Schwergewichtsnews- und diskussions-Thread


Deontay

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
23.805
Punkte
113
Finde es etwas unangebracht vor einem fight schon über die nächsten Gegner zu sprechen. Der Fokus sollte tatsächlich auf Hammer gerichtet sein. Auf der anderen Seite möchte man wohl am Samstag das Fass aufmachen, deshalb der Post im Vorfeld.
Parker ist wohl nicht zu Boxxer gewechselt um nun Joyce zu kämpfen. Wenn Parker nicht will, wovon ich ausgehe, dann sollte Joyce sich Alternativen aussuchen. Der Gewinner aus Chisora vs. Pulev oder Otto Wallin vielleicht. Die dürften allesamt Interesse mitbringen.
 

Heinrich

Bankspieler
Beiträge
2.897
Punkte
113

Die stehen ja schon lange als Gegner für einen WBO-Eliminator für den WBO-Titelträger nach Usyk vs. Joshua im Raum.
Warren hat gestern so gut wie ausgeschlossen, dass Joyce als nächstes Usyk oder Joshua boxen wird, als er den nächsten Kampftermin für Joyce veröffentlichte, so dass sehr sehr wahrscheinlich weder Joyce noch Usyk der nächste Gegner von Joyce wird.
Joyce wird als nächstes am 24.09.2022 boxen, viel zu nahe an Usyk vs. Joshua.
 
Zuletzt bearbeitet:

kk17

Bankspieler
Beiträge
4.656
Punkte
113
Ort
Hamburg
Die stehen ja schon lange als Gegner für einen WBO-Eliminator für den WBO-Titelträger nach Usyk vs. Joshua im Raum.
Warren hat gestern so gut wie ausgeschlossen, dass Joyce als nächstes Usyk oder Joshua boxen wird, als er den nächsten Kampftermin für Joshua veröffentlichte.
Joyce wird als nächstes am 24.09.2022 boxen, viel zu nahe an Usyk vs. Joshua.
Dann kommt da wohl der Kampf mit Parker
 

Evander

Nachwuchsspieler
Beiträge
302
Punkte
43
Da stehen sich die beiden Promoter im Weg.In England gibt es da zwischen den Grossen
kaum Zusammenarbeit und Warren und Boxer sind bei unterschiedlichen Sendern.Das wird
schwer, es sei den für beide ist es auch lukrativ.Nun sind beide nicht sonderlich beliebt in England und
die Zuschauer kommen dann über die Gegner.
 

thebody

Bankspieler
Beiträge
1.958
Punkte
113
Kownacki vs Demirezen am 30.07 laut fightnews.


Darauf freue ich mich schon seit tagen.
Kownacki sehe ich als favoriten , der typ hat zwar gewaltig einen Verschleiß aber er ist immer für ein KO gut.

Demirezen muss flott auf den beinen sein , wie ein Torero , und später in den hinteren Runden filletieren
 

MGM-GRAND

Bankspieler
Beiträge
3.652
Punkte
113
Ort
Las Vegas
Frank Warren hat übrigens gesagt, dass Wilder sein Comeback im Oktober geben wird gegen "Trommelwirbel"

Robert Helenius.
Habe ich mir fast gedacht. Vor paar Tagen gab es in Finnland ein Interview mit Robert. Er sagte dort es gibt einen Vertrag gegen einen sehr großen Namen im Oktober. Wer es ist darf er nicht sagen. Aber klar ist halt es wird ein PBC Kämpfer. Robert sagte ebenso, dass er vermutlich einen WM Kampf bekommt sollte er gewinnen. Er will auch noch zwei Jahre weiter boxen...
 

M-shock

Bankspieler
Beiträge
2.802
Punkte
113
Wilder wins KO Round 1.

Helenius wird ne voll durchgezogene Gerade Wilder's nicht nehmen können.
Sobald Helenius in der richtigen Distanz steht ist Ende.
 

JabAndGrab

Bankspieler
Beiträge
2.638
Punkte
113
Helenius hat grundsätzlich die Physis, das boxerische Rüstzeug und den Punch, um Wilder vor enorme Probleme zu stellen. Leider ist sein Kinn nur mittelprächtig. Wenn dich schon Duhaupas und Hasenfuß Washington schwer auf die Bretter schicken, sieht es gegen Wilder düster aus. Am besten sollte der Finne die Blaupause aus Fury-Wilder II nutzen: von Sekunde 1 an hinter dem Double-Jab nach vorne gehen und schwere Geschütze auffahren.
 

MGM-GRAND

Bankspieler
Beiträge
3.652
Punkte
113
Ort
Las Vegas
Helenius ist groß, bewegt sich nicht viel und hat kein Eisenkinn -> wie maßgeschneidert für Wilder.
Klar Helenius kann auch hauen und hat eine gwisse Puncher Chance, doch Wilder kann viel nehmen. haben wir gegen Fury gesehen und auch gegen Ortiz (der härter haut als Helenius) hat er gut genommen. Auf jeden Fall hut ab für Wilder wenn der Kampf kommt. Nach zwei harten KO Niederlagen und 1 Jahr Kampfpause hätten alle eher einen Kaufmann oder so erwartet als ersten Aufbaukampf.
 

Sakaro

Bankspieler
Beiträge
7.399
Punkte
113
Helenius ist groß, bewegt sich nicht viel und hat kein Eisenkinn -> wie maßgeschneidert für Wilder.
Klar Helenius kann auch hauen und hat eine gwisse Puncher Chance, doch Wilder kann viel nehmen. haben wir gegen Fury gesehen und auch gegen Ortiz (der härter haut als Helenius) hat er gut genommen. Auf jeden Fall hut ab für Wilder wenn der Kampf kommt. Nach zwei harten KO Niederlagen und 1 Jahr Kampfpause hätten alle eher einen Kaufmann oder so erwartet als ersten Aufbaukampf.

Ganz so einfach ist es nicht. Helenius größtes Problem war die Kondition, die in den Kämpfen, die er durch KO verloren hat, nur für drei Runden da war. Beide KOs waren so spektakulär, weil Helenius auf Grund von Ermüdung die Nackenmuskulatur zum falschen Zeitpunkt entspannt hat. Gerade gegen Duhaupas sieht man das schön. Das war so ähnlich wie letztens bei Babic, der sofort beim Rundengong seine Muskeln entspannt hat und dann noch voll eine gezimmert bekommen hat und dann nur durch den Rundengong gerettet wurde.
 

Tyson2fastFury

Bankspieler
Beiträge
2.365
Punkte
113
Ganz so einfach ist es nicht. Helenius größtes Problem war die Kondition, die in den Kämpfen, die er durch KO verloren hat, nur für drei Runden da war. Beide KOs waren so spektakulär, weil Helenius auf Grund von Ermüdung die Nackenmuskulatur zum falschen Zeitpunkt entspannt hat. Gerade gegen Duhaupas sieht man das schön. Das war so ähnlich wie letztens bei Babic, der sofort beim Rundengong seine Muskeln entspannt hat und dann noch voll eine gezimmert bekommen hat und dann nur durch den Rundengong gerettet wurde.
(y) sehe ich auch so. helenius war eigentlich immer für sein starkes kinn bekannt. gegen peter (past-prime, aber konnte hauen), chisora, whyte und selbst kownacki hat er einige bomben genommen, ohne zu boden zu gehen.

gegen washington und duhaupas war er erschöpft, hat sich verausgabt und ist fast von alleine umgefallen. ähnlich wie bei ali- foreman. heute würde er beide wahrscheinlich in 2-3 runden ausknocken.

klar: wilder kann helenius mit einem schlag schlafen legen, aber es ist nicht so, als hätte helenius ein schwaches kinn.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben