Serie A - 2019/2020


MapleLeaf

Nachwuchsspieler
Beiträge
64
Punkte
18
Das hilft nur eins: Identifizieren und lebenslange Stadionverbote verteilen, bis die Ränge notfalls irgendwann leer sind.
 

Sofakartoffel

Nachwuchsspieler
Beiträge
517
Punkte
93
Das hilft nur eins: Identifizieren und lebenslange Stadionverbote verteilen, bis die Ränge notfalls irgendwann leer sind.
Noch besser: Spielabbruch bzw. Unterbrechung und bei Wiederholung Abbruch.
In Frankreich gibt es da ja aktuell einige Versuche zu, wobei da bisher Fälle von Homophobie (Banner und Rufe) zu Unterbrechungen führten.

In Italien wäre es leider noch ein sehr langer Weg, um so etwas zu etablieren, weil es im Fussball und der Politik an Bereitschaft dazu fehlt.
Die Vereine und Teammitglieder sollten halt geschlossen hinter ihren Spielern stehen und die Partien nicht fortsetzen, wenn solche Rufe erfolgen. Das wäre das Beste.
 

tennisfun

Nachwuchsspieler
Beiträge
775
Punkte
63
Die Geschichte mit Can ist schon sehr skuril. Da vereinbart er extra mit Juve das er bleibt wenn er CL spielen darf, dann verstreicht die Wechselfrist und nun wirft Juve ihn aus dem CL Kader raus.
 

steb

Moderator Fußball
Teammitglied
Beiträge
39
Punkte
18
Naja, das ist seine Darstellung.
In Italien heisst es seinem Manager wurde schon klargemacht, dass es passieren kann, dass er nicht in der CL-Liste ist.
Irgendjemand sagt nicht die Wahrheit, man wird es nicht rausfinden.
Fakt ist, dass Juventus viel eingekauft hat, bevor man abgegeben hat, wahrscheinlich darauf spekulierend, dass Leute wie Dybala, Higuain, Rugani noch wechseln würden.
Dann verletzt sich Chiellini, also bleibt Rugani.
Higuain passt auf einmal in die Mannschaft und liefert, Dybala bekommt man nicht für das Geld los, das man gern hätte.
Übrig blieben Can und Mandzukic, weil Ramsey und Rabiot zwar auch noch nicht fit sind, aber es sind halt Neuzugänge, die kann man schwer gleich ausbooten.
Aber klar, sehr dumm gelaufen für Can, mal sehen wie Sarri das moderiert.
 

Wild Allison

Nachwuchsspieler
Beiträge
48
Punkte
8
Rassisten gibt es ja leider überall auf der Welt und in Europas Stadien. In Italien treten rassistische Vorfälle (Affenlaute etc.) ja leider häufiger auf... Nachdem Lukaku am Wochenende bei Cagliari wieder von einigen "Fans" verhöhnt wurde, gab es (mal wieder) einen großen Aufschrei zum Thema Rassismus im Fußball. Lukaku selbst fasste es richtig zusammen: Anstatt dass wir beim Thema Rassismus vorwärts gehen, entwickeln wir uns eher zurück...

Es zeigt sich, wie resistent offenbar viele Fußballfans in Italien bei diesem Thema sind und sich tatsächlich nicht als Rassisten sehen. Auch Inter, das sich ja gerne mit seiner internationalen Vergangenheit und der diesbezüglichen Klub-Kultur rühmt, hat hier Chaoten in den eigenen Fanreihen, da braucht man nichts zu beschönigen. Und eine Gruppierung hat jetzt ein ziemlich dreistes Facebook-Posting an Lukaku gerichtet, wo erklärt wird, dass all diese "Fans" garkeine Rassisten seien, sondern dass Italien eben einfach "anders" sei als andere europäische Länder... :crazy:
Wobei die plakativen Provokationen in Italien schon eine lange Tradition haben, und sie sind meistens (bestenfalls) an der Grenze zur Geschmackslosigkeit.
Ich erinnere mich an ein Spiel von Chievo Verona in Neapel. Im neapolitanischen Fanblock prangte ein riesiges Spruchband:"JULIA WAR EINE SCHLAMPE" ('Giulia era una zoccola') ( 'Romeo und Julia' spielt in Verona).
Die Fankurve der 'polentoni' aus Verona konterte mit: "GRAZIE, VESUVIO!" - (der gemeinte Ausbruch ist zwar 1940 Jahre her, aber was sind in Italien schon 2000 Jahre...).
 
Zuletzt bearbeitet:

MapleLeaf

Nachwuchsspieler
Beiträge
64
Punkte
18
Wobei die plakativen Provokationen in Italien schon eine lange Tradition haben, und sie sind meistens (bestenfalls) an der Grenze zur Geschmackslosigkeit.
Ich erinnere mich an ein Spiel von Chievo Verona in Neapel. Im neapolitanischen Fanblock prangte ein riesiges Spruchband:"JULIA WAR EINE SCHLAMPE" ('Giulia era una zoccola') ( 'Romeo und Julia' spielt in Verona).
Die Fankurve der 'polentoni' aus Verona konterte mit: "GRAZIE, VESUVIO!" - (der gemeinte Ausbruch ist zwar 1940 Jahre her, aber was sind in Italien schon 2000 Jahre...).
In in welchem Zusammenhang steht das dazu, einen dunkelhäutigen Spieler mit Affenlauten zu beschallen?
 

gentleman

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
3.059
Punkte
113
Standort
Austria
Die Zahlen sind allerdings mit Vorsicht zu genießen. Am Beispiel Lazaro erkennt man, dass die Gazzetta offenbar nicht immer die richtigen Zahlen kennt. Laut Manager Max Hagmayr soll Lazaro mehr verdienen als von der Gazzetta ausgewiesen und zu den Top 10 Verdienern bei Inter gehören. Insgesamt ist es aber sicher eine gute Richtlinie an der man erkennt, wie groß Juves Alleinstellungsmerkmal in finanzieller Sicht (noch) ist. Als Inter-Fan will ich mich dieses Jahr aber wahrlich nicht beschweren, man hat im Sommer ordentlich investiert und Geld in die Hand genommen (natürlich auch bei den Kader-Kosten). Umso wichtiger war es, Icardi und sein Salär noch loszuwerden

 

nbatibo

Bankspieler
Beiträge
2.113
Punkte
113
Naja, Berateraussagen sind aber auch mit Vorsicht zu genießen...
:D

Max Hagmayr, Manager des ÖFB-Teamspielers, nimmt die Auflistung gegenüber LAOLA1 mit einem Schmunzeln zur Kenntnis: "Das stimmt so nicht. Tatsächlich verdient Tino wesentlich mehr, er ist unter den zehn Bestverdienern im Kader zu finden, das spiegelt auch seinen Wert innerhalb der Mannschaft wider."
Die Aussage könnte man auch etwas anders deuten, wenn man berücksichtigt, dass Lazaro in den ersten beiden Spielen keine einzige Minute auf dem Platz stand...

:saint:
 

gentleman

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
3.059
Punkte
113
Standort
Austria
Naja, Berateraussagen sind aber auch mit Vorsicht zu genießen...
:D



Die Aussage könnte man auch etwas anders deuten, wenn man berücksichtigt, dass Lazaro in den ersten beiden Spielen keine einzige Minute auf dem Platz stand...

:saint:
Schon, aber das lag wohl mehr an seiner Verletzung in der Vorbereitung. Lazaro dürfte bei Conte einen sehr hohen Stand haben und er hat ihm anscheinend mitgeteilt, dass er sich step by step rankämpfen und nichts überstürzen soll. Als wichtigste Hausaufgabe gab er ihm mit, dass er in der Länderspielpause zum Einsatz kommt, was ja gelungen ist. Würde mich nicht wundern wenn Lazaro gegen Udinese zumindest eingewechselt wird.. insgesamt wird er sicher auch genügend Spiele kommen, Candreva macht es aber bislang auch überraschend gut.

Und zum Gehalt von Lazaro sollte sein Berater ja bestens Bescheid wissen ;)
 

gentleman

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
3.059
Punkte
113
Standort
Austria
Lautaro macht so dermaßen Bock momentan, 3 Tore binnen 22 Minuten für die Albiceleste beim 4:0 gegen Mexiko.. so darf es gerne auch in der Liga weitergehen (y) Alexis Sanchez könnte das magische Dreieck übrigens gegen Udinese erstmals von Beginn an komplettieren, wenn man den Medienberichten glauben darf.
 

bigcactus

Nachwuchsspieler
Beiträge
685
Punkte
63
Ribery gegen Juve grad im Zentrum unterwegs:nono: Das weiß man doch, dass das nicht funktioniert.
 

onetimepad

Nachwuchsspieler
Beiträge
39
Punkte
8
Quagliarella, Superstar der Serie A. Wie macht er sich diese Saison? kann er so was noch mal wiederholen?
 

gentleman

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
3.059
Punkte
113
Standort
Austria
Hätte nix dagegen wenn es beim 0:0 in Florenz bleiben würde... aber noch traue ich dem Frieden nicht :saint:
 

THEKAISER99

Bankspieler
Beiträge
2.741
Punkte
113
Schade, die Fiorentina war besser und hätte den Sieg durchaus verdient gehabt.
Ribery auch ziemlich gut unterwegs.
 
Oben