O-Scoring: Deontay Wilder vs. Tyson Fury ll (incl. Undercard und Nachbesprechung) DAZN


Do you like the Fight ?

  • Yes

    Abstimmungen: 46 95,8%
  • No

    Abstimmungen: 2 4,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    48

Zerschmetterling

Nachwuchsspieler
Beiträge
416
Punkte
63
Wir haben in dem Kampf doch ganz klar gesehen, dass Furys Schläge einen ganz anderen impact hatten als sonst, alleine der Jab zeigt das doch überdeutlich! Schaut euch mal die Highlights an. Wenn nen 270 Pfund Mann sein Gewicht in die Schläge bringt wird das garantiert weh tun.

Im 1. Kampf kam der Jab von Fury manchmal fast wie eine Peitsche, jetzt hat er ihn ganz anders gebracht, dadurch auch mit anderem impact. AJ würde da auch nicht lange stand halten, ich bin aber trotzdem überzeugt Fury geht den Kampf anders an.
 

Boxfan1982

Nachwuchsspieler
Beiträge
81
Punkte
18
Fury ist auch so gut, weil er gegen schwache Gegner immer schlecht geboxt hat und dann teilweise richtig harte Kämpfe hatte. Das ist eine viel wertvollere Schule als diese schnellen Notschlachtungen, die z.B. die Klitschkos oder Wilder mit ihren Gegnern vollzogen. Wenn man einen Bum in der ersten Runde umhaut, lernt man nichts für später.
 

Rocco

Bankspieler
Beiträge
6.760
Punkte
113
Standort
Randberlin
Der Kampf gegen Pulev ist noch nicht offiziell, und außerdem steht Pulev auch bei Furys Managment unter Vertrag. Da könnte man ihn sicherlich als Mandatory auf später vertrösten. Wie gesagt der Fight zwischen Fury und AJ ist so gigantisch dass man finanziell kein Problem haben dürfte Pulev und Wilder auszuzahlen damit die halt kurz diesen Kampf noch abwarten.
Das gab schon im letzten Jahr Ärger, als Pulew gegen Ruiz fighten sollte/wollte. Stattdessen wurde das Rematch gegen Joshua angesetzt. Irgendwann ist es ja auch mal genug, Hearn kann mit dem IBF-Gürtel auch nicht machen was er will. Obwohl Pulew nicht besser Geld verdienen kann...

Wenn Fury nicht 2020 den Rückkampf gegen Wilder antritt oder sofort vereinigt wird er den WBC-Belt los, das dürfte Fakt sein.
 

KRAFT&HERZ

old member
Beiträge
5.681
Punkte
113
Wäre Fury so angeschlagen gewesen, hätte Wilder keine 3 Minuten gebraucht, um ihn zu finishen. Punkt.

So hat Fury stinkern, züngeln, schieben, ringen müssen... Beim 2. mal schauen, dachte ich fast, er hatte Spass daran, ihn zu demütigen.

Hätte Wilder den Aufwärtshaken im Repertoire...
 

1605

Nachwuchsspieler
Beiträge
11
Punkte
3
Hier ist der Clip von vor ner Woche wo Fury nochmal betonte Cunningham sei bis dato sein schwerster Gegner gewesen:


Das Interview ist ungefähr 10 Tage alt und war via Telefon (man hört Fury nur am Telefon also ist kein Video).


Zum Thema Fury vs Tyson:
Tyson ist eine 10-fach Version von Cunningham. Wie soll man da ernsthaft Fury als Favorit oder gleichauf sehen?
Wie schon oft gesagt hat Fury selbst gemeint, Tyson würde ihn frühzeitig finishen, weil er sich nicht gegen seine Körpertreffer schützen könnte, und genau das würde Iron Mike auch machen, und gegen so was kann sich Fury nicht gut verteidigen.

Also liebe Fury Fanboys, bitte kommt mal wieder runter! Ich find Fury auch cool aber das geht doch deutlich zu weit!

Ich würd stilistisch sogar sagen, dass Fury den Rest seiner Karriere einen Bogen um Usyk machen wird, denn der ist noch schneller und technisch versierter als SSS. Gegen den kann Fury nur mit roher Gewalt gewinnen, und wenn das nicht aufgeht verliert er nach Punkten.



Zum Thema AJ allgemein:
Der ist für mich momentan ein großes ?
Seine Umstellung vom 1. auf den 2. Ruiz Kampf war enorm gut, das wär ähnlich wie Fury sich von Wladi oder Wilder 1 auf Wilder 2 umstellte, komplett anderer Stil mit anderen Methoden.

Aber in beiden Fällen muss man hier auch klar sagen:

- Wilder war boxerisch immer extrem schlecht, und ich glaub man kann wohl jetzt relativ sicher sagen, dass die Geschichten um ihn und Wladi wahr sind. Ich hab seit Sonntag keinen Zweifel mehr, dass Wladi den damals schwer flach legte und der Typ einfach nich robust ist und nix verträgt, der hat Wladi 2015-2017 immer gemieden, besser gesagt Finkel, weil der das genau wusste.

- Ruiz kam zum 2. AJ Fight an wie ein gemästetes Schlachtschwein, fast 130 kg und auf den Beinen lahm wie ein Nilpferd. Das ist jetzt nicht ernst gemeint, aber ich glaub um den hätte fast die 2000er Version Timo Hoffmann einigermaßen gut "rumtazen" können, ohne dass Ruiz ihn ständig hätte stellen können.
Natürlich ist AJ deutlich schneller als Hoffmann und boxerisch deutlich überlegen.
Die Pointe ist halt, dass ich mir absolut nicht sicher bin, ob AJ die Sache aus dem 1. Ruiz Kampf wirklich psychisch unbeschadet überstanden hat.
Es kann natürlich gut sein, aber das werden wir erst sehen, wenn er nochmal von jemand in Bedrängnis gebracht wird und angeschlagen ist. Das blieb ihm ja gegen Ruiz 2 erspart, eben weil er selbst super eingestellt und mit 107 kg drahtig wie nie vorher war, aber auch dass Ruiz halt ein auf den Beinen unbeweglicher Fettsack ist, das war ja fast wie Buttterbean, der von einem 52 jährigen Larry Holmes ausgetanzt wurde.


So oder so kann man jetzt noch nichts genaues sagen. Aber alles in allem, wenn man jetzt eine Rangliste machen muss, dann gibt es eigentlich kein wirkliches Argument, dass gegen Fury als 1 spricht, AJ jetzt aktuell an 1 zu stellen seh ich absolut keinen Grund, Wilder oder sonst einen auch nicht.

Ich würd s mal so sagen: Wenn Fury jetzt nicht untermauert die Nr. 1 ist, dann ist er zumindest der führende Kandidat um als solcher betrachtet zu werden, eben weil es für die anderen keine wirklichen Argumente als 1 gibt.


Noch was zum Kinn bzw. den Nehmerfähigkeiten:

Ich lese hier im Thread andauern, dass AJ ja so ein schwaches Kinn hätte. Warum denn???????
Weil er gegen Ruiz 1 voll in einen Schlag reinlief der an seine Schläfe ging, und danach Treffer gegen Ohr etc. bekam, die ihn runter brachten, und er mit 112 kg einfach platt war?

Oder besser gesagt: Kann man nach Wilder-Fury 2 wirklich noch sagen, dass Wilder ein besseres Kinn als AJ hat?
Seh ich absolut nicht mehr!
Wilder hatte nie eins, die Punchpower vom Hype Job Ortiz war wohl nie so gut, wie sie teilweise speziell von seinem Stall aus gemacht wurde (siehe Hammer), und ansonsten hatte er nie wirklich starke PUncher gegen sich.
Der 122 kg Fury hat auf jeden Fall mehr Power als seine 112-116 kg Version, ich find unter Kronk hat er seine Schlagtechnik verbessert, besonders der linke Jab ist stark, der ist richtig hart geschoben mit dem Fuß nach vorne, das hat Lewis auch im Kampf erwähnt.
Ob der jetzt ähnlich hart schlägt wie Ortiz und Ruiz soll jeder für sich beurteilen, aber so oder so konnte er mehr an Wilders Kopf und Körper bringen, und es hat gereicht, um die - von Fury vor einigen Wochen neu benannte - "dünnbeinige Supernudel" flach zu legen und das mehrfach.

Man hat in dem Kampf einfach eins gesehen: Wilder kann nicht viel vertragen, weder zum Körper noch zum Kopf. Die bisherigen Gegner konnten nur nie genug dort anbringen.

Wilder verträgt mehr als AJ? Da lach ich mich tot!

Der SChlag hier hätte Wilder direkt kalt gemacht:

Finde das ziemlich arm. Ne Meinung kann jeder haben,legitim. Aber Leute als "Fanboys" zu titulieren ist arm. Aber sowas von. Ok, jeder wie er es braucht für sein Ego ! Hab selbst geboxt, MMA gekämpft, nicht besonders erfolgreich. Das ist auch kein Kindergarten. Aber ich habe hier Respekt erwartet. Vielleicht bedarf es doch eines Altersnachweises, damit man hier posten darf !
 
Zuletzt bearbeitet:

Major

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.602
Punkte
93
Wenn Fury nicht 2020 den Rückkampf gegen Wilder antritt oder sofort vereinigt wird er den WBC-Belt los, das dürfte Fakt sein.
Frank Warren hat doch schon gesagt Fury vs Wilder III im Old Trafford machen zu wollen. Das wäre Fury sein großer Wunsch. Daheim vor den eigenen Fans.
Manchester würde ich auch rüber gehen. Das wäre finanziell machbar. Vegas leider nicht. Sonst wäre ich dieses mal schon hin. Gegen Joshua müsste man auf London hoffen. Nicht das es wieder die Wüste wird.
 

wicked

Bankspieler
Beiträge
8.267
Punkte
113
Wir haben in dem Kampf doch ganz klar gesehen, dass Furys Schläge einen ganz anderen impact hatten als sonst, alleine der Jab zeigt das doch überdeutlich! Schaut euch mal die Highlights an. Wenn nen 270 Pfund Mann sein Gewicht in die Schläge bringt wird das garantiert weh tun.

Im 1. Kampf kam der Jab von Fury manchmal fast wie eine Peitsche, jetzt hat er ihn ganz anders gebracht, dadurch auch mit anderem impact. AJ würde da auch nicht lange stand halten, ich bin aber trotzdem überzeugt Fury geht den Kampf anders an.
Ja, schön beobachtet.
Fury's Jab war wirklich anders. Samstagnacht war da richtig Wucht dahinter, legte die Power in seine Schläge. Im Hinkampf war das wirklich mehr schnelle, flinke Arm-Jabs... eben wie eine Peitsche.
"Kronk-Style" wurde im Vorfeld belächelt, aber das neue Camp schien bei Fury Früchte zu tragen
 

Boxfan1982

Nachwuchsspieler
Beiträge
81
Punkte
18
Wäre Fury so angeschlagen gewesen, hätte Wilder keine 3 Minuten gebraucht, um ihn zu finishen. Punkt.
Fury war doch im ersten Kampf in runde 12 sogar komplett bewusstlos am Boden und hat den Rest der Runde dennoch gewinnen können.

Wilder hat jetzt zweimal die Chance gegen Fury gehabt. Zweimal nicht den KO geschafft und zweimal nicht gewonnen. Dafür war er selbst öfter unten als Fury.
 

1605

Nachwuchsspieler
Beiträge
11
Punkte
3
Wäre Fury so angeschlagen gewesen, hätte Wilder keine 3 Minuten gebraucht, um ihn zu finishen. Punkt.

So hat Fury stinkern, züngeln, schieben, ringen müssen... Beim 2. mal schauen, dachte ich fast, er hatte Spass daran, ihn zu demütigen.

Hätte Wilder den Aufwärtshaken im Repertoire...
Hätte, hätte ich sag es jetzt nicht. F war sich so sicher,... sicherer gehts nicht !
 

1605

Nachwuchsspieler
Beiträge
11
Punkte
3
Fury war doch im ersten Kampf in runde 12 sogar komplett bewusstlos am Boden und hat den Rest der Runde dennoch gewinnen können.

Wilder hat jetzt zweimal die Chance gegen Fury gehabt. Zweimal nicht den KO geschafft und zweimal nicht gewonnen. Dafür war er selbst öfter unten als Fury.
Ne, war er nicht, das war wieder seine Show. Du bist nicht bei 9 wieder plötzlich hellwach, wenn du die Glocken hast klingeln hören. Wie er selbst sagte,.. das waren gute Treffer, der Typ hat mich erwischt, beeindruckt hat mich das nicht ! Ich kenne Knockouts,.. da vergeht dir der Spass. Da bist du froh das du noch mitgekommst wo deine Ecke ist ! Dann sind aber schon 5 Min vergangen !
 
Zuletzt bearbeitet:

thesweetscience

Nachwuchsspieler
Beiträge
326
Punkte
63
Ne, war er nicht, das war wieder seine Show. Du bist nicht bei 9 wieder plötzlich hellwach, wenn du die Glocken hast klingeln hören. Wie er selbst sagte,.. das waren gute Treffer, der Typ hat mich erwischt, beeindruckt hat mich das nicht !
Also hat er im Fallen die Augen verdreht um auch den letzten zu überzeugen? Wow dieser Fury ist wirklich ein durchtriebender Schuft.
1582660779294.png
 

1605

Nachwuchsspieler
Beiträge
11
Punkte
3
Und bei 9 war er wieder hellwach. Also Wilder hat keinen Punch, oder Fury ist ein Nehmertier ! Und was er nach dem " aus dem Koma erwachen" gemacht hat, haben wir gesehen. Wahrscheinlich alles im Unterbewusstsein. Ist klar !
 

1605

Nachwuchsspieler
Beiträge
11
Punkte
3
Verstehe das wirklich. Ist bitter für Wilder Fans. Aber das war mehr als peinlich,..nicht das richtige Wort,..eher,..unwürdig ! Von sonem schlaffen Typen wie Fury verprügelt zu werden,.. ist bitter. Die ganzen Stunden an den Eisen,..alles für den Arsch ! Und nen 48iger Bizeps makes no fights. Das ist bitter, so wie der krabbelnde Klitschko beim Sanders Fight. Da kommen schon mal die Tränen. Aber wie ich immer sage, Arsch in der Hose,..und Respekt zollen !
 

Tuaman

Nachwuchsspieler
Beiträge
31
Punkte
18
Wilder war nicht gut, er hat mich enttäuscht, werde natürlich dennoch Fan bleiben. <3 Ich wünsche mir einfach, dass er stark zurückkommt. Fury war super, er hat alles richtig gemacht. Mehr habe ich zu diesem Thema nicht mehr zu sagen/schreiben. Ich wünsche der gesamten Community einen stressfreien Abend und eine gute Nacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Snipes

Bankspieler
Beiträge
1.924
Punkte
113
Verstehe das wirklich. Ist bitter für Wilder Fans. Aber das war mehr als peinlich,..nicht das richtige Wort,..eher,..unwürdig ! Von sonem schlaffen Typen wie Fury verprügelt zu werden,.. ist bitter. Die ganzen Stunden an den Eisen,..alles für den Arsch ! Und nen 48iger Bizeps makes no fights. Das ist bitter, so wie der krabbelnde Klitschko beim Sanders Fight. Da kommen schon mal die Tränen. Aber wie ich immer sage, Arsch in der Hose,..und Respekt zollen !
Wir brauchen mehr content :popcorn1:
 
Oben