkte
93
Wiso?? Es wir eine ernst gemeinte frage ob heute noch ein Spieler kommt!! Es läuft heute die frist ab wo Verpflichtungen nich als Nachverpflichtung laufen...
Dann frag das doch so (y)

Aber im Ernst, macht ja nur Sinn einen Deutschen zu holen oder wenn man einen anderen Importspieler entlässt. Denke ich kaum.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wueballer

Nachwuchsspieler
Beiträge
943
Punkte
93
Das sind die letzten Hoffnungen einiger, dass das noch nicht alles gewesen sein kann.

Innerhalb von knapp 2,5 Jahren ein Absturz von - noch in der Ära Bauermann formulierten Zielen - „mittelfristig Halbfinalkandidat in einer neuen Halle“ zu einem Armenhaus der Liga, scheinbar ohne neuer Halle.
Die Realität ist schwer zu verkraften.
 

Nothing but Net

Nachwuchsspieler
Beiträge
109
Punkte
28
Was mich wundert ist, dass Wucherer geblieben ist. Mit den Erfolgen der letzten Saison wäre es leicht gewesen, ein besseres Team zu übernehmen.
 

Swish41

Nachwuchsspieler
Beiträge
588
Punkte
93
Das sind die letzten Hoffnungen einiger, dass das noch nicht alles gewesen sein kann.

Innerhalb von knapp 2,5 Jahren ein Absturz von - noch in der Ära Bauermann formulierten Zielen - „mittelfristig Halbfinalkandidat in einer neuen Halle“ zu einem Armenhaus der Liga, scheinbar ohne neuer Halle.
Die Realität ist schwer zu verkraften.
So hart muss man es sehen, wobei da der club an sich nicht mal was zu 100% dafür kann, leider.
 

Herbipolis

Nachwuchsspieler
Beiträge
497
Punkte
93
Standort
Würzburg, jetzt näherer Umkreis
Angesichts der aktuellen Coronasituation sollte man froh sein, wenn es überhaupt zu einem geordnetem Spielbetrieb kommt!
Zum Thema "Armenhaus" sehe ich es so: Mir ist lieber mein Club gibt das Minimum aus, um die Klasse zu halten für diese, hoffentlich einmalige, seltsame Saison. Ich könnte mir vorstellen, dass es da ein paar Clubs gibt, die ein bisschen zu optimistisch kalkuliert haben, v.a. was Ticketingeinnahmen angeht.
Wie lange die dann flüssig bleiben in einer ggf. unterbrochenen oder zumindest von Geisterspielen durchsetzten Saison, werden wir sehen.
Das Ziel ist Überleben, alles andere ist mir wurscht.
 

Swish41

Nachwuchsspieler
Beiträge
588
Punkte
93
So langsam könnte man mal den Blick auf Sonntag richten finde ich:

Ludwigsburg hat sich in meinen Augen clever verstärkt und zählt auch diese Saison zu den Favoriten der Liga.
Nicht nur der erfolgreiche Spielstil von Patrick, auch die individuelle Klasse der Spieler macht die Truppe so stark.
Ich sehe sie zwei Stufen über uns vom Leistungsvermögen her, unglaublich viel Erfahrung im Kader. Ich glaube selbst an einem guten Tag können wir sie nur schwer schlagen.

Hier mal die scorer vom letzten Testspiel der Riesen:
Elias Harris 20 Punkte, Yannick Wetzell 17 / 15, Barry Brown 13 / 6, Yorman Polas Bartolo 12, Lukas Herzog 9, Jaleen Smith 7 / 4/ 6 Assists, Desi Rodriguez 6, Jonas Wohlfarth-Bottermann 5 / 6, Johannes Patrick 3, Ralph Hounnou und Aeneas Jung.

Wohl gemerkt haben hier noch einige Akteure, darunter auch Jordan Hulls, gefehlt. Wetzell ist kurzfristig noch nach Australien gewechselt.
Javontae Hawkins hat sich schwerer verletzt, dafür wurde der BBL Veteran Tremell Darden vom MBC verpflichtet. Andrew Warren ist ebenfalls ein Neuzugang, neben Hulls.

Ich bin am Sonntag vor allem auf Ogden und Downs gespannt und ob Persons ähnlich gut zur Entfaltung kommt, wie in der Vorbereitung.

Es ist vielleicht ganz gut, dass man gleich gegen eine der besten Verteidigungen ran muss. Dann wissen die Jungs gleich mal Bescheid ;-)
Ich freu mich trotz der schwierigen Zeit, dass es los geht und sehe das Pokal Turnier als gute Vorbereitung für die Saison!
 

xraysforever

Bankspieler
Beiträge
2.126
Punkte
113
27,40 heute nur noch ;)
In Würzburg bin ich optimistisch, dass man das in den Griff bekommt. Problem sind die größeren Städte.
Das wird nichts, Swish41 !

Selbst wenn wir in Deutschland bisher ein vergleichsweise gutes Corona-Management gemacht haben, sind weniger als 50/100.000 in 7 Tagen bundesweit nicht mehr lange zu schaffen. Die unmittelbaren Nachbarstaaten Belgien, Holland, Tschechien, Frankreich, Polen haben aktuell bereits Zahlen im Bereich 400-500 pro 100.000 Einwohner. Da sind wir in Deutschland immer noch gut dran wenn man "nur 100 Infizierte pro 100.000 erreicht.

Insofern stimme ich Herbipolis zu. Am Ende der Saison werden wahrscheinlich die Bilanzzahlen wichtiger sein als die sportliche Punkte auf dem Konto. Ich gehe auch davon aus, dass sich der eine oder andere Verein übernommen hat. Siehe auch meinen Fragen zum Etatunterschied Ludwigsburg zu Würzburg. Die einzige Erklärung für diesen eklatanten Etatunterschied kann nur sein, dass man dort einen privaten Gönner hat der nicht genannt werden möchte. Und das ist nur ein Beispiel, denn bei manch anderen Verein reibe ich mir ebenfalls ein wenig die Augen was da vergleichsweise eingekauft wurde.

Wenn die Infektionszahlen sich weiter so rasant entwickeln ist an eine sportliche Beendigung der Saison ohnehin nicht zu denken. Infektionen bei den Spielern sind dann auch nicht auf Null zu halten. Das führt zu Spielabsagen. Werde solche Spielabsagen dann zur Normalität ist eine Saison terminlich nicht mehr durchführbar und muss im schlimmsten Fall vorzeitig beendet werden. Ich betone dass ist das Worst Case Szenario, aber so weit sind wir davon nicht entfernt. Und das wo die Saison noch nicht einmal begonnen hat !
 

tez

Nachwuchsspieler
Beiträge
271
Punkte
63
Was mich wundert ist, dass Wucherer geblieben ist. Mit den Erfolgen der letzten Saison wäre es leicht gewesen, ein besseres Team zu übernehmen.
Da wäre ich mir nicht so sicher. Die Rückrunde (unter normalen Bedingungen wohlgemerkt) war schon alles andere als ein Erfolg und die Playoffs ernsthaft in Gefahr. Da haben andere Trainer deutlich besser geliefert, ein Übertrainer ist DW wahrlich nicht.
 

Swish41

Nachwuchsspieler
Beiträge
588
Punkte
93
Abwarten @xraysforever , wie gesagt in Kleinstädten sehe ich es für möglich, bei entsprechenden Einschränkungen, dass der Wert gehalten werden kann.
Generell ist es schwierig, auch der Vergleich zu den April Zahlen, wenn man mal sieht, dass damals nur 1 Drittel der Tests durchgeführt wurden wie jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

xraysforever

Bankspieler
Beiträge
2.126
Punkte
113
Abwarten @xraysforever , wie gesagt in Kleinstädten sehe ich es für möglich, bei entsprechenden Einschränkungen, dass der Wert gehalten werden kann.
Generell ist es schwierig, auch der Vergleich zu den April Zahlen, wenn man mal sieht, dass damals nur 1 Drittel der Tests durchgeführt wurden wie jetzt.
Ich will Dir deinen Optimismus nicht nehmen. Aber schau Dir einfach mal die roten Flecken auf der RKI Covid Karte an. Da sind mehr kleinere Regionen als Metropolen/Großstädte über 50.

Aktuell sind wir in WÜ auch schon wieder bei 31,2 und man sieht doch wie schnell man auf die 50 steigt. Mir geht es in diesem Zusammenhang hier im Basketballforum nur darum, dass wir uns schon einmal gedanklich auf Geisterspiele einstellen können. Selbst wenn wir in Würzburg dauerhaft unter 35 bleiben sollten, wird das nicht nützen, wenn der landesweite oder gar bundesweite Wert über 50 geht. Dann gibt es auch keine Ausnahmen mehr und die Hallen werden generell dicht gemacht.
 

Swish41

Nachwuchsspieler
Beiträge
588
Punkte
93
Ich will Dir deinen Optimismus nicht nehmen. Aber schau Dir einfach mal die roten Flecken auf der RKI Covid Karte an. Da sind mehr kleinere Regionen als Metropolen/Großstädte über 50.

Aktuell sind wir in WÜ auch schon wieder bei 31,2 und man sieht doch wie schnell man auf die 50 steigt. Mir geht es in diesem Zusammenhang hier im Basketballforum nur darum, dass wir uns schon einmal gedanklich auf Geisterspiele einstellen können. Selbst wenn wir in Würzburg dauerhaft unter 35 bleiben sollten, wird das nicht nützen, wenn der landesweite oder gar bundesweite Wert über 50 geht. Dann gibt es auch keine Ausnahmen mehr und die Hallen werden generell dicht gemacht.
Wir sind aktuell sogar bei 32,80. Dieser Wert wird öfter mal schwanken. Hast Du mal einen Ausbruch in einer Schule, Zack geht er nach Oben.
Viel wichtiger sind die Zahlen der belegten Intensivbetten, denn nicht jeder positiv Getesteter ist auch gleich krank. Da fehlt es mir einfach bei der Politik an Weitsicht. Man erkennt auf jeden Fall jetzt, wie hoch die Dunkelziffer im April eigentlich war.

Bei den Geisterspielen bin ich bei Dir, da wird Söder uns einen Strich durch die Rechnung machen!
 

offset

Nachwuchsspieler
Beiträge
52
Punkte
18
Geht schon gut los. Eröffnungsspiel der ProA ist verschoben wegen Quarantäne der Heidelberger nachdem sie ein Testspiel gegen Kirchheim gespielt haben und bei Kirchheim 2 Spieler positiv getestet wurden.
 
Oben