Was regt euch auf?


theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
49.031
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Zum Thema: Die derzeitigen Dokus im TV.

Ich habe es mir vor längerer Zeit angewöhnt, den Fernseher als Einschlafhilfe zu benutzen, aber es müssen möglichst gehaltvolle Dokumentationen sein, sonst klappt es nicht.
Mal nachmittags zwecks nötiger Regeneration nach Schichtdienst und dann natürlich auch nachts.
Filme und Sport fallen raus, weil man da hinsehen muss oder möchte. Auf Serien trifft das ebenfalls zu und gar nicht gehen natürlich Krawallsendungen aus der Rubrik "scripted reality".
Auch okay sind politische Magazine, oder Wiso oder Nano, Kultur etc.

Zur Zeit benötige ich aber fast soviel Zeit, bis ich den passenden Sender gefunden habe, wie es evtl. gedauert hätte, wenn ich versucht hätte, ohne TV einzuschlafen. Und ich habe 'ne Menge Sender zur Verfügung, weil ich auf das komplette digitale Angebot der ÖR und die Doku-Kanäle von Sky zurückgreifen kann.

Problem 1: Auf eine interessant scheinende ca. 30 Minuten lange Doku folgt etwas Nerviges, z.B. "Markus Lanz" oder eine Kochshow. Zoo-Dokus gehen auch überhaupt gar nicht, da reden nur Pfleger in schlimmen Dialekten und aus dem Off brummt ein sonorer Onkel, den ich töten könnte. 3-Sat ist ebenfalls gefährlich, da kommt plötzlich Alpenpanorama mit bayrischer Blasmusik - davon werde ich morgens immer aus dem Schlaf geschreckt und muss schnell was anderes suchen.

Problem 2: Ich weiß schon über zuviel Bescheid, dass es mich noch interessieren würde. Gerade die alten Ägypter und die Römer sind sowas von durchgekaut, sämtliche Pyramiden aus sämtlichen Dynastien gefunden und der Grundriss des Colosseums hinlänglich bekannt. Von Hitlers Chauffeuren, Geheimkommandos der Tommys, Wirtschafts-Dynastien in NRW, vergessenen Völkern in Papua-Neuguinea und Alleinerziehenden in Öko-WGs kenne ich schon beinahe alle Vornamen.
Tiere finde ich langweilig und Gesprächsrunden / Bundestagsdebatten sind Akkustikfolter.
Im Moment ganz hip ist das runde Jubiläum der Südpol-Eroberung. Zwei Wochen lang konnte man auf ca. 10 TV-Kanälen alles nochmal erfahren, was man schon seit zig Jahren wusste.

Problem 3: die zunehmende Unsitte von Ton-Gimmicks. Dauernd macht es Swooosh, wenn eine Kamera geschwenkt wird oder es macht Zapp, wenn ein Schnitt erfolgt. Da dämmert man fast schön ein über Galaxien-verschlingende schwarze Löcher und dann macht es Swooosh und Zapp. Wenn rein gar nichts zu finden ist bei den ÖR oder Sky, greife ich manchmal sogar (in reinster Verzweiflung) auf die privaten Sender N24 oder ntv zurück - da habe ich immerhin noch nicht alles gesehen, über Verschrottung von Flugzeugträgern oder den Alltag in US-Gefängnissen. Da hat es aber nervige Werbung, die dem Einschlafen hinderlich ist.

Kann es nicht wenigsten EINEN Sender unter den Hunderten geben, wo nur knallhart recherchierte Reportagen laufen, wenig durchgekaute Historie durchleuchtet wird, ödeste Wissenschaft wortreich erklärt etc., so dass man binnen einer avisierten Zeit von 1 Stunde in den Schlaf finden kann? :cry: :mad:
 

liberalmente

Moderator Non-Sports & Football
Teammitglied
Beiträge
36.566
Punkte
113
Passt nicht hundertprozentig dazu, aber ich will hier mal meinen Frust über die Entwicklung der phoenix Dokumentationen loswerden. Früher war da ein 3 zu 1 Verhältnis zwischen Geschichts- und Politikdokus und irgendwelchen, aus meiner Sicht, langweiligen Reise- bzw Länderdokus. Dieses Verhältnis hat sich mittlerweile komplett gedreht. Ich kann phoenix kaum noch zum einschlafen benutzen, weil mir der Großteil der Dokus komplett am Arsch vorbeigeht und das sogar zum einschlafen zu langweilig ist.

Das ist der zweite Programmschlag von phoenix, nachdem sie vor zwei oder drei Jahren die Historischen Bundestagsdebatten aus dem Programm geschmissen haben. Die habe ich damals verschlungen, wenn sie liefen.

Der Sender hat, für meinen Geschmack von Fernsehen, ein Riesenpotential, aber er nutzt es immer weniger. Am Quotendruck dürfte es kaum liegen, da sitzen einfach mittlerweile die falschen Leuten in der Programmplanung.
 

Lendenschurz

Nachwuchsspieler
Beiträge
7.669
Punkte
48
Standort
within a mile of home
Die Länderdokus auf Phoenix find ich im großen und ganzen weitaus besser, als wenn auf n-tv oder n24 endlich mal wieder die größten/steilsten/schicksten/stabilsten/massivsten/gefährlichsten Brücken/Panzer/Flugzeuge/Dämme etc gezeigt werden, noch schlimmer sind eigentlich nur Teile aus dem Umkreis von, wie hat es Gegen formuliert "Hitlers Chauffeure" panik:
 

schlomo23

Marxiste, tendance Groucho
Beiträge
7.619
Punkte
63
Also Phoenix/3sat/arte + die digitalen ARD/ZDF Kanäle gehen nachts doch eigentlich immer, da finde zumindest ich zumeist ohne Probleme eine Einschlaf-Doku. zdfneo nervt etwas, die wollen so unbedingt fresh sein, dass dann oft schon wieder Mist dabei rauskommt. auf zdf kultur kommt einfach viel zu viel Musik die absolut niemanden interessiert, da würde ich mir lieber Biographien oder ähnliches von Künstlern anschauen, diese 10 h Konzerte am Stück nerven auch.
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
49.031
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Das Blöde ist ja, dass die durchaus zeigenswerten Dokus zu 75 % aus Wiederholungen bestehen. Mag zwar interessant sein, wie es damals zuging, als die Athener mit Hilfe von Sparta gegen die Perser gewannen, aber das WEISS ICH ALLES SCHON!
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
49.031
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Wenn irgendwas kommt, von dem ich nicht viel Ahnung habe, ist das prima zum Einschlafen, weil ich dann dem Geblubber zuhören kann, ohne zuviel zu verstehen. Manchmal lerne ich noch was dabei, aber natürlich nur so lange, bis ich endlich eingeschlafen bin.
 

liberalmente

Moderator Non-Sports & Football
Teammitglied
Beiträge
36.566
Punkte
113
Die Länderdokus auf Phoenix find ich im großen und ganzen weitaus besser, als wenn auf n-tv oder n24 endlich mal wieder die größten/steilsten/schicksten/stabilsten/massivsten/gefährlichsten Brücken/Panzer/Flugzeuge/Dämme etc gezeigt werden, noch schlimmer sind eigentlich nur Teile aus dem Umkreis von, wie hat es Gegen formuliert "Hitlers Chauffeure" panik:
"Besser" ist das falsche Wort, weil es in gewisser Weise gut impliziert, aber ja, die schrecklichen Länderdokus sind etwas erträglicher als die miesen Technikdokus. Wobei n-tv und N24 schon relativ oft ganz gute Dokus haben. Die ganzen Knast und Hells Angels Dokus fallen zwar nicht unter die Rubrik "Geschichte und/oder Politik", sind aber oftmals sehenswert.

Also Phoenix/3sat/arte + die digitalen ARD/ZDF Kanäle gehen nachts doch eigentlich immer, da finde zumindest ich zumeist ohne Probleme eine Einschlaf-Doku.
Ich auch. Nur bei phoenix eben leider immer seltener. Früher hätte ich theoretisch fast jedes mal phoenix schauen können.
 

samus1

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.302
Punkte
0
Abgestandnes Bier.

Achja. Will ich mich mal schön zum Sonntag Mittag in der Tschechei beschädeln, kommt die blöde Kellnerin an und sagt das sie Heute keinen Alkohol ausschenken weil ihr Präsident gestorben ist. Da hätt ich auch nich extra nach hause fahren müssen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Arielle

Nachwuchsspieler
Beiträge
10.211
Punkte
0
Ich habe mir sagen lassen, dass es in Amerika ix Sender gibt, die jed mögliche Musikrichtung anbieten. Bei uns senden zwischenzeitlich alle die gleiche Art von Musik.

Und im Moment - Vollbeschallung durch englische Weihnachtsmusik.

Es ist nicht so, dass ich mir nur deutsche Musik wünschen würde. Meinetwegen, mal ein französisches Chanson. Einen italienischen Schlager ala Adriano Celentano. Ein spanischer Beitrag vom Eurovision ano dazumal und meinetwegen mal Andrea Berg. Aber diese Dauerbeschallung von zweitklassigen Liedern aus den 70igern der englisch singenden Epoche - nein danke.
 

tal

Nachwuchsspieler
Beiträge
6.180
Punkte
0
Subjekte (vermutlich Frauen), die Messer mit der Klinge nach oben in den Geschirrspüler stellen, auf daß sich der/die Nächstkommende fröhlich die Pulsadern aufschneide. :mad:
 

emkaes

Nachwuchsspieler
Beiträge
10.844
Punkte
0
Standort
Hinter der Stirn
Subjekte (vermutlich Frauen), die Messer mit der Klinge nach oben in den Geschirrspüler stellen, auf daß sich der/die Nächstkommende fröhlich die Pulsadern aufschneide. :mad:
Was machst Du mit verbundenen Augen und offenkundig besoffen am Geschirrspüler? Außerdem: Du hast einen Geschirrspüler? Sklavenmentalität pflegender Turbokapitalist :mad:
 

emkaes

Nachwuchsspieler
Beiträge
10.844
Punkte
0
Standort
Hinter der Stirn
Büro! Ansonsten alles richtig.
Mit welchem Satz habe ich behauptet, Du seist zu Hause gewesen? Deinen ausdrücklichen Hinweis auf das weibliche Geschlecht hatte ich eher dahingehend verstanden, dass Du Dich wieder in Deinem Lieblingsetablissement niedergelassen hattest, um Deine letzten Euro unters Volk zu bringen, solange sie noch etwas wert sind. :confused:
 
Oben