Fantasy Football Dynasty / Keeper Liga

SUPATIM

Kölner Wahlpfälzer
Beiträge
315
Punkte
28
Zum Vorschlag von @Little bezgl. der Dynasty-Keeper: ich würde nicht alle spots besetzen - 1mal Flex und 2 Def. würde ich ausklammern, damit ein wenig was Abwechslung drin ist.

Mein Vorschlag wäre:
QB
RB
RB
WR
WR
WR
TE

FLEX WR/RB
FLEX WR/TE
K

TEAM-DEF
7 x DEF (oder 5mal D und 2mal DB)
davon 5 Keeper
Fett: Keeper
 

Little

Nachwuchsspieler
Beiträge
231
Punkte
43
Zum Vorschlag von @Little bezgl. der Dynasty-Keeper: ich würde nicht alle spots besetzen - 1mal Flex und 2 Def. würde ich ausklammern, damit ein wenig was Abwechslung drin ist.

Mein Vorschlag wäre:
QB
RB
RB
WR
WR
WR
TE

FLEX WR/RB
FLEX WR/TE
K

TEAM-DEF
7 x DEF (oder 5mal D und 2mal DB)
davon 5 Keeper
Fett: Keeper
Offensiv ist das doch von der Sache her das gleiche, wie bei mir. Der Unterschied ist, dass du einen dritten fixen WR Spot hast, den es bei mir nicht gibt, ich dafür den zweiten Flex-Spot als Keeper habe. Du kannst also quasi 3,5 WR, 2 RB und 1,5 TE behalten, während es bei mir 3 WR (2 feste und je 0,5 für beide Flex Spots), 2,5 RB und 1,5 TE sind. Da finde ich meines aus zwei Gründen vorteilhafter. Zum einen mehr Flexibilität (und nur zwei RB als Keeper könnte arg eng werden) und zum anderen gäbe es bei dir einen Run auf WR, weil du schon mal mindestens drei fix im Team brauchst. Das in den Bye Weeks ... Puh :D
Defensiv finde ich natürlich mehr Keeper besser. Lege da bei meinen Ligen auch immer viel Wert drauf und ärgere mich am Ende jeder Saison, wenn ich sehe welche 10-11 Jungs ich da verliere ;)
 

SUPATIM

Kölner Wahlpfälzer
Beiträge
315
Punkte
28
Gebe Dir vollkommen Recht bei den Roster-Vorschläögen - gerade bei den WR.
Ein wenig Abwechslung darf es dennoch sein, was die Dynasty-Keeper angeht, damit auch ein wenig Fluktuation da ist, die hier von einigen gewünscht wird. War als Kompromiss-Vorschlag gedacht.
 

Giko

ELIL
Beiträge
187
Punkte
43
So, viele haben sich ja bereits mit ihrem Ergebnis verewigt und einige haben sich auch vorbildlich an der Diskussion beteiligt. Es ist noch eine Woche Zeit, aber von den folgenden Usern hab ich noch nichts gehört:

@Nebukadnezar @liberalmente @sxmxyxr @NcsHawk @Obmann und von @muju90

@Cudi hat sich so wie ich das sehe bis jetzt nur zum Thema Keeper gemeldet. Little diskutiert brav mit, ich denke mal die Sachen zu denen du noch nichts gesagt hast sind dir nicht so wichtig?
 

liberalmente

Moderator
Teammitglied
Beiträge
370
Punkte
63
@Giko

Bei mir ist es gerade zeitlich ziemlich eng. Außerdem fehlt mir ja auch die Fantasy Football Erfahrung, um das alles wirklich gut bewerten zu können. Bzgl der Keeper Regelung habe ich ja schon einen Kompromissvorschlag gemacht.

Ich hoffe, ich komme dazu, mich noch zum restlichen Reglement zu äußern. Interesse mitzuspielen habe ich in jedem Fall.
 

Obmann

Fan of Underdogs
Beiträge
141
Punkte
43
Ich schließe mich immer den Regelvorschlägen von Little an. Dies hat einen historischen Grund.

Wir haben früher immer Mensch Ärger dich nicht gespielt mit 2 Würfeln. Er hatte einen mit dreimal fünf Augen und dreimal sechs. Ich hatte einen mit fünfmal eins und einmal zwei Augen. Als ich vorschlug wir könnten doch beide mit einem Ottonormal Würfel spielen, flog mir das Spielbrett um die Ohren.
Seitdem schwor ich mir immer nach Little Regeln zu spielen. Bin aber in jedem Fall dabei. Freue mich auch schon in 8 Wochen startet die Saison (aufgerundet) und auf das Drew Brees Trikot.
 

muju90

Nachwuchsspieler
Beiträge
77
Punkte
18
So, habe Urlaub und bin endlich dazu gekommen, einiges nachzuholen bzw. nachzulesen.

Rostersize:

QB
RB
RB
WR
WR
TE
FLEX (WR/RB)
FLEX (WR/RB/TE)
K

Team-DEF
7x Defense-Spieler
7x Bank

FETT sind die Keeper.


Scoring:

Standard Scoring

Fände höchstens noch das HPPR ok, aber wie schon @Little sagt (dessen Post ich hier als Vorlage nutze, da fast gleiche Meinung :D), bin ich kein Fan von PPR, da es die wahre NFL zu wenig abbildet.

Head to Head oder Points only?

egal

Division fände ich mit Wohnort-Region cool, aber H2H ist auch in Ordnung.


Trade Deadline:

Auto-Einstellung

Draft Picks Traden:

Um sich der NFL da auch anzugleichen, sind Picks für das nächste Jahr traden ausreichend, aber auch notwendig. Gibt da ja genug Runden, die man traden kann, also hat man auch so schon etwas Material und kommt nicht in die Versuchung, schon zwei Jahre in die Zukunft sich ins Verderben zu traden.


Trades Reviewed by:

Fände ich alles ok, also demokratische Abstimmung (kenn es so, dass wenn innerhalb von 24h zwei oder drei Spieler dagegen sind, es ein Veto gibt) oder auch einfach Commisioner oder nichts

Waiver Priority:

Kenne aus dem Stand den Unterschied der Regeln nicht, daher Enthaltung.


Waiver Rule:






Folgendes ist nur wichtig, falls wir uns für Head-to-Head als Scoring Format entscheiden:


Playoff weeks:




Auf jeden Fall Woche 16 als Ende. Woche 17 verzerrt zu sehr und es wäre zu frustrierend, halbwegs zu dominieren und auf einmal fehlen einem die Spieler, weil alle geschont werden. Das liegt auch nicht in der Hand des FF-Spielers, deshalb ist Woche 16 sicherer, auch wenn es leider dann ne Woche kürzer geht.

Draft Saison 1:

Denke hier gibt es eigentlich nur die Option zu losen, bzw. macht das yahoo ja eh selbst und dann findet das ganze im Snakedraft statt.
Einzige was mir da einfallen würde wäre die Möglichkeit das ganze außerhalb von yahoo zu losen, damit wir im Vorhinein noch ein wenig die Möglichkeit haben Draft picks zu traden? Macht vor der 1. Saison aber wohl kaum Sinn und das ganze unnötig kompliziert.

Für den Draftzeitpunkt würde ich dann eine Doodleumfrage starten, so bald wir wissen wer wirklich teilnimmt usw.


(y)

Little schrieb:
Wenn wir keinen geeigneten Termin für alle finden, könnten wir den Draft aufs Forum verlegen. Immer nur z.B. 3 Runden an einem Tag, so dass derjenige der da nicht kann eine Liste schicken an den Commish. Da fällt es dann nicht so ins Gewicht, wenn man mal nicht anwesend sein kann, weil man nur ein paar Runden und nicht den kompletten Draft verpasst. Läuft dann ähnlich wie beim richtigen NFL Draft über mehrere Tage :D
Finde beide Vorschläge, also von Giko und Little, in Ordnung.

Draft folgende Saisons:
Schlechtestes Team in jeder Runde zuerst, wie normal auch.

Geld im Voraus:
10€ auf jeden Fall, finde die Idee sehr gut. Weiß nicht, ob es die Leute motiviert, für zwei Jahre schon zu bezahlen oder ob das Geld im Prinzip eh dann abgeschrieben ist, aber würde auch für zwei Saisons bezahlen, aber ist kein Muss.
 

Giko

ELIL
Beiträge
187
Punkte
43
So heute ist Stichtag, aktuell haben sich 3 User noch gar nicht dazu geäußert. Deadline setze ich jetzt einfach mal auf ~18Uhr. Wer sich geäußert hat und wie, wurde bereits von mir in einer Textdatei zusammen gefasst. Wer sich bei manchen Dingen enthalten hat, hat halt dann in diesem Bereich quasi einfach kein Stimmrecht, wenn ich zum Schluss dann den Schnitt ausrechne. Wenn wir den Schnitt haben, ist das erst einmal unser Grundgerüst, über das aber gerne noch diskutiert werden darf. Zu vielen Themen haben wir eh sehr einheitliche Meinungen, am meisten geht das ganze beim Thema Scoring und Rostersize bzw. Dynastyspielern auseinander, ich hoffe wir finden da etwas, was allen gefällt.

Scoring werfe ich jetzt einfach noch einmal Half PPR in den Raum. Das wäre natürlich der einfach Kompromiss. Standardscoring finde ich immer, dass die WR zu stark weg kommen und bei PPR dann die HBs und Possession Receiver. Half PPR habe ich noch nie gespielt, aber könnte mMn eben ein ziemlich gelungener Kompromiss sein.

Zu den Draftpicktrades ist mir auch noch etwas eingefallen. Für ein Jahr im voraus bezahlen hat jetzt die meisten nicht umgehauen, aber wie wäre es, wenn wir das ganze für die User machen, die einen Future Pick traden? Wenn ich dieses Jahr einen Draftpick aus dem nicht kommenden, sondern nächsten Draft Trade, muss ich den Einsatz für diese Saison bezahlen, weil ich auf diese ja auch bereits Einfluss nehme. Müssten wir dann natürlich irgendwo vermerken, damit kein Chaos dann beim Einsammeln für die nächste Saison entsteht, aber das sollte schon machbar sein.
 

liberalmente

Moderator
Teammitglied
Beiträge
370
Punkte
63
Vorweg: ich bin Fantasy Football Newbie, die eine Saison, die ich gespielt habe und die mir nicht gefallen hat, ist schon länger her und nicht aussagekräftig. Was ich allgemein sagen würde: die NFL ist eine Passing League. Zumindest als ich FF gespielt habe, war das viel zu Run Heavy lastig. Ich präferiere daher ganz klar, dass das Passing Game auch bei uns entscheidend sein sollte und das Running Game eine Ergänzung.

Rostersize:
Das Format von Supatim/Little könnt ihr hier gerne beibehalten. Also Starter für die bestimmten Positionen + wie viele Bankspieler hier möchtet. In Diesem Zusammenhang dann bitte auch beantworten wie viele Dynastyspieler er behalten wollte, also Spieler die ihr quasi vor dem Draft schützen könnt und die ihr dann erst einmal garantiert in die nächste Saison mit nehmt.
Ich rechne aktuell hier jetzt mal mit ~14 Teilnehmern, kleine Anpassungen im Falle von abweichenden Teilnehmern würde ich dann selber einfach festlegen.

Wir haben auf den verschiedenen Positionen ein Maximum das sich unterscheidet, also hier mal die Optionen:

QB: 1-5
WR: 1-7
RB: 1-7
TE: 1-5
Bei den verschiedenen Flex Positionen gibt es maximal 5. Folgende Kombinationen gibt es da:
WR/TE - WR/RB - WR/RB/TE - QB/WR/RB/TE
Kicker: 1-3


In der Defense sieht es so aus:
Defense/Special Teams: 1-3
Defensive Player: 1-7
Dazu gibt es folgende Position Groups, bei denen man jeweils 1-5 auswählen kann:
DB
DL
LB
DT
DE
CB
S

Ganz wichtig auch noch die Bench Player. Hier können wir bis zu 20 auswählen.
1 QB
1 RB
2 WR
1 TE
1 Flex (WR/TE/RB)

Bench Player wäre ich für Ersatz für jede Position, also zusätzlich noch 1 QB, 1 RB, 2 WR und 1 TE plus zusätzlich noch drei Flex Player für die Offense und 4 für die Defense, also insgesamt 12. Habe aber keine Ahnung, ob das praktikabel ist.

Außerdem gibt es noch die Injury Reserve. Hier können wir bis zu 5 Spots für verwenden.
Was bedeutet IR in dem Fall? Darf ich das bestimmen, egal ob der Spieler verletzt ist oder nicht? Weil dann kann man da ja seine "Zukunftsspieler" outsourcen.

Der Übersicht halber vllt einfach zum Schluss noch die Anzahl der Dynasty Spieler.
Ich würde hier gerne meine Regel vorschlagen. 5 Spieler frei + 3 Spieler, die Rookies oder in ihrem 2nd year sind, und die unter X Punkte geholt haben. Das müssten die Fantasy-Experten dann definieren. Schlichtweg, die bisher keine große Rolle gespielt haben, aber an die man glaubt.

Scoring:
Hier würde ich es erst einmal dabei belassen, wie yahoo das ganze bewertet. Entscheiden müssen wir uns dann zwischen:
Standard Scoring
PPR: Also es gibt einen Bonus Punkt für jede Reception.
HPPR: Es gibt einen halben Bouns Punkt für jede Reception.

Also ich hab bis jetzt nur Standard und PPR gespielt. PPR gefällt mir da deutlich besser, aber ich glaube HPPR könnte ein guter Kompromiss sein.
Was ist denn die Variante, die Receing Yards und Receiving TDs im Vergleich zu Rush Yards und Rush TDs am besten bewertet? Die Anzahl der Receptions ist mMn eher zu vernachlässigen, eine Reception für 2 Yards sollte nicht belohnt werden.

Head to Head oder Points only?

Head to Head ist vermutlich für die einzelnen Wochen spannender, Points only wäre halt die fairere Variante. Mir persönlich völlig egal.
Hier habe ich ausnahmsweise mal eine klare Meinung dazu: ich bin für Points only. Finde ich deutlich gerechter und interessanter. Head to Head hat was vom Electoral College. :saint:

Trade Deadline:
Hier gibt es wieder mehrere Möglichkeiten:
no trade deadline
  1. Oktober
  2. November
9 November (die auto einstellung)
  1. November
  2. November
Das verstehe ich schlichtweg nicht. Ich wäre für eine Trade Deadline ab Week 10 oder so.

Draft Picks Traden:

"Increase the level of strategic competition in your league by allowing managers to trade draft picks for next year’s draft. When this setting is enabled, managers can trade draft picks in any round for players and/or other draft picks. Once a trade involving a draft pick is made, this setting cannot be disabled. Draft pick trading is not available for auction draft leagues. "

Schreibt yahoo dazu. Irgendwer hat schon vorgeschlagen, dass man nur bspw. die Picks für die nächsten 2 Drafts traden kann. So etwas wäre denkbar, müssten wir aber wohl selber überwachen. Ich denke mal dass die Software es nur zu lässt aktuelle Draft Picks zu traden. Ist aber wie gesagt nur eine Vermutung und kann ich jetzt auch nicht überprüfen.
Ein Jahr im Voraus ist OK, würde aber auch die Regel einführen, dass man dann den Beitrag für die kommende Saison bezahlen muss.

Trades Reviewed by:

Da hab ich jetzt erst einmal Commissioner eingestellt, nur falls wir Regeln haben, die yahoo nicht für uns überprüfen kann. Grundsätzlich würde ich da aber am besten gar nicht eingreifen, wenn jemand Antonio Brown für Johnny Football traden möchte, soll er das von mir aus machen.

Ich hatte mal eine Liga in der es regelmäßig zu bescheuerten Leihdeals kam. Also gerade für Bye Weeks wurden da einfach Spieler für eine Woche getauscht. So etwas würde ich gerne unterbinden. Habt ihr dazu Vorschläge? Selber Spieler darf nicht innerhalb von 4 Wochen zum alten Team zurück?
Hier wäre ich hingegen für die Lösung, dass man demokratisch abstimmt, wenn sich drei Manager über einen Trade beschweren. Auf das faire Miteinander (oder halbwegs kompetente Mitspieler) würde ich mich da nicht verlassen wollen.

Waiver Priority:
Continiual rolling list
Reverse order of standings
weekly rolling list based on standings

Dazu gibt es auch noch FAAB mit den vorherigen drei Optionen jeweils als Tiebreaker, falls auf den Spieler von mehreren Leuten das gleiche geboten wurde.
Ich weiß nicht, was Continiual rolling list ist, aber mit meinem aktuellen Wissenstand wäre ich für Reverse order of standings. Finde es gut, wenn die schwachen Teams bessere Chancen bekommen. Ist in Week 1, 2 und 3 vielleicht noch bitter, aber danach nur fair. Und könnte die Langzeitmotivation verbessern.

Ich bin für das Blockieren bis Mittwoch und dann wird ausgewertet und die Spieler werden verteilt. Und jeder hat genug Zeit, Gebote abzugeben, wenn er will.

Folgendes ist nur wichtig, falls wir uns für Head-to-Head als Scoring Format entscheiden:
Ich bin dafür, dass wir in Week 16 die Saison beenden. Week 17 ist oft richtig affig und sollte keinen Einfluss auf den Champion haben.

Wobeo ich bei den Playoffs kein Problem damit habe, wenn wir Head to Head spielen. Wir können gerne mit Week 14 unsere reg season beenden. Dann trifft in Week 15 #1 auf #4 und #2 auf #3. Dann gibt es unseren Super Bowl. Könnte vielleicht ein Kompromiss sein für die, die Head to Head bevorzugen. Über die gesamte Saison hinweg fände ich das aber echt nicht so cool.

Playoff Tie-Breaker:
Higher Seed Wins
Best Regular Season Record vs opponent wins
Higher Seed? Wie wahrscheinlich ist es denn, dass es einen Tiebreaker braucht?

Playoff Reseeding:
Yes
No
Keine Ahnung, was Playoff Reseeding bedeutet, aber es klingt nicht gut.

Lock Eliminitated Teams:
Yes
No

Würde ich mich mal für No aussprechen, weil wir ja eine Dynasty Liga haben.
Was bedeutet Lock?

Draft Saison 1:

Denke hier gibt es eigentlich nur die Option zu losen, bzw. macht das yahoo ja eh selbst und dann findet das ganze im Snakedraft statt.
Einzige was mir da einfallen würde wäre die Möglichkeit das ganze außerhalb von yahoo zu losen, damit wir im Vorhinein noch ein wenig die Möglichkeit haben Draft picks zu traden? Macht vor der 1. Saison aber wohl kaum Sinn und das ganze unnötig kompliziert.

Für den Draftzeitpunkt würde ich dann eine Doodleumfrage starten, so bald wir wissen wer wirklich teilnimmt usw.
(y)

Draft folgende Saisons:
Klar ist, wir müssen hier natürlich die schwächsten Teams stärken. Ich denke mal ich kann die Draftreihenfolge manuell verändern, von daher sind wir da relativ flexibel. Das einfachste wäre einfach wie in die NFL das schwächte Team draftet zu 1. und das stärkste Team als letztes. Dann ist natürlich noch die Frage ob wir das ganze dann im Snakedraft machen, oder genau wie in der NFL jede Runde das schwächste Team als erstes draften lassen.
Unbedingt auf Snake verzichten und die NFL Methode verwenden.

Einsatz:
Die 10€ Einsatz
(y)
 

Giko

ELIL
Beiträge
187
Punkte
43
Was bedeutet IR in dem Fall? Darf ich das bestimmen, egal ob der Spieler verletzt ist oder nicht? Weil dann kann man da ja seine "Zukunftsspieler" outsourcen.
Ist ne gute Frage, ich wäre jetzt einfach mal davon ausgegangen, dass dafür die Angabe von yahoo zählt. Dort hat ja jeder Spieler in der Regel eine Injury Notiz, falls er auf dem IR-Report des jeweiligen Teams stand.
Bin einfach davon ausgegangen, dass man eben diese Spieler für diesen Zeitraum dann auf IR packen kann. Falls das nicht automatisch geregelt wird, müssen wir das vllt. einfach selber überwachen, aber denke mal, dass das schon entsprechend bei yahoo integriert ist.

Ich würde hier gerne meine Regel vorschlagen. 5 Spieler frei + 3 Spieler, die Rookies oder in ihrem 2nd year sind, und die unter X Punkte geholt haben. Das müssten die Fantasy-Experten dann definieren. Schlichtweg, die bisher keine große Rolle gespielt haben, aber an die man glaubt.
Etwas in die Richtung fände ich auch nicht schlecht, müssten wir aber wohl definitiv selber regeln, denke nicht, dass das Keeper System da so ausgeklügelt ist.

Bench Player wäre ich für Ersatz für jede Position, also zusätzlich noch 1 QB, 1 RB, 2 WR und 1 TE plus zusätzlich noch drei Flex Player für die Offense und 4 für die Defense, also insgesamt 12. Habe aber keine Ahnung, ob das praktikabel ist.
Wenn ich dich richtig verstehe, möchtest du jedem vorschreiben, wie er die Benchpositionen besetzen darf und nicht einfach eine bestimmte Anzahl verwenden? Wäre meines Wissens nach auch etwas, wo wir selber schauen müssten.

Was ist denn die Variante, die Receing Yards und Receiving TDs im Vergleich zu Rush Yards und Rush TDs am besten bewertet? Die Anzahl der Receptions ist mMn eher zu vernachlässigen, eine Reception für 2 Yards sollte nicht belohnt werden.
Glaub das kann man nicht allgemein beantworten.
Soweit ich weiß wird normal so gewertet:
10 yard, egal ob durch die Luft oder am Boden sind 1 Punkt.
1 Td, egal ob ob durch die Luft oder am Boden sind 6 Punkte (bei QB bin ich mir nicht genau sicher, glaub da läuft das anders, also bei einem geworfenen TD)

Bei Half PPR würde jetzt für jeden Catch noch 0,5 Punkte dazu kommen, bei PPR eben ein ganzer.

Hier habe ich ausnahmsweise mal eine klare Meinung dazu: ich bin für Points only. Finde ich deutlich gerechter und interessanter. Head to Head hat was vom Electoral College. :saint:
Glaub da ist es jetzt schon zu spät für ein Putschversuch, aus dem Kopf raus würde ich mal sagen, dass alle mit H2h geantwortet haben. :D

Das verstehe ich schlichtweg nicht. Ich wäre für eine Trade Deadline ab Week 10 oder so.
Das verstehst du völlig zu recht nicht, weil ich da aus welchem Grund auch immer ab der Hälfte das falsche Datum angegeben hatte. Im Grunde sind es natürlich wie du eben mit Week 10 möchtest einfach bestimmte Zeitpunkte in der Saison.

26. Oktober, 2. November, 9. November, 16. November und 23. November wäre richtig gewesen.


Ich weiß nicht, was Continiual rolling list ist, aber mit meinem aktuellen Wissenstand wäre ich für Reverse order of standings. Finde es gut, wenn die schwachen Teams bessere Chancen bekommen. Ist in Week 1, 2 und 3 vielleicht noch bitter, aber danach nur fair. Und könnte die Langzeitmotivation verbessern.

  • Continual rolling list: waiver claims are processed in waiver priority order and each successful claim moves a manager to the end of the waiver priority list
  • Reverse order of standings: waiver claims are processed in reverse order of standings and successful claims do not affect waiver priority list
  • Weekly rolling list based on standings: waiver claims are processed in reverse order of standings and each successful claim moves a manager to the end of the waiver priority list
In a Free Agents Acquisition Budgets (FAAB) waivers system, each manager receives a dollar amount to place blind bids on waived players. The manager with the highest bid at the end of the waiver period claims that player and that bid amount is deducted from the team's acquisition budget. If multiple managers place an equal bid on a player, tiebreak options are available as described above.

  • FAAB w/ Continual rolling list tiebreak
  • FAAB w/ Reverse order of standings tiebreak
  • FAAB w/ Weekly rolling standings tiebreak


Higher Seed? Wie wahrscheinlich ist es denn, dass es einen Tiebreaker braucht?
Nicht sehr wahrscheinlich. Man kann ~100 Punkte pro Team rechnen und das ganze wird normal auf die 2. Kommastelle (oder wars die 1.?) gerundet

Keine Ahnung, was Playoff Reseeding bedeutet, aber es klingt nicht gut.
If your league uses a three-week playoff setting, playoff reseeding will adjust the second round matchups so the highest seeded team will play the lowest ranked team. Playoff reseeding will occur when there is an upset in the first round of the playoffs.

Was bedeutet Lock?
Prevent teams eliminated from the playoffs and consolation games from adding and dropping players during playoff weeks.
 

Giko

ELIL
Beiträge
187
Punkte
43
Sooo dann kommen wir mal zur Auswertung. War komplizierter als ich mir das vorgestellt hab mit meinem komischen Format, an das sich erschwerender weise jeder auch irgendwie ein bisschen anders gehalten hat.

Zu erst einmal Danke an unsere Teilnehmer, die sich damit weiterhin die Option offen gehalten haben, an diesem Spielchen hier weiter teilzunehmen.
Das sind folgende User:
SUPATIM, Dernbi, GSWarriors, Hoelm, Tajiri, Cudi, Little, muju90, liberalmente, obmann und ich.
Damit sind 3 User raus, die es leider nicht geschafft haben, sich in 3 Wochen auch nur einmal zum Thema zu äußern. Tja selber Schuld würde ich mal sagen.
Damit wären wir bei 10 Teilnehmern, wodurch sich vllt 2 5er Conferences anbieten würden, wo dann die zwei best platzierten Teams jeweils überkreuz den Superbowl Teilnehmer ausspielen.
Eine weiter Möglichkeit wäre es noch zwei weitere User ins Boot zu holen, dabei hab ich zu erst einmal an MVP gedacht, der sich hier mehrfach fachkundig geäußert hat und einen weiteren User, bei dem ich für Vorschläge dann komplett offen wäre, oder nochmal hier im Thread schauen würde. Damit hätten wir dann 12 Teilnehmer. Da würde ich dann 6er Conferences vorschlagen mit einer Bye Week für den jeweiligen Sieger, überkreuz Spiele zwischen den Teams auf den Plätzen 2 und 3 und dann eben Conference Finals + anschließend Super Bowl.
Weiter würde ich dann erst einmal nicht auffüllen, sondern uns für die Zukunft eine Art Expansion Team offen halten, weil gerade zu Beginn ja eh eine kleine Testphase mit sicherlich dem ein oder anderen Fehler für uns ansteht. :)

Dann mal weiter zu Auswertung.

Das ganze ist jetzt noch kein offizielles in Stein gemeißeltes Ergebnis, sondern nur meine Auswertung und damit sollte es einfach die Durchschnittsmeinung hier hoffentlich einigermaßen anständig präsentieren.

Bei den meisten Sachen war eh mehr oder weniger jeder für das selbe, bzw. in diesen Fällen dann oft einfach für die Standard Einstellung. Dazu werde ich dementsprechend jetzt nicht wirklich viel schreiben. Also jetzt mal zum wichtigsten.

Starten wir mit den Offense.

1x QB. Hier war das ganze im Grunde einstimmig und ist eigentlich auch die einzig wirklich sinnvolle Möglichkeit

2x HB Hier schaut das ganze dann schon anders aus. Hier hatten wir im Schnitt 1,67 als Antwortmöglichkeit, also hab ich hier schon ordentlich runden müssen

2x WR Hier ist zwar bei einem Ergebnis von 2,22 auch wieder eine Rundung dabei, das ganze aber deutlich geringer ausgefallen.

1x TE Wieder einstimmig

1x Kicker Ebenfalls einstimmig.

2x Flex Hab ich leider die genaue Zahl verschmissen, aber ich glaub da wurde auch wenig gerundet. Hier geht es mehr um die Verteilung. Ich würde hier einfach 2x WR/RB/TE vorschlagen, wer meint 2x TE im Flex starten zu müssen, soll das wegen mir gerne machen, oder ist euch 1x WR/RB 1x WR/RB/TE lieber, damit nicht jemand 3x Te zur Verfügung hat, wo es wohl eh nicht so viele gute gibt?



Weiter geht es mit der Defense.

Hier hatten wir mehr oder weniger einen 50/50 Split zwischen verschiedenen verschiedenen Aufteilungen, was die Positionen angeht und einfach nur 7x Defensive Player.
Da wäre mein Kompromissvorschlag jetzt einfach:
1x DL, 1x LB, 1x DB 3x Defensive Player
So kann niemand einfach nur eine Position Group komplett abgrasen, weil die wegen unausgeglichen verteiltem Scoring besonders gut punktet, gleichzeitig haben wir aber trotzdem noch durch 3x Defensive Player einiges an Flexibilität.

Dazu kommt dann auch noch 1x Teamdefense, was wiederum einstimmig gewählt wurde.

Damit hätten wir 9x Starter in der Offensive (inklusive Flex & Kicker) und 7x Starter in der Defensive (inklusive Team Defense)


Dazu kommen dann noch 9x Bench Player, wo wir auf ein Ergebnis von 9,11 kamen.

Damit wären wir bei einer Gesamtrostergröße von 25 Spielern, was schon sehr beachtlich ist, mir im Sinne des Dynastygedankens aber gut gefällt.


Nächstes schwieriges Thema sind dann die Keeper Spieler gewesen, hier gingen die Meinungen auch wieder extrem auseinander.

Unterm Strich sind wir auf 10,61 Keeper gekommen. Also 11 Keeper, was dann knapp über einer Option pro Position liegen würde. Hier bitte ich alle noch einmal Vorschläge zusammeln, sich zu mentes Vorschlag zu äußern und einfach möglichste rege darüber zu diskutieren, weil es mMn der vllt. wichtigste Punkt der ganzen Sache ist.


So viel dann zum Roster.

Beim Scoring hatten wir dann quasi einen 50/50 Split was Standard und PPR angeht, mit einigen Äußerungen bezüglich half ppr. Dementsprechend würde ich jetzt für unsere erste Saison erst einmal half ppr als Kompromiss vorschlagen und dann können wir ja zur nächsten Saison noch einmal schauen.


Quasi jeder war dafür es zu erlauben Draft Picks zu traden, von daher ist das schon mal vermerkt. Playoffs würde ich noch mit unserer Teilnehmeranzahl warten, bis wir uns da fest legen. Gleiches gilt für die Tradedeadline, da waren auch aus dem Kopf raus fast alle dafür, oder haben sich enthalten. Vllt 2 oder 3 Wochen vor den Playoffs?


Tja wieder ne Wall of Text geworden, aber langsam nimmt das ganze doch Formen an hoffe ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

liberalmente

Moderator
Teammitglied
Beiträge
370
Punkte
63
Glaub das kann man nicht allgemein beantworten.
Soweit ich weiß wird normal so gewertet:
10 yard, egal ob durch die Luft oder am Boden sind 1 Punkt.
1 Td, egal ob ob durch die Luft oder am Boden sind 6 Punkte (bei QB bin ich mir nicht genau sicher, glaub da läuft das anders, also bei einem geworfenen TD)

Bei Half PPR würde jetzt für jeden Catch noch 0,5 Punkte dazu kommen, bei PPR eben ein ganzer.
OK, dann bin ich gegen Half PPR und PPR. Catches sind nun wirklich nichts, was belohnt werden muss. Yards sind entscheidend. Und da mehr gepasst als gelaufen wird passt dann auch die Gleichbehandlung. Das war bei meiner FF Saison noch anders.

Wenn ich dich richtig verstehe, möchtest du jedem vorschreiben, wie er die Benchpositionen besetzen darf und nicht einfach eine bestimmte Anzahl verwenden? Wäre meines Wissens nach auch etwas, wo wir selber schauen müssten.
Ich habe das mehr oder weniger nur im Kopf hochgerechnet. Wegen mir kann man die Bankpositionen auch frei besetzen.

Reverse order of standings: waiver claims are processed in reverse order of standings and successful claims do not affect waiver priority list
Das halte ich jetzt, wo ich die Alternativen sehe, für sehr wichtig. Ich hoffe, dass es dafür eine Mehrheit gibt, nachdem die Mehrheit bei Head to Head (wahrscheinlich aus Gewohnheit) so falsch liegt. :p

If your league uses a three-week playoff setting, playoff reseeding will adjust the second round matchups so the highest seeded team will play the lowest ranked team. Playoff reseeding will occur when there is an upset in the first round of the playoffs.
Benutzen wir denn ein 3-wöchiges Playoff-Fenster? Wenn ja, bin ich für Reseeding. Halte das für sehr sinvoll. Und ist ja letztlich wie in der realen NFL.

Prevent teams eliminated from the playoffs and consolation games from adding and dropping players during playoff weeks.
Da bin ich dagegen. Klar nervt es, wenn Playoff-Teams nochmal einen unnötigen Push bekommen, aber ich denke so kann man die unerfolgreichen Teams eher bei der Stange halten. Und dass die dann auf Entwicklungsspieler setzen, statt auf Veterans, macht auch Sinn.
 

liberalmente

Moderator
Teammitglied
Beiträge
370
Punkte
63
Da wäre mein Kompromissvorschlag jetzt einfach:
1x DL, 1x LB, 1x DB 3x Defensive Player
So kann niemand einfach nur eine Position Group komplett abgrasen, weil die wegen unausgeglichen verteiltem Scoring besonders gut punktet, gleichzeitig haben wir aber trotzdem noch durch 3x Defensive Player einiges an Flexibilität.
Guter Kompromiss. (y)

Unterm Strich sind wir auf 10,61 Keeper gekommen. Also 11 Keeper, was dann knapp über einer Option pro Position liegen würde. Hier bitte ich alle noch einmal Vorschläge zusammeln, sich zu mentes Vorschlag zu äußern und einfach möglichste rege darüber zu diskutieren, weil es mMn der vllt. wichtigste Punkt der ganzen Sache ist.
11 Keeper wäre vom Gefühl her zu viel. Lasst uns doch eine Kompromisslösung erarbeiten, die Stars (oder zumindest solide Veterans) verfügbar macht, aber auch langfristiges Denken fördert. Muss ja nicht zwingend mein Vorschlag sein, aber so ein bisschen in die Richtung. Wenn wir 5 (frei) + 5 (eingeschränkt nach Kriterien) nehmen, wären wir am Ende nahe an den 10 Keepern, ohne dass der Draft 2020 dann quasi nur aus Rookies besteht.
 

Little

Nachwuchsspieler
Beiträge
231
Punkte
43
Sooo dann kommen wir mal zur Auswertung. War komplizierter als ich mir das vorgestellt hab mit meinem komischen Format, an das sich erschwerender weise jeder auch irgendwie ein bisschen anders gehalten hat.

Zu erst einmal Danke an unsere Teilnehmer, die sich damit weiterhin die Option offen gehalten haben, an diesem Spielchen hier weiter teilzunehmen.
Das sind folgende User:
SUPATIM, Dernbi, GSWarriors, Hoelm, Tajiri, Cudi, Little, muju90, liberalmente und ich.
Damit sind 3 User raus, die es leider nicht geschafft haben, sich in 3 Wochen auch nur einmal zum Thema zu äußern. Tja selber Schuld würde ich mal sagen.
Damit wären wir bei 10 Teilnehmern, wodurch sich vllt 2 5er Conferences anbieten würden, wo dann die zwei best platzierten Teams jeweils überkreuz den Superbowl Teilnehmer ausspielen.
Eine weiter Möglichkeit wäre es noch zwei weitere User ins Boot zu holen, dabei hab ich zu erst einmal an MVP gedacht, der sich hier mehrfach fachkundig geäußert hat und einen weiteren User, bei dem ich für Vorschläge dann komplett offen wäre, oder nochmal hier im Thread schauen würde. Damit hätten wir dann 12 Teilnehmer. Da würde ich dann 6er Conferences vorschlagen mit einer Bye Week für den jeweiligen Sieger, überkreuz Spiele zwischen den Teams auf den Plätzen 2 und 3 und dann eben Conference Finals + anschließend Super Bowl.
Weiter würde ich dann erst einmal nicht auffüllen, sondern uns für die Zukunft eine Art Expansion Team offen halten, weil gerade zu Beginn ja eh eine kleine Testphase mit sicherlich dem ein oder anderen Fehler für uns ansteht. :)
Hab mir die anderen Beiträge von heute noch nicht durchgelesen aber in der User Auflistung fehlt @Obmann . Der hatte sogar einen Beitrag hier irgendwo gepostet ;)

Edit: Ist sogar nur acht Posts über meinem :D
 

Obmann

Fan of Underdogs
Beiträge
141
Punkte
43
Ich hatte das auch ernst gemeint, dass ich dieselbe Meinung wie Little habe. Da ich ihm bei solchen Regeldiskussionen grenzenlos vertraue.
Das hatte aber auch persönliche Gründe. Als ich es schrieb war ich mit Wlan in einem Hotel. Ich war froh, an dem Handy überhaupt was zu schreiben. Was ich gemacht habe ist sogar hier im Forum dokumentiert. Das wird nie meins sein.

Wenn das nicht gereicht hat, ist das okay. Dann habe ich es verpennt, weil ich etwas missverstanden habe, das dies als Teilnahmebedingung gilt.
Ich bin da offen für.

Machen wir es so. Halte mich als Ersatzmann bereit. Wenn ihr noch jemand braucht, bin ich bei, wenn nicht gebt mir auch Bescheid. ;)

Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Giko

ELIL
Beiträge
187
Punkte
43
Hab ich nur vergessen mit rein zu nehmen. Hab Littles Beitrag sogar tatsächlich doppelt gewertet, weil Obmann das so geschrieben hatte.
 

Little

Nachwuchsspieler
Beiträge
231
Punkte
43
Also mal meine 5 Cents (zitieren werde ich nicht, der Thread ist eh schon so lang beim scrollten :D )

  • IR-Spots: Kurz und knapp - überflüssig. Wir haben eine Bank mit 10 Hanseln oder so. Das reicht dicke um verletzte Spieler zu halten. Wer meint sich 10 Verletzte bunkern zu müssen hat dann eben Pech bei der Flexibilität.
  • Flex-Spots: Von mir aus auch mit drei TE wobei ich nicht glaube, dass das einer macht. Dafür ist die Position in der Breite nicht stark genug.
  • Bank: Du musst schon auf 10 Bankplätze hochgehen, oder noch einen 7. Defensiveplayer Starter. Wir brauchen eine gerade Spotanzahl für den Draft.
  • Keeper: Ich bin immer für viele/mehr Keeper. Die Keeper haben direkten Einfluss zur Draft. Je mehr Qualität schon im Roster steckt desto höher auch der Value der Rookies (weil im Draft weniger gute Vets zu bekommen sind). Um die soll es in der Draft ja dann auch hauptsächlich gehen. Erhöht auch den Wert von Draftpicks in den vorderen Runden. Wenn du in Runde 5 ähnliche Qualität wie in Runde 2 bekommen kannst ist das doch irgendwie meh ... Keeper mit Kriterien ist zwar auf der einen Seite eine nette Idee, aber macht auch eine Menge Arbeit für den Commish weil der jeden Keeper prüfen muss, ob der die Kriterien erfüllt.
  • Scoring: Ich bin da oldschool und für Standard. Diese PPR Grütze bei denen Spieler positive Punkte machen können, weil die einen Ball fangen und dann trotzdem negative Yards machen, das gibt mir nichts. Mal als ganz übertriebenes Beispiel: 10 gefangene Bälle bei -90 Yards wären immer noch + 1 FP.

Ich glaube ich habe noch irgendwas vergessen ...
 

Montrzl

Astra Rakete
Beiträge
299
Punkte
63
Kann man noch mitmachen oder seid ihr schon voll?
Habe jetzt letzte Woche das erste Mal mit Kollegen einen Fantasy Draft gemacht und ich habe Lust auf mehr bekommen, gerne auch mit Blick auf die Zukunft in einer Dynasty Liga. Schreibe nicht viel im NFL Thread (das ist bei anderen genauso) aber beschäftige mich regelmäßig und gucke auch viele Spiele.