Premier League 2020/21


Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
43.719
Punkte
113
Standort
Austria
Was für ein Monat für Shola Shoretire. 17 geworden, den ersten Profi-Vertrag unterschrieben, in der EL auf der Bank und jetzt das PL-Debüt (y) sehr cool. Hätte nicht gedacht, dass er sein PL-Debüt noch vor Amad Diallo bekommt, aber er hat sich das erarbeitet. Und es freut mich sowieso immer, wenn der eigene United-Nachwuchs nachkommt.

Ansonsten freut mich das Ergebnis natürlich deutlich mehr als die Leistung. Für Dan James bin ich happy, den hatte die Fanbase eigentlich schon ein wenig abgeschrieben, aber aktuell ist er richtig gut drauf und ich gönn ihm die Tore sehr. In puncto Top 4 wars diesmal ein deutlich besseres Wochenende als das letzte für United - 6 Punkte vor Chelsea und 9 vor Liverpool jetzt. Das passt.
 

Francois

Bankspieler
Beiträge
2.924
Punkte
113
Das ist gespeichert für die Meisterfeier der übermenschlichen Bayern im Mai...:popcorn1:
Klar Bayern hat den teuersten Kader Deutschlands. Wüsste nicht das ich das je anders bezeichnet hätte. Nur, was hat das mit der PL zu tun. City ist allerdings in einer eigenen Sphäre, selbst mit PL clubs verglichen..

Transfersaldo bis 2019 war nach 10 Jahren bei Bayern und Liverpool um die 350Mio. ManU und Chelsea über 700 und City 1,2 Milliarden. Dezente Unterschiede.:D Aber natürlich auch beim FCB wahnwitzig viel.
 

Francois

Bankspieler
Beiträge
2.924
Punkte
113

Michael der Echte

Nachwuchsspieler
Beiträge
8.817
Punkte
83
Jose zeigt wieder seine Qualitäten, aber auch Levy, er wußte wen er da holt, komplettes Gegenteil von Pochettino. Ich denke man sollte dieses unleidige Kapitel bei den Spurs beenden vom CL Finalisten zum Mittelklasse Team, Arsenal sollte als warnendes Beispiel gelten. Das Problem ist, das derzeit kein wirklich guter Trainer auf dem Markt ist. Wenn man die Abwärtsspirale nicht aufhält, dann werden Stück für Stück die Internationalen Plätze in weite Ferne rücken, da ja von unten andere heranrücken. Frage ist welcher Trainer wäre jetzt verfügbar und könnte das Ruder herumreißen ? Sarri, Allegri, Favre und Nationaltrainer Southgate (ex Spurs Trainer) fallen mir ein. Es wird auch Nagelsmann genannt, sehe ich aber nicht.
 

Chancho

Bankspieler
Beiträge
4.100
Punkte
113
Ich hab es schon bei ManU nicht verstanden wie man Mou noch verpflichten kann. Der war schon bei Real am Schluss durch und bei Chelsea danach reinster Müll. Dann holt ihn ManU und danach wieder der nächste Top Verein nach Jahren der verbrannten Erde. Unbegreiflich. Mehr mit Ansage geht doch gar nicht.
Warum wird in der Bundesliga noch ein Labbadia verpflichtet?
Weil es in England und in Deutschland auf dem Trainermarkt ziemlich mau aussieht. Vor allem, wenn man Trainer sucht, die Titelerfahrungen vorweisen können. Und da zehrt Mourinho halt immer noch von seinen alten Erfolgen als "special one".
 

Francois

Bankspieler
Beiträge
2.924
Punkte
113
Warum wird in der Bundesliga noch ein Labbadia verpflichtet?
Weil es in England und in Deutschland auf dem Trainermarkt ziemlich mau aussieht. Vor allem, wenn man Trainer sucht, die Titelerfahrungen vorweisen können. Und da zehrt Mourinho halt immer noch von seinen alten Erfolgen als "special one".
Und da ist Mou eben ein besonderes Beispiel mit seiner verbrannten Erde. Er bringt ja nicht nur wenig als Trainer sondern als letzte Komponente beschädigt aktiv den Verein und die Mannschaft um sich aus der Verantwortung zu winden. So ziemlich das Gegenteil seiner früheren Zeit bei Porto und Inter. Das ist auf die Art einzigartig. Bei Chelsea war das bei seinem 2ten Aufenthalt eine heftige Hypothek wenn man sich anschaut was er da kaputt getreten hat. Bei ManU ähnlich und bei Tottenham beginnt er nun auch damit. Da muss man als Verantwortlicher schon mehr als ein Brett vor dem Kopf haben um ihn zu verpflichten und das ist eben eine ganz andere Ausgangssituation als ein alternder Ancelotti...etc..

Wobei ich die fehlende Unterstützung durch den bale Transfer gar nicht Mou anlaste. Der ist einfach die größte Diva des Jahrzehnts.
 

Deontay

Bankspieler
Beiträge
13.322
Punkte
113
Nette Bude von Mateta aber Brighton kann einen schon verrückt machen. Wie sie gestern das Spiel verloren haben, weiß doch auch kein Mensch.
74,5 % Ballbesitz, 25-3 Schüsse, 13-0 Ecken... und dann noch in der Nachspielzeit der Gegentreffer :kopfpatsch:

Das tut mir dann irgendwie einfach nur noch leid für Brighton, denn das zieht sich ja nun wirklich wie ein roter Faden durch. Seit Graham Potter spielt man einen erfrischenden und mutigen Fußball - leider belohnt man sich in den Resultaten nicht ausreichend dafür. Laut xGoals müsste man hinter United auf Platz 5! stehen :crazy: Die Realität ist Platz 16. Dennoch hoffe ich, dass man sich in Zukunft auch die Siege sichern wird - denn der spielerische Ansatz sollte belohnt werden. Ich habe lieber Mannschaften die den Ball wollen und sich austoben - anstatt ein Crystal Palace unter Roy Hodgson - die überhaupt nichts investieren und dann noch richtig damit handeln.
 

Angliru

Administrator
Teammitglied
Beiträge
32.670
Punkte
113
Standort
Leipzig
Nagelsmann werden die Spurs natürlich kurzfristig nicht bekommen, ich denke aber mal an Rangnick. Der ist frei, ist in England durchaus gefragt und würde das wohl auch machen. Einen "besseren" Job auf der Insel dürfte demnächst kaum frei werden (außer Pool und Klopp gehen völlig krachen). Bale und sein Monstervertrag gehen im Sommer sowieso zurück nach Spanien.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
43.719
Punkte
113
Standort
Austria
Naja die Titel mit ManU sind noch gar nicht so lange her.
ich finde, die muss man aber auch im Kontext sehen. Sicher war der EL-Titel damals schön, weil man endlich wieder mal einen größeren Titel gewinnen konnte - aber wenn man ehrlich ist, war der Weg dorthin ziemlich einfach (zumindest subjektiv hab ich das Gefühl, dass da seither wieder deutlich mehr Qualität in der EL zu finden ist als in der Saison damals) und es war trotzdem alles andere als souverän. Gegen Anderlecht musste man in die Verlängerung, gegen Celta Vigo hat man sich mit unfassbar viel Glück rübergezittert (da vergab Guidetti am Ende eine Riesenchance, wenn ich das richtig im Kopf habe). Ajax hat man dann humorlos den Zahn gezogen und verdient gewonnen, aber rein sportlich würde ich den Titel anhand der Konkurrenz auch nicht allzu hoch hängen, gerade im Rückspiegel. Und man darf nicht vergessen, dass man in der Liga komplett verkackt hat und diesen EL-Titel also zwingend gebraucht hat, um in die CL zu kommen ... und das, nachdem Mou für Pogba den Transferrekord brechen und auch sonst fleißig einkaufen durte. Der Ligapokal ging halt so im Nebenbei mit ... da hat man auf dem Weg zwar City geschlagen, aber dann das Halbfinal-Rückspiel gegen Hull verloren und auch im Finale gegen Southampton einiges an Glück gehabt.

Ich will eigentlich gar nicht mehr so viel über den Mann schreiben. Ich konnte ihn nie leiden und das hat sich auch während der United-Zeit nie wirklich geändert. Ich hab mich für ne Weile mit ihm arrangiert und ich finde auch im Nachhinein, dass die Bestellung an sich gar kein großer Fehler war. Eine Zeit lang hats auch relativ gut funktioniert ... der wirkliche Fehler war dann die Vertragsverlängerung, weil zu dem Zeitpunkt eigentlich schon klar war, dass man nicht mehr voll hinter ihm steht. Werde ich nie verstehen, warum man da keinen Schnitt gemacht hat. Klar, man war auf Platz 2 in der Liga (meilenweit hinter City, aber immerhin), aber das Klima in der Mannschaft war völlig vergiftet, mit dem Sevilla-Ding hat er große Teile der Fans dann auch komplett verloren und im Sommer wurde endgültig klar, dass man ihm nicht mehr mit Geld für Transfers trauen wollte. Da war die Entscheidung, mit ihm noch in ein drittes Jahr zu gehen, von Anfang an zum Scheitern verurteilt.

Der moderne Fußball hat Mourinho auch mittlerweile einfach zu weit abgehängt. Ich sehe bei den Spurs wie auch bei United damals kaum eine Handschrift bzw. einen konkreten Plan, schon gar nicht, wenn man hinten liegt. Das hat oft was von "hinten solide stehen und vorne werden Kane und Son schon den einen oder anderen individuellen Moment haben" und fertig. Aber dafür ist halt die Abwehr nicht stabil genug und die beiden dort vorne können auch nicht jedes Spiel im Alleingang gewinnen. Finanziell hat sich das Abenteuer für Mourinho sicher gelohnt, aber sportlich wird er nachher wahrscheinlich endgültig verbrannt sein. Er hätte Pundit bleiben sollen, das lag ihm nicht so schlecht und da hat er wenigstens mit dem einen oder anderen witzigen Spruch punkten können.

--------

@Deontay passend dazu:


das ist schon krank :eek:
 

le Tissier

Nachwuchsspieler
Beiträge
799
Punkte
93
Gutes Spiel heute als Vorbereitung auf die Champions League... Saints haben stark begonnen. Die ersten 15 Minuten waren sehr druckvoll und mit gutem Pressing. Dann konnte Leeds nach und nach besser mithalten. Unentschieden zur Pause ging in Ordnung. Die beiden interessanten Szenen: Elfer für Saints wurde zurückgenommen. Ziemlich fiese Schwalbe. Auf der anderen Seite klärte Romeu mit einer sensationellen Grätsche nachdem man bei einer eigenen Ecke böse ausgekontert wurde.

Zweite Halbzeit war Leeds dann klar besser und das Ergebnis passt. Vielleicht ein Törchen zu hoch. Aber es macht einfach Spaß Leeds zuzusehen. Die haben einige talentierte Kicker aber der Schlüssel ist der Coach. Es ist faszinierend wie manchmal 7 Leeds Spieler im 60 Meter Vollsprint zurückeilen um hinter den Ball zu kommen obwohl der gegnerische Angriff eigentlich schon verpufft ist. Das siehst du bei keinem anderen Team der Welt. Mit dem gleichen Elan geht es auch nach vorne und selbst bei 2:0 Führung sprinten die Verteidiger noch mit statt hinten abzusichern...

Klar, es gab auch einige wenige zähe Spiele aber insgesamt eine so positive Bereicherung für die Liga und im Bezug auf den Unterhaltungswert sowieso ganz vorne dabei. Es freut mich für Bielsa. Ich hoffe er bleibt und nutzt den jetzt erarbeiteten Respekt um einmal ein langfristiges Projekt zu formen.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
43.719
Punkte
113
Standort
Austria
joah, fünftmeiste Tore und zweitmeiste Gegentore. Klassischer Bielsa ;)

Die Entwicklung von Patrick Bamford ist besonders beeindruckend ... mittlerweile drittbester Torschütze der Liga hinter Salah und Fernandes. Mag ich ihm sehr gönnen, nachdem es bei ihm lange eher nach einer Terrodde-Karriere ausgesehen hat.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
43.719
Punkte
113
Standort
Austria
Kurzer Championship-Abstecher: Wayne Rooneys Bilanz als Trainer bei Derby County ist bisher ziemlich beeindruckend. Nach 11 Spieltagen hat er die Mannschaft als Schlusslicht übernommen, mittlerweile liegt man 8 Punkte vor den Abstiegsplätzen und hat 6 der letzten 7 Spiele gewonnen (y) ich bin ehrlich, das hab ich ihm so nicht zugetraut. Aber freut mich sehr für ihn. Wenn er United-Leihgabe Teden Mengi jetzt noch ein bisschen mehr Spielzeit gibt, ist alles gut :D

An der Spitze können Daniel Farke und Co. eigentlich schon wieder für die PL planen ... Norwich hat jetzt schon 10 Punkte Vorsprung, das sieht sehr gut aus in puncto sofortiger Wiederaufstieg. Was den zweiten Platz angeht, ist ein Dreikampf zwischen Brentford, Watford und Swansea entbrannt - die sind aktuell nur durch einen Punkt getrennt, allerdings hat Swansea zwei Spiele weniger absolviert. Reading und Bournemouth (die haben übrigens Jonathan Woodgate als Interimstrainer bis Saisonende bestätigt) aktuell auf den weiteren Playoff-Plätzen, aber da haben noch viele Teams Chancen.

Bemerkenswert auch der FC Barnsley ... den hat der Österreicher Gerhard Struber letzte Saison ja als absolutes Schlusslicht übernommen und am Ende gerade noch in der Liga halten können, im Oktober ist er dann zu RB New York gewechselt. Unter seinem Nachfolger Valerien Ismael hat Barnsley jetzt überhaupt nichts mit dem Abstieg zu tun, sondern liegt als 10. aktuell nur 4 Punkte hinter einem Playoff-Platz und hat zudem ein Spiel weniger auf dem Konto. Aber gut, sportlich hats unter Ismael beim LASK ja auch geklappt ;) da schien es eher hinter den Kulissen dann gebrodelt zu haben. Gut für ihn, dass es in England offenbar auch gut läuft.

Eine Etage drunter in der League One steht Wigan nach dem Zwangsabstieg auch hier aktuell auf einem Abstiegsplatz, das ist zum Heulen. Sunderland hat sich mit einem guten Lauf auf Platz 5 hochgearbeitet, vielleicht klappts ja dieses Jahr :D
 
Oben