S.Oliver Würzburg Saison 2021/22


Herbipolis

Nachwuchsspieler
Beiträge
743
Punkte
93
Ort
Würzburg, jetzt näherer Umkreis
verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Schau dir die Spiele in der NBA an. Da sind die Hallen voll. Daher sehe ich den Ansatz bzgl der Hallen als falsch an.

Die warten ja noch auf die vierte Welle, der Vergleich hinkt etwas. Im September war bei uns auch noch alles anders....Angesichts einer USA weiten Impfqoute von <70% ist da ordentlich was zu erwarten. Allerdings haben die dortigen Querdenker Sturmgewehre!
 

stranger

Nachwuchsspieler
Beiträge
20
Punkte
13
Die warten ja noch auf die vierte Welle, der Vergleich hinkt etwas. Im September war bei uns auch noch alles anders....Angesichts einer USA weiten Impfqoute von <70% ist da ordentlich was zu erwarten. Allerdings haben die dortigen Querdenker Sturmgewehre!
Ist zwar zu viel off topic, aber nicht ganz richtig. USA hat das vielfache an Einwohner mehr und seit Monaten strömen Zuschauer in die Hallen.
Dort sind die Zahlen auch nicht explodiert… lass uns faktenbasiert diskutieren - und hoffen, dass die Baskets bald wieder Zuschauer zulassen dürfen
 

Herbipolis

Nachwuchsspieler
Beiträge
743
Punkte
93
Ort
Würzburg, jetzt näherer Umkreis
Sorry für letztes Mal Offtopic: In den NBA Spielen, die ich gesehen habe bisher, trägt das Publikum, sowie Bankspieler und Assistant Coaches Masken. War das vor Corona auch schon so?
Bei 330 Mio Einwohnern/ 800.000 Coronatote vs. 83 Mio Einwohner und 100.000 Coronatote würde ich sagen, dass bei uns nicht so viel falsch läuft.
Aber es laufen Dinge falsch im Land, ganz klar.
Sonst müssten wir nicht Patienten per Luftwaffenjet nach Norddeutschland verlegen, weil in Teilen dieses Landes die Intensivstationen voll laufen mit Menschen, die schwer an einer Krankheit erkranken, die per mittlerweile hunderte Millionen mal auf der ganzen Welt seit einem Jahr verabreichtem Impfstoff, vermeidbar gewesen wäre.
 

Pookas

Nachwuchsspieler
Beiträge
88
Punkte
33
Größte Enttäuschung bisher ist definitiv Johnson.
Bin ich froh, den bald nicht mehr auf dem Court runstolpern zu sehen. Selbst wenn Parodi nie fit wird, muss Johnson dringendxaus dem Kader.
Knackpunkt der Saison für mich, dass man Charavacho nicht durch einen ähnlichen Centertypen ersetzt hat, sondern mit Gileo einen komplett anderen Spielertypen geholt hat. Danach war die Ausgewogenheit in der Teamzusammenstellung dahin.
Dazu hat Wucherer ein totsicheres Gespür, heißlaufende Spieler wie am Sonntag Bufford klarzustellen und völlig außer Form geratene Spieler wie aktuell Hunt übergebühr Spielzeit zu geben....
Alles im allen eine Gemengelage die nach Abstieg schreit......
 

Tattootyp69

Nachwuchsspieler
Beiträge
329
Punkte
63
Mich würde es gern mal interessieren wie es gerade hinter den Kulissen bei den Baskets abgeht … ( Stimmung , etc ) hat jemand Infos ?
 

T-bird

Nachwuchsspieler
Beiträge
165
Punkte
43
Größte Enttäuschung bisher ist definitiv Johnson.
Bin ich froh, den bald nicht mehr auf dem Court runstolpern zu sehen. Selbst wenn Parodi nie fit wird, muss Johnson dringendxaus dem Kader.
Knackpunkt der Saison für mich, dass man Charavacho nicht durch einen ähnlichen Centertypen ersetzt hat, sondern mit Gileo einen komplett anderen Spielertypen geholt hat. Danach war die Ausgewogenheit in der Teamzusammenstellung dahin.
Dazu hat Wucherer ein totsicheres Gespür, heißlaufende Spieler wie am Sonntag Bufford klarzustellen und völlig außer Form geratene Spieler wie aktuell Hunt übergebühr Spielzeit zu geben....
Alles im allen eine Gemengelage die nach Abstieg schreit......
100% wir brauchen ein starke Center!
 

Buzzerbeater

Nachwuchsspieler
Beiträge
910
Punkte
93
Ort
Würzburg
Sehr ich weng anders. Stanic macht sein Zeug mMn ganz gut. Was wir dringendst brauchen ist nen 1er. Hunt hat das nicht drauf und wenn Parodi wieder ausfällt ist die Kacke wieder am Dampfen. Johnson ist für mich auch ehr enttäuschend und der ist ja vermutl bald wieder weg. Aber gerade deshalb sollten wir den Markt auf der Position sondieren.
 

istdasso

Nachwuchsspieler
Beiträge
761
Punkte
93
Ich denke aktuell ist der falsche Zeitpunkt, um über Nachverpflichtungen zu sprechen... Auch wenn die Forderungen durchaus nachvollziehbar sind.
Dabei sind im derzeitige Umfeld wahrscheinlich die finanzielle Sicherheit und der Trainer ausschlaggebend. Sollte man tatsächlich über einen Austausch des Trainers nachdenken, dann erhöht das nicht nur die Kosten für den Ersatz, sondern die Nachverpflichtungen sollten auch den Anforderungen eines möglichen neuen Trainers entsprechen. Somit ist unter der Annahme begrenzter finanzieller Möglichkeiten aktuell nicht der richtige Zeitpunkt!
Ausnahme: Falls Parodi nicht zurückkommen wird
 

xraysforever

Bankspieler
Beiträge
2.960
Punkte
113
Zum aktuellen sportlichen Geschehen, eine kleine Vorschau auf das Spiel gegen Braunschweig.

Es treffen die beiden Team aufeinander, die seit 3 (WÜ) bzw 4 (BS) Spielen ohne Sieg sind. Noch länger sind nur der MBC und Heidelberg ohne Sieg (jeweils 5 Spiele). Mit Owen Klassen steht bei Braunschweig ein Ex-Würzburger unter der Brettern. Seit zwei Jahren setzt Braunschweig, wie fast kein anderes BBL Team, auf junge deutsche Leistungsträger. So ist es nicht verwunderlich, dass mit Amaize und Krämer zwei deutsche Spieler (beides Neuzugänge) zu den Leistungsträgern (Scoring und Spielzeit) bei den Niedersachsen zählen. Ein interessantes Duell sehe ich auf der PF Position. Peterka (TCH) und Gielo (POL) sind ähnliche Spielertypen. Beide Spieler mit fast identischen Stats und herausragender Dreierquote über 50%.

Wenn man sich die Team-Stats anschaut, müsste das Spiel mit einem Remis enden :). Für mich eine völlig offene Kiste. Mit frenetischen Fans im Rücken hätten wir einen Vorteil. Aber leider ist dem nicht so.

1639045128994.png
 

saison98

Nachwuchsspieler
Beiträge
536
Punkte
93
Denkt man mal an die Bedeutung des Spieles gegen Braunschweig am Sonntag im Zusammenhang mit den unterschiedlichen Coronamaßnahmen bezüglich der Zuschauer bei Basketballspielen und der Wichtigkeit des Zuschauersupports, stellt die Situation für uns doch tatsächlich eine Art Wettbewerbsverzerrung dar. Um dies zu vermeiden müssten eigentlich ALLE Spiele ohne Zuschauer stattfinden.
 

Steph_Curry_Versbach

Nachwuchsspieler
Beiträge
68
Punkte
33
100% wir brauchen ein starke Center!

Ich würde es ergänzen: In unserem ursprünglich geplanten System brauchen wir 2 "echte" Center und 2 "echte" PG, die Gründe für die Guards habe ich vielfach geschrieben.

Center haben wir grds. also richtig gemacht mit Carvacho + Stanic, waren hier potentiell sogar wirklich stark besetzt.
Durch die Gielo-Nachverpflichtung stehen wir nun mit Stanic + niemandem, aufgrund Stanic's Foulanfälligkeit und Freiwurfschwäche sind wir hier nun eine der schlechtesten Teams in der BBL.

Gielo ist ein guter Spieler, war / ist für uns eigentlich aber die falsche Nachverpflichtung.
Ich bin de facto der Meinung, wir brauchen einen echten Brettcenter als Nachverpflichtung.
Mal zwei Beispiele aus der G-League, beides undrafted, insofern nicht bei einem NBA-Team unter Vertrag:
NBA G League Stats | Jaime Echenique 12,7 PPG 9,8 RPG 84% FT
NBA G League Stats | Freddie Gillespie 10,6 PPG 11,6 RPG 59% FT

Rein von den Stats gefiele mir Echenique gut. Würde als Kolumbianer auch gut zu unserer Multikulti-Truppe passen: Jaime Echenique - Wikipedia
Charmant auch: 2,11m und 117kg - genau der Typ Center, den ich mag.
Auf dem College in seiner letzten Saison sogar knapp 38% 3FG. :eek:

Damit will ich eigentlich nur sagen, dass es bestimmt verfügbare "echte" Center gibt.


Point Guard haben wir Anfang der Saison gezockt mit Parodi + Böhmer. Das hätte gut werden können, Böhmer's Entwicklung stagniert aber. Insofern haben wir uns hier schon zu Anfang der Saison verzockt.
Mit Parodis Verletzung hatten wir dann diverse SG + Böhmer und waren auf der Position die vermutlich schlechteste Mannschaft der BBL.
Mit Johnson + SG + Böhmer waren wir immerhin wettbewerbsfähig.

Es bleibt für mich dabei, eigentlich brauchen wir zwei echte PG, also Parodi + Johnson und sind dann hier gut besetzt.


Wir hätten dann halt 8 Ausländer, wenn wir keinen entlassen. Ich würde fast Skele kritisch prüfen, wenn einer gehen muss, da wir auf seiner Position mit am besten besetzt sind.
Rotation mit 7 Ausländern, je nach Gegner würden bei mir Johnson/Buford/Gielo draußen bleiben.
Parodi / Johnson
Hunt / Buford
Rodriguez / Buford
Gielo / Rodriguez
Echenique / Stanic
 

Tattootyp69

Nachwuchsspieler
Beiträge
329
Punkte
63
Ich würde es ergänzen: In unserem ursprünglich geplanten System brauchen wir 2 "echte" Center und 2 "echte" PG, die Gründe für die Guards habe ich vielfach geschrieben.

Center haben wir grds. also richtig gemacht mit Carvacho + Stanic, waren hier potentiell sogar wirklich stark besetzt.
Durch die Gielo-Nachverpflichtung stehen wir nun mit Stanic + niemandem, aufgrund Stanic's Foulanfälligkeit und Freiwurfschwäche sind wir hier nun eine der schlechtesten Teams in der BBL.

Gielo ist ein guter Spieler, war / ist für uns eigentlich aber die falsche Nachverpflichtung.
Ich bin de facto der Meinung, wir brauchen einen echten Brettcenter als Nachverpflichtung.
Mal zwei Beispiele aus der G-League, beides undrafted, insofern nicht bei einem NBA-Team unter Vertrag:
NBA G League Stats | Jaime Echenique 12,7 PPG 9,8 RPG 84% FT
NBA G League Stats | Freddie Gillespie 10,6 PPG 11,6 RPG 59% FT

Rein von den Stats gefiele mir Echenique gut. Würde als Kolumbianer auch gut zu unserer Multikulti-Truppe passen: Jaime Echenique - Wikipedia
Charmant auch: 2,11m und 117kg - genau der Typ Center, den ich mag.
Auf dem College in seiner letzten Saison sogar knapp 38% 3FG. :eek:

Damit will ich eigentlich nur sagen, dass es bestimmt verfügbare "echte" Center gibt.


Point Guard haben wir Anfang der Saison gezockt mit Parodi + Böhmer. Das hätte gut werden können, Böhmer's Entwicklung stagniert aber. Insofern haben wir uns hier schon zu Anfang der Saison verzockt.
Mit Parodis Verletzung hatten wir dann diverse SG + Böhmer und waren auf der Position die vermutlich schlechteste Mannschaft der BBL.
Mit Johnson + SG + Böhmer waren wir immerhin wettbewerbsfähig.

Es bleibt für mich dabei, eigentlich brauchen wir zwei echte PG, also Parodi + Johnson und sind dann hier gut besetzt.


Wir hätten dann halt 8 Ausländer, wenn wir keinen entlassen. Ich würde fast Skele kritisch prüfen, wenn einer gehen muss, da wir auf seiner Position mit am besten besetzt sind.
Rotation mit 7 Ausländern, je nach Gegner würden bei mir Johnson/Buford/Gielo draußen bleiben.
Parodi / Johnson
Hunt / Buford
Rodriguez / Buford
Gielo / Rodriguez
Echenique / Stanic
Sehr gute Zusammenfassung!
 

Schmarrkopf

Bankspieler
Beiträge
2.586
Punkte
113
Ich würde es ergänzen: In unserem ursprünglich geplanten System brauchen wir 2 "echte" Center und 2 "echte" PG, die Gründe für die Guards habe ich vielfach geschrieben.

Center haben wir grds. also richtig gemacht mit Carvacho + Stanic, waren hier potentiell sogar wirklich stark besetzt.
Durch die Gielo-Nachverpflichtung stehen wir nun mit Stanic + niemandem, aufgrund Stanic's Foulanfälligkeit und Freiwurfschwäche sind wir hier nun eine der schlechtesten Teams in der BBL.

Gielo ist ein guter Spieler, war / ist für uns eigentlich aber die falsche Nachverpflichtung.
Ich bin de facto der Meinung, wir brauchen einen echten Brettcenter als Nachverpflichtung.
Mal zwei Beispiele aus der G-League, beides undrafted, insofern nicht bei einem NBA-Team unter Vertrag:
NBA G League Stats | Jaime Echenique 12,7 PPG 9,8 RPG 84% FT
NBA G League Stats | Freddie Gillespie 10,6 PPG 11,6 RPG 59% FT

Rein von den Stats gefiele mir Echenique gut. Würde als Kolumbianer auch gut zu unserer Multikulti-Truppe passen: Jaime Echenique - Wikipedia
Charmant auch: 2,11m und 117kg - genau der Typ Center, den ich mag.
Auf dem College in seiner letzten Saison sogar knapp 38% 3FG. :eek:

Damit will ich eigentlich nur sagen, dass es bestimmt verfügbare "echte" Center gibt.


Point Guard haben wir Anfang der Saison gezockt mit Parodi + Böhmer. Das hätte gut werden können, Böhmer's Entwicklung stagniert aber. Insofern haben wir uns hier schon zu Anfang der Saison verzockt.
Mit Parodis Verletzung hatten wir dann diverse SG + Böhmer und waren auf der Position die vermutlich schlechteste Mannschaft der BBL.
Mit Johnson + SG + Böhmer waren wir immerhin wettbewerbsfähig.

Es bleibt für mich dabei, eigentlich brauchen wir zwei echte PG, also Parodi + Johnson und sind dann hier gut besetzt.


Wir hätten dann halt 8 Ausländer, wenn wir keinen entlassen. Ich würde fast Skele kritisch prüfen, wenn einer gehen muss, da wir auf seiner Position mit am besten besetzt sind.
Rotation mit 7 Ausländern, je nach Gegner würden bei mir Johnson/Buford/Gielo draußen bleiben.
Parodi / Johnson
Hunt / Buford
Rodriguez / Buford
Gielo / Rodriguez
Echenique / Stanic
Johnson wird definitive nicht bleiben
 
Oben