Premier League 2021-22


nbatibo

NBA Mockdraft-Champ 2022
Beiträge
57.722
Punkte
113
Mmhhh… hatte eigentlich nach 4 Titeln in dieser Saison auf Rücktritt, Sabbatical und die große Rückkehr 2023 gehofft…
:saint:
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
24.296
Punkte
113
Standort
Austria
Falls es wer im Team Austria-Thread nicht mitbekommen hat: Rangnick dürfte morgen als neuer ÖFB-Coach verkündet werden ;)
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
48.385
Punkte
113
Standort
Austria
Ich werte es schon mal als gutes Zeichen und sicher keinen Zufall, dass gestern bekannt wurde, dass die beiden Chefscouts Jim Lawlor und Marcel Bout den Verein verlassen. Man wird sehen, wie sehr Rangnick letztlich in das alles eingebunden sein wird, aber auch, wenn es als Trainer überhaupt nicht geklappt hat, wäre er für die Kaderplanung schon eine wertvolle Stimme.
der nächste, der den Verein verlässt, ist ein dicker Fisch: Matt Judge, seit 2014 maßgeblich verantwortlich für Transfers und Verträge bei United und im Prinzip immer Woodwards Nummer 2, ist raus. Schöne Sache, vielleicht gibts tatsächlich mal so etwas wie frischen Wind. Rangnick soll unterdessen neben seiner Tätigkeit als österreichischer Teamchef wie geplant als Berater bei United bleiben, das wurde heute auch noch mal von allen Seiten so kommuniziert. Schräges Ding, das macht für mich nicht wirklich Sinn und von seiner "nicht Fisch, nicht Fleisch"-Geschichte hat eigentlich niemand was.

Der Chelsea-Verkauf scheint nun fix zu sein, das Konsortium um den Schweizer Hansjörg Wyss hat das Rennen um 3,5 Milliarden Pfund gemacht. Der britische Milliardär Jim Ratcliffe wollte noch reingrätschen, aber zu spät.

 

tennisfun

Bankspieler
Beiträge
7.993
Punkte
113
Sind 3,5 Milliarden Pfund nun 3,5 Billionen Pfund?;) Wäre ja kein schlechter Deal für Chelsea.
 

tennisfun

Bankspieler
Beiträge
7.993
Punkte
113
Ist denn der Wert insgesamt gesunken gegenüber Abramowitsch? Gibt es dazu Einschätzungen?
 

Steph Curry

Bankspieler
Beiträge
8.989
Punkte
113
Naby Keita ist die erste Saison mal größtenteils fit und kann endlich mal zeigen, was er drauf hat. Baller (y)
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
48.385
Punkte
113
Standort
Austria
ich hab Burnley hier heftig für die Dyche-Entlassung kritisiert, aber das sieht jetzt gut aus. Everton geht wohl runter.
 

Franken_Pep

Bankspieler
Beiträge
3.810
Punkte
113
Laporte und Koch dürften eigentlich beide nicht weiter spielen so wie das aussah. Vermutlich werden aber beide natürlich trotzdem weiter spielen. Fußball und Gehirnerschütterungen...
 

Deontay

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
22.640
Punkte
113
In der dritten Liga ist die reguläre Saison schon beendet, was folgt sind die Play-Offs. Durch Martin habe ich in den vergangenen Saisons Milton Keynes mir häufiger angeschaut. In dieser Saison ist der Aufstieg möglich, man hat am letzten Spieltag auch 5:0 in Plymouth gewonnen (die zugleich ihr Play-Off Ticket somit verspielt haben), es genügt allerdings nicht mehr zu Platz 2. Wigan und Rotherham sind schon fix.
Die Playoff werden nun zwischen Milton Keynes, Sheffield Wednesday, Sunderland und Wycombe ausgespielt. Wenn es einer aus Milton Keynes und Sunderland werden sollte, wäre ich mit dem Ausgang zufrieden.

In der Championship ist der Abstieg ja schon geklärt, interessant ist folglich dort der Aufstieg. Nottingham Forest hat heute 5:1 gegen Swansea gewonnen. In der Tabelle haben sie damit einiges an Tordifferenz aufgeholt. Am Dienstag erfolgt das große Spiel in Bournemouth, wenn sie das gewinnen sollten, stünden sie ein Spieltag vor Schluss auf einen direkten Aufstiegsplatz. Das Spiel wird übrigens nicht auf DAZN übertragen :crazy::kopfpatsch:

Ansonsten hat Bournemouth noch ein Heimspiel gegen Millwall. Milwall ist noch im Playoffrennen vertreten, das könnte sich als nicht so einfach erweisen. Nottingham muss zu Hull, die haben eine ziemlich schwache Heimbilanz in dieser Saison, zuletzt aber 2 Heimsiege am Stück. Diese Rechnungen werden ohnehin obsolet, sofern Bournemouth das Spiel am Dienstag gewinnen sollte.
 

Chancho

Bankspieler
Beiträge
4.825
Punkte
113
Chelseas Abwärtstrend setzt sich fort. Peinliche Niederlage in Everton, die erneut offengelegt hat, wie erschreckend harmlos diese Mannschaft derzeit offensiv ist. Da nutzt dann auch kein 80% Ballbesitz mehr. Werner und Havertz ohne Durchschlagskraft, wobei Werner ja kaum mal einen Ball in die Spitze bekommen hat. Lukaku so gefloppt, dass er nichtmal bei Rückstand als Einwechselspieler reinkommt, der dürfte nächste Saison weg sein. Dazu bricht Chelsea mit dem Abgang von Rüdiger eine überragende Stütze in der Defensive weg. Mit dem alten Silva und den past prime Alonso, Jorghinho und Azpi und dem unzufriedenen Zyech hat Tuchel jede Menge Probleme im Kader für die nächste Saison, die man angesichts der unklaren Situation hinsichtlich des neuen Eigentümers auch erst irgendwann in der Zukunft angehen kann. Reichlich schwere Aufgaben für den Verein und für Tuchel.
Vielleicht sehe ich das zu negativ, aber mich würde nicht wundern, wenn Chelsea nächste Saison Probleme bekommt, die Top-4 zu erreichen.
 

Kalle6861

Bankspieler
Beiträge
20.376
Punkte
113
Habe mich komplett geirrt und hätte niemals geglaubt das Arteta mit Arsenal nochmal so die Kurve kriegt...
Sehr beeindruckende Serie:belehr:
 

Devil

Nachwuchsspieler
Beiträge
17.016
Punkte
83
Wäre gespannt ob ronaldo Stammspieler bliebe, wenn er bei man u bliebe. Er wäre dann ja noch älter als diese Saison, logischerweise.
 
Oben