Wo rangiert Mike Tyson in der HW-Geschichte?


Wo rangiert Mike Tyson in der HW-Geschichte?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    66

Devil

Nachwuchsspieler
Beiträge
205
Punkte
28
Der Tyson Holmes Fight war schon fast eine Farce! Holmes wurde quasi von King mit Geld vom Sofa geholt um einen Gegner mit grossen Namen zu Boxen! Holmes war schon über 40, hatte 2,5 Jahre keinen Kampf gemacht und gegen Tyson nichtmal einen Monat Vorbereitungszeit! Zu Douglas, der hätte auch schon früher wieder aufstehen können hat sich aber richtigerweise die Zeit genommen! Tysons Anzählen war genauso lang wie die von Douglas, da gibt es ein Video auf Youtube das das belegt. An Tyson als Vergewaltiger glaube ich persönlich auch nicht, denn das Mädchen hat früher schon Männer u.a ihren eigen Vater der Verwaltung beschuldigt. Denke die war einfach nur mediengeil. Aber gut wir werden es nie erfahren!
Holmes war noch keine 40 und wusste schon min 3 Monate vor dem kampf, dass er tyson boxen wird. hab mal ein interview mit holmes nach dem tyson-biggs kampf gesehen und da geht's schon um tyson-holmes und der kampf war 3 Monate vorher.

 
Zuletzt bearbeitet:

Tyson2fastFury

Nachwuchsspieler
Beiträge
203
Punkte
43
Der Tyson Holmes Fight war schon fast eine Farce! Holmes wurde quasi von King mit Geld vom Sofa geholt um einen Gegner mit grossen Namen zu Boxen! Holmes war schon über 40, hatte 2,5 Jahre keinen Kampf gemacht und gegen Tyson nichtmal einen Monat Vorbereitungszeit! Zu Douglas, der hätte auch schon früher wieder aufstehen können hat sich aber richtigerweise die Zeit genommen! Tysons Anzählen war genauso lang wie die von Douglas, da gibt es ein Video auf Youtube das das belegt. An Tyson als Vergewaltiger glaube ich persönlich auch nicht, denn das Mädchen hat früher schon Männer u.a ihren eigen Vater der Verwaltung beschuldigt. Denke die war einfach nur mediengeil. Aber gut wir werden es nie erfahren!
klar eine farce :LOL: dass holmes 4 jahre später mit prime holy und 7 jahre später mit mccall locker über die runden ging, gar nicht erwähnen :jubel:
und zu douglas brauch man nichts sagen, zähle selber und dann wirst du sehen wie lange das war.
 

Pete512

Nachwuchsspieler
Beiträge
20
Punkte
3
klar eine farce :LOL: dass holmes 4 jahre später mit prime holy und 7 jahre später mit mccall locker über die runden ging, gar nicht erwähnen :jubel:
und zu douglas brauch man nichts sagen, zähle selber und dann wirst du sehen wie lange das war.
Bitte einmal das Video anschauen! Da wird deutlich das der Count identisch war! Holmes hatte vor Mercer eine Reihe von Aufbaukämpfen und stand voll im Training! Bei Tyson wäre das vor einer Niederlage sofort erwähnt worden, es ist einfach nur noch lächerlich wie für jede Niederlage absolut krampfhaft nach einer Ausrede gesucht wird und die Leistung großartiger boxer wie Holyfield die in faire und square und unter ebenfalls widdrigen Bedingungen (schon 34,Herzprobleme) besiegt haben dadurch geschmälert wird! Die schlechte Vorbereitung von Douglas habe ich hier gnädigerweise nicht erwähnt!
 

Tyson2fastFury

Nachwuchsspieler
Beiträge
203
Punkte
43
Bitte einmal das Video anschauen! Da wird deutlich das der Count identisch war! Holmes hatte vor Mercer eine Reihe von Aufbaukämpfen und stand voll im Training! Bei Tyson wäre das vor einer Niederlage sofort erwähnt worden, es ist einfach nur noch lächerlich wie für jede Niederlage absolut krampfhaft nach einer Ausrede gesucht wird und die Leistung großartiger boxer wie Holyfield die in faire und square und unter ebenfalls widdrigen Bedingungen (schon 34,Herzprobleme) besiegt haben dadurch geschmälert wird! Die schlechte Vorbereitung von Douglas habe ich hier gnädigerweise nicht erwähnt!
tyson war nach dem knast nicht mehr der selbe und holyfield war halt ein top mann.
lächerlich ist, dass du sagst holmes war über 40 gegen tyson (was kompletter schwachsinn ist) und es dich nicht stört, dass er mehrere jahre später beim holykampf viel älter war... er hatte ja aufbaukämpfe :jubel:
hab gezählt, douglas war 13 sekunden unten. bei 0:04 sitzt er unten und bei 0:17 kommt er langsam hoch... aber hater‘s gonna hate.
 

Pete512

Nachwuchsspieler
Beiträge
20
Punkte
3
Mit 300 Pfund ins Camp engestiegen, Mutter gestorben an der er sehr hing, die Frau seiner Kinder wurde schwer krank, in der Kampfwoche bekam er Grippe und musste Antibiotika nehme, die bekannterweise die körperliche Leistungsfähigkeit senken, mach dir doch auch mal die Mühe zu recherchieren! Und wenn du den Quervergleich unbedingt willst, Holyfield hat Douglas nur ein paar Monate nach den Kampf weggehauen. Aber da zählt das Argument der schlechten Vorbereitung wieder was bei keinem Tyson Gegner zählt, die hatte alle die perfekte Vorbereitung und waren am Höhepunkt ihrer Leistungsfähigkeit! Ich hate sicher nicht gegen Tyson, er ist auch einer meiner absoluten Lieblingsboxer! Ich will ihn nur richtig einschätzen und sehe eben noch einige Boxer die ich noch für besser halte! Was ist daran Gehate??
 

Tyson2fastFury

Nachwuchsspieler
Beiträge
203
Punkte
43
Mit 300 Pfund ins Camp engestiegen, Mutter gestorben an der er sehr hing, die Frau seiner Kinder wurde schwer krank, in der Kampfwoche bekam er Grippe und musste Antibiotika nehme, die bekannterweise die körperliche Leistungsfähigkeit senken, mach dir doch auch mal die Mühe zu recherchieren! Und wenn du den Quervergleich unbedingt willst, Holyfield hat Douglas nur ein paar Monate nach den Kampf weggehauen. Aber da zählt das Argument der schlechten Vorbereitung wieder was bei keinem Tyson Gegner zählt, die hatte alle die perfekte Vorbereitung und waren am Höhepunkt ihrer Leistungsfähigkeit! Ich hate sicher nicht gegen Tyson, er ist auch einer meiner absoluten Lieblingsboxer! Ich will ihn nur richtig einschätzen und sehe eben noch einige Boxer die ich noch für besser halte! Was ist daran Gehate??
ich brauch nicht recherchieren, ich habe genug wissen. douglas hat so hart trainiert wie nie zuvor, ist sogar so an die grenzen gegangen, dass ihm beim laufen in der kälte die „zipfel aus der nase“ hingen. holyfield gegen douglas als beispiel :jubel::cool1::love: brauch ich nichts zu sagen...

und hast du die 13 sekunden auch gezählt?
 

Pete512

Nachwuchsspieler
Beiträge
20
Punkte
3
Ahh da hat wer 1
ich brauch nicht recherchieren, ich habe genug wissen. douglas hat so hart trainiert wie nie zuvor, ist sogar so an die grenzen gegangen, dass ihm beim laufen in der kälte die „zipfel aus der nase“ hingen. holyfield gegen douglas als beispiel :jubel::cool1::love: brauch ich nichts zu sagen...

und hast du die 13 sekunden auch gezählt?
Ahh da hat wer 1 zu 1 aus Tysons Biografie zitiert Hast du jetzt extra nachgeschlagen 😀😀! Aber hör dir doch auch mal die Gegenseiten an und lies am besten auch mal deren Biografien! Aber scheiß drauf fands cool mal mit einem richtigen Hardcore Tyson Fan diskutiert zu haben! Und ich will dir deinen Tyson auch nicht madig reden! Für mich ist alles gesagt und jetzt würde der Blödsinn langsam überhand nehmen!
 

Tyson2fastFury

Nachwuchsspieler
Beiträge
203
Punkte
43
Ahh da hat wer 1

Ahh da hat wer 1 zu 1 aus Tysons Biografie zitiert Hast du jetzt extra nachgeschlagen 😀😀! Aber hör dir doch auch mal die Gegenseiten an und lies am besten auch mal deren Biografien! Aber scheiß drauf fands cool mal mit einem richtigen Hardcore Tyson Fan diskutiert zu haben! Und ich will dir deinen Tyson auch nicht madig reden! Für mich ist alles gesagt und jetzt würde der Blödsinn langsam überhand nehmen!
gucke mal nach was du für einen quark geschrieben hast: thema douglas count oder das holmes beispiel.. hat nichts mit hardcore fan zu tun, mag es nur nicht das man etwas schreibt was keinen sinn macht. brauchte es nicht nachgeschlagen, hatte es noch im gedächtnis ;). take care
 

Cosmo.1

Old Member
Beiträge
441
Punkte
63
Oooooi
Ahh da hat wer 1

Ahh da hat wer 1 zu 1 aus Tysons Biografie zitiert Hast du jetzt extra nachgeschlagen 😀😀! Aber hör dir doch auch mal die Gegenseiten an und lies am besten auch mal deren Biografien! Aber scheiß drauf fands cool mal mit einem richtigen Hardcore Tyson Fan diskutiert zu haben! Und ich will dir deinen Tyson auch nicht madig reden! Für mich ist alles gesagt und jetzt würde der Blödsinn langsam überhand nehmen!
Ich denke das deine Argumentation nicht mehr reicht sozusagen Flasche leer.
 

Roberts

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
182
Punkte
63
Der Tyson Holmes Fight war schon fast eine Farce! Holmes wurde quasi von King mit Geld vom Sofa geholt um einen Gegner mit grossen Namen zu Boxen! Holmes war schon über 40, hatte 2,5 Jahre keinen Kampf gemacht und gegen Tyson nichtmal einen Monat Vorbereitungszeit!
...und abseits des Irrtums beim Alter ist das genau das, was ich meine, wenn ich von einer differenzierten Betrachtung spreche. Das einfache Auflisten von bekannten Gegnernamen und deren sportlichen Erfolgen mag zwar der eigenen Agenda dienen, ist aber wenig seriös. Der Kontext eines Kampfes hat immer eine erhebliche Bedeutung. So ist nicht jeder Olympiasieger auch ein Weltklasse-Profi geworden und so mancher Weltmeister ist boxqualitativ eher Waldmeister. Interessanterweise gibt es die etwas diffenzierte Betrachtung bei den Hardcore-Fans eines Boxers immer dann, wenn es darum geht, dessen Niederlagen zu relativieren. ;):rolleyes:

gucke mal nach was du für einen quark geschrieben hast
Mit dieser Zuweisung wäre ich im Hinblick auf eigene Inhalte etwas vorsichtiger. Eine abweichende Meinung ist nicht deshalb Quark, weil sie von Deiner abweicht.
 

Tyson2fastFury

Nachwuchsspieler
Beiträge
203
Punkte
43
...und abseits des Irrtums beim Alter ist das genau das, was ich meine, wenn ich von einer differenzierten Betrachtung spreche. Das einfache Auflisten von bekannten Gegnernamen und deren sportlichen Erfolgen mag zwar der eigenen Agenda dienen, ist aber wenig seriös. Der Kontext eines Kampfes hat immer eine erhebliche Bedeutung. So ist nicht jeder Olympiasieger auch ein Weltklasse-Profi geworden und so mancher Weltmeister ist boxqualitativ eher Waldmeister. Interessanterweise gibt es die etwas diffenzierte Betrachtung bei den Hardcore-Fans eines Boxers immer dann, wenn es darum geht, dessen Niederlagen zu relativieren. ;):rolleyes:



Mit dieser Zuweisung wäre ich im Hinblick auf eigene Inhalte etwas vorsichtiger. Eine abweichende Meinung ist nicht deshalb Quark, weil sie von Deiner abweicht.
natürlich ist das quark wenn man sachen schreibt, die nicht stimmen:

  1. wenn man sagt, dass douglas nicht länger als 10 sekunden auf dem boden war, kompletter quatsch.
  2. holmes war über 40 gegen tyson und past prime aber 4 jahre später gegen holy war das alter egal, weil er hatte ja aufbaukämpfe :jubel::LOL:
also natürlich ist das quark, weil das nichts mit ner anderen meinung zu tun hat, das sind einfach sachen, die keinen sinn ergeben.
 

Roberts

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
182
Punkte
63
natürlich ist das quark wenn man sachen schreibt, die nicht stimmen:

  1. wenn man sagt, dass douglas nicht länger als 10 sekunden auf dem boden war, kompletter quatsch.
Ob Douglas 8 Sekunden, 9, 10, 11, 12 oder 13 am Boden war ist völlig irrelevant. Das Video, dass Pete512 verlinkt hat, zeigt überdeutlich was Sache ist: Tyson schlägt Douglas nieder. Douglas ist die ganze Zeit voll da, ärgert sich sichtlich und schlägt mit der Linken aus Ärger auf den Boden. Dann hört er dem Ringrichter beim Zählen zu, wartet die volle Erholungsphase ab und ist dann gemäß der Zählweise rechtzeitig wieder auf den Beinen und voll da. Ob der Ringrichter zu schnell, genau richtig oder zu langsam zählt ist für die Beurteilung der Leistung des Ringrichters relevant, die Sache an sich mündet in einer Tatsachenentscheidung, da Douglas (und später auch Tyson) sich in der Erholungsphase nur am Ringrichter zu orientieren haben. Das Rumreiten auf den Sekunden ist daher überflüssig.

  1. holmes war über 40 gegen tyson und past prime aber 4 jahre später gegen holy war das alter egal, weil er hatte ja aufbaukämpfe :jubel::LOL:
also natürlich ist das quark, weil das nichts mit ner anderen meinung zu tun hat, das sind einfach sachen, die keinen sinn ergeben.
Larry Holmes war Anfang der 80er in seiner Prime. In seinen Kämpfen gegen Michael Spinks merkte man schon deutlich den Abschwung. Die darauf folgende Pause, der schon gegen Spinks fehlende Hunger und die nun wirklich nicht optimale Vorbereitung gegen Tyson taten ihr Übriges. Tysons Sieg gegen Holmes war daher kein Glanzstück, egal ob Holmes nun 38, 39, 40 oder über 40 war. Der Sieg von Evander Holyfield war ebenfalls von bescheidenem Wert. Oder sollen wir demnächst noch über den Wert der Siege von Williams und McBride gegen den eisernen Mike diskutieren?

Du diskutierst, so mein Eindruck, manchmal knapp, manchmal meilenweit am Punkt vorbei, wenn es Deiner Tyson-ist-der-Größte-Sache dient.
 

Tyson2fastFury

Nachwuchsspieler
Beiträge
203
Punkte
43
Ob Douglas 8 Sekunden, 9, 10, 11, 12 oder 13 am Boden war ist völlig irrelevant. Das Video, dass Pete512 verlinkt hat, zeigt überdeutlich was Sache ist: Tyson schlägt Douglas nieder. Douglas ist die ganze Zeit voll da, ärgert sich sichtlich und schlägt mit der Linken aus Ärger auf den Boden. Dann hört er dem Ringrichter beim Zählen zu, wartet die volle Erholungsphase ab und ist dann gemäß der Zählweise rechtzeitig wieder auf den Beinen und voll da. Ob der Ringrichter zu schnell, genau richtig oder zu langsam zählt ist für die Beurteilung der Leistung des Ringrichters relevant, die Sache an sich mündet in einer Tatsachenentscheidung, da Douglas (und später auch Tyson) sich in der Erholungsphase nur am Ringrichter zu orientieren haben. Das Rumreiten auf den Sekunden ist daher überflüssig.



Larry Holmes war Anfang der 80er in seiner Prime. In seinen Kämpfen gegen Michael Spinks merkte man schon deutlich den Abschwung. Die darauf folgende Pause, der schon gegen Spinks fehlende Hunger und die nun wirklich nicht optimale Vorbereitung gegen Tyson taten ihr Übriges. Tysons Sieg gegen Holmes war daher kein Glanzstück, egal ob Holmes nun 38, 39, 40 oder über 40 war. Der Sieg von Evander Holyfield war ebenfalls von bescheidenem Wert. Oder sollen wir demnächst noch über den Wert der Siege von Williams und McBride gegen den eisernen Mike diskutieren?

Du diskutierst, so mein Eindruck, manchmal knapp, manchmal meilenweit am Punkt vorbei, wenn es Deiner Tyson-ist-der-Größte-Sache dient.
es ist irrelevant, ob douglas 8 oder 13 sekunden am boden war? klar logisch :gitche: ich verstehe auch nicht, dass man damals den kampf zwischen pacquiao und hatton abgebrochen hat. hatton war ja nur 40 sekunden auf dem boden, aber voll da, nur konnte man das an seinem gesichtsausdruck nicht erkennen :jubel: man sollte die regel einfach ändern,oder?hast recht, ist kein glanzstück jemanden in 4 runden zu zerstören, wenn diese person vorher und nachher nie in gefahr war, ausgeknockt zu werden.
 

Roberts

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
182
Punkte
63
Du hast nicht wirklich verstanden, was ich geschrieben habe.
 

Tyson2fastFury

Nachwuchsspieler
Beiträge
203
Punkte
43
Du hast nicht wirklich verstanden, was ich geschrieben habe.
doch, es macht aber leider 0 sinn. das sind ja verschwörungstheorien: wenn er schneller gezählt hätte, wäre er schneller aufgestanden. klar, das kann man dann bei jedem knockout sagen. beziehe dich auf die fakten und die sind, dass er nach 13 sekunden (langsam) wieder hoch kam. fertig, punkt, aus.
 

Roberts

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
182
Punkte
63
Verschwörungstheorien? Das ist Logik. Die beiden Videosequenzen nebeneinandergelegt zeigen deutlich den Unterschied im Verhalten/der Reaktion zwischen Douglas und Tyson in vergleichbaren Szenen. Du willst nicht sehen, was Dir nicht in den Kram passt und erklärst die unliebsame Meinung zur Verschwörungstheorie. Das an Deinem Verhalten erkennbar Witzige ist, dass bei einer Hypothese vertauschter Rollen Du felsenfest behaupten würdest, dass Tyson nach dem Niederschlag nie angeschlagen war, er rechtzeitig und völlig klar wieder hochgekommen wäre und es obendrein in der Hand des Ringrichters liegen würde, wie schnell gezählt wird. Das Ganze würde von Dir geschlossen mit:
fertig, punkt, aus.
Deine Taktik ist noch durchsichtiger wie eine frisch geputzte Scheibe. Fakten sind nur Fakten, wenn Sie Dir in den Kram passen. Unliebsame Meinungen sind mit Basta-Versuchen zu unterdrücken.

klar, das kann man dann bei jedem knockout sagen.
Knockdowns laufen nach Deiner Logik immer gleich ab, niedergeschlagene Boxer sind immer gleich angeschlagen und die Reaktion eines niedergeschlagenen Boxers ist auch immer gleich - ja nee, is klar...
 

Pete512

Nachwuchsspieler
Beiträge
20
Punkte
3
Scheiß doch dann meinetwegen auf die 1-2 Sekunden, Douglas hätte auch bei 5 wieder aufstehen können, er hat sich aber richtigerweise fast die volle Zeit genommen weil er wusste das die Runde gleich zu Ende war ähnlich wie Fury später gegen Cunningham. Der war zu keinem Punkt voll ausgenockt was man auch in der nächsten Runde sieht! Das ist nur Blödsinn der vom King verbreitet wurde und richtigerweise abgelehnt wurde also das Anzählen. Tyson hat den Kampf nicht aufgrund Übergewichts oder schlechter Ausdauer verloren was schlechte Vorbereitung eig bedeutet sondern weil er zum ersten Mal von einem Boxerisch dominiert wurde! Douglas hat seine Reichweite super ausgespielt ist lang geblieben hat im Infight geschickt geklammert und so Tyson sämtlicher Waffen beraubt. Der Kampf war der Blueprint wie Tyson besiegt werden konnte und das hätte ich auch Holyfield schon 91 wo er noch besser war als 96 zugetraut!
 

Devil

Nachwuchsspieler
Beiträge
205
Punkte
28
Als der Ref "8" sagt, ist Douglas noch auf den Knien. Wäre nicht sehr klug, sich da viel Zeit zu lassen. IMO ist er auch unabhängig davon dass der Ref zu lahm zählte, zu spät oben , nämlich einen Tick nach "10".
 

Cosmo.1

Old Member
Beiträge
441
Punkte
63
Na eines fällt auf ,der eine ist ein übersteigerter Tyson Fan der andere gefällt sich in der Rolle des überheblichen ach so objektiven Boxwelterklärers .
Da bringt Diskutieren nix.
Für mich war Tyson ein Polarisierender Spitzenboxer mit erkennbaren menschlichen und auch boxerischen Defiziten .
Aber er wird als ein Großer in die Boxhistorie eingehen.
 
Oben