Dritte Liga - die Heimat abgewrackter Traditionsvereine


Hans A. Jan

zu gut für die 3. Liga
Beiträge
17.833
Punkte
113
Schlonzi, die Aktualität überrollt uns uns es macht keinen Sinn mehr, ein eine Woche altes Spiel auszuwerten. ;) Punkt geht in Ordnung am Ende.

Der Sieg in Mannheim war schön dreckig dafür, sowas nimmt man doch gerne mal mit unter der Woche. Morgen gegen Pavel. Eieiei. Letztes Jahr ein vogelwildes 3-3 und ein 5-1. Irgendwo dazwischen wird es auch morgen enden.
 

Vega

Bankspieler
Beiträge
6.237
Punkte
113
Meine Fresse, was für ein wichtiger Sieg. Krüger mit einem Solo gleich in die Herzen gespielt :love: Längst nicht alles Gold, aber Kampf und Leidenschaft waren absolut da. Mit Blick auf die Tabelle sehr wichtig, im Geschäft zu bleiben.

WIE Lübeck die Spiele verliert, das ist wirklich schon irre bitter.
 

wirr

...
Beiträge
5.661
Punkte
113
So eine dominante Vorstellung hab ich lange nicht mehr von Hansa gesehen. Allein schon der Beginn mit dem Acapella-Gesang, während das Spiel schon lief. :jubel: Und das auch noch bei dem Wetter - mehr geht nicht.
 

Fisch

Lokalpatriotist
Beiträge
731
Punkte
43
Ich denke auch, dass dies das letzte Spiel mit dieser Zuschauerzahl war.
Obwohl schon interessant wäre ob sich im OS schon mal jemand angesteckt hat.
 

domingo

Nachwuchsspieler
Beiträge
5.965
Punkte
83
Ich muss sagen, so ein gutes Spiel in allen Bereichen über 90 Minuten habe ich von Hansa eine Ewigkeit nicht mehr gesehen. Klar, gegen Braunschweig vor Corona war auch klasse, aber das ist ja schon gefühlt 43 Jahre her.
 

Moritz

Bankspieler
Beiträge
7.308
Punkte
113
So erste Saisonniederlage: check. Vielleicht aber ganz gut, dann hebt man in Saarbrücken nicht direkt wieder ab.

Die nächsten Partien dann gegen Uerdingen, Duisburg und Dresden. Die ersten beiden Auswärts, bin gespannt, ob man dann immer noch oben dabei ist.
 

Hans A. Jan

zu gut für die 3. Liga
Beiträge
17.833
Punkte
113
Puh. Einmal kurz schütteln und genießen. Vermutlich das beste Spiel seit langem, vielleicht noch mit Braunschweig vergleichbar im März. Dieses Pressing in der ersten Halbzeit, total kaputt. Sowas habe ich live selten gesehen in so einer Perfektion. Dazu Fußball pur (Neidhart auf Johnny, Tor von BBB). Gewinn der Saison bisher def. Litka. Fast in jedem Spiel man of the match. Wahnsinn, was man von einem Regionalligisten noch so abstauben kann im Schlußverkauf.
 

Hans A. Jan

zu gut für die 3. Liga
Beiträge
17.833
Punkte
113
Fair is irgendwie was anderes, aber ok dauert wohl nicht mehr lange und dann wird bei euch auch nicht mehr vor Fans gespielt. Der LKr. Rostock ist ja mittlerweile auch über 35.
Fühlst du dich dann besser? Übrigens, die Stadt HRO hat mit dem Lkr. direkt nichts zu tun und ist kreisfrei. :D


Ich würde lieber mit euch kämpfen, trotz der aktuellen Zahlen überall min. 20% Zuschauer zuzulassen. Ich kann gerne mal meinen Stadiongang in Coronazeiten protokollieren. Weniger Menschen treffe ich die komplette Woche nicht.

Von 7000 Zuschauer fahren vielleicht 20% ÖPNV, merkst du überhaupt nicht in der Stadt, dass Fußball ist.
Am Eingang hältst du deinen QR Code hin, einmal einsprühen, weg.
Weg zum Platz, da treffe ich meine 2,3 Leute. Daneben, danach, davor- kein Mensch. Nach dem Spiel 2 min warten, nicht mal mehr Stau beim Supermarkt für das Siegerbier.
 

Bongo

Bankspieler
Beiträge
2.090
Punkte
113
Fühlst du dich dann besser? Übrigens, die Stadt HRO hat mit dem Lkr. direkt nichts zu tun und ist kreisfrei. :D
Einerseits gönne ichs euch schon, andererseits nervt halt die Wettbewerbsverzerrung. Vor Corona hatten wir letzte Saison 1 Heimspiel verloren, seit den Geisterspielen verlieren wir zu Hause regelmäßig.
Mit knapp 29 seid ihr aber auch nicht mehr weit entfernt von der 35? Und außer vielleicht in Berlin, wo eh schon alles wurscht ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass ihr auf ewig, wenn fast in ganz Deutschland die Zahlen eskalieren, vom Zuschauerausschluss verschont bleibt.

Ich würde lieber mit euch kämpfen, trotz der aktuellen Zahlen überall min. 20% Zuschauer zuzulassen.
Bei uns waren schon bei unter 35 nur die Rede von 10% (und zwar 10% auf eine eh schon geringere zugelassene Zuschauerzahl als das was das Stadion eigentlich packt), was dann auch gekippt wurde. Aber wir haben Inzidenzwert von 115 und einen großen Anteil der mit den Öffis anreist (weil Stadion mitten in der Stadt), davor/danach in den Boazn ums Stadion gehört dazu. Insofern finde ichs sinnvoll, dass keine Zuschauer mehr reingelassen werden.
Normalerweise ist ja draußen nicht so tragisch, aber die Kombination aus Alk, schreien, An- und Abfahrt zum Stadion etc., ich weiß ja ned.


Ich kann gerne mal meinen Stadiongang in Coronazeiten protokollieren. Weniger Menschen treffe ich die komplette Woche nicht.

Von 7000 Zuschauer fahren vielleicht 20% ÖPNV, merkst du überhaupt nicht in der Stadt, dass Fußball ist.
Am Eingang hältst du deinen QR Code hin, einmal einsprühen, weg.
Weg zum Platz, da treffe ich meine 2,3 Leute. Daneben, danach, davor- kein Mensch. Nach dem Spiel 2 min warten, nicht mal mehr Stau beim Supermarkt für das Siegerbier.
Sieht aber bei euch teilweise schon nach Gedränge in manchen Bereichen aus. Verzerrt da die Perspektive oder woran liegt das?
 

Hans A. Jan

zu gut für die 3. Liga
Beiträge
17.833
Punkte
113
Sieht aber bei euch teilweise schon nach Gedränge in manchen Bereichen aus. Verzerrt da die Perspektive oder woran liegt das?
Ich meine ja, live kann ich kein Gedränge feststellen. Weder davor, während, noch danach. Maximal vereinzelt auf der Ultratribüne.

Aber ja, vielleicht retten wir uns noch ins nächste Heimspiel, dann ist hier auch Ende.
 
Oben