Formel 1 Saison 2008 - Cockpits, Strecken, Regeln, Rennen


karmakaze

Bankspieler
Beiträge
7.370
Punkte
113
Fernando Alonso

Tja, er hat den Rekord für das häufigste Erreichen des Q3 im Qualifying hintereinander abgeben müssen. Eigentlich ziemlich enttäuschend für ihn, wie weit man von der Spitze weg ist. Aber naja, er ist wohl Realist und war mit dem Ergebnis nicht allzu unzufrieden. Er hatte am Ende doch Glück im Unglück. Schließlich ereilte auch ihn - wie Kovalainen - das Pech in der dritten SafetyCar-Phase noch tanken zu müssen, wodurch er auf den letzten Platz zurück fiel. Man darf die Renault-Männer aber auch fragen, warum sie Alonso zur Mitte des Rennens nicht einfach auf eine 1-Stop-Strategie gesattelt haben.
Aber er hat das Beste draus gemacht. Ich war erstaunt, dass er so gut mit Räikkönen und Kovalainen mithalten konnte und auch nochmal der Nutznießer deren Zweikampfes war. Schöner Zweikampf am Ende mit Kovalainen.
Sicher, er hat am Ende noch von ein paar Umständen profitiert. Die Kollision zwischen Kubica und Nakajima, Räikkönens Ausfall, Barichellos Maleur, Bourdais' Pech ... die waren alle vor ihm. Er hätte auch leicht letzter werden können.
So machte es am Ende doch keinen großen Unterschied, dass Alonso zweimal stoppte.
Alonso hatte auch das Pech jedesmal, wenn er an die Box kommen wollte, in eine Safety-Car-Phase zu kommen. Von daher sehe ich dieses "Profitieren" eigentlich nur als Kompensation seines Pechs.

Kimi Räikkönen
Räikkönens Ausritt ins Kiesbett mag gewissermaßen den Boxenstop mit erzwungen haben ... aber er wäre eh nicht lange mehr draußen geblieben, sonst hätte er ja nicht vor dem Coulthard-Massa-Unfall in die Box gewollt.
Wie das? So sehr dürfte er sich in dem flachen Kiesbett nicht die Reifen versaut haben und das Auto sah danach noch sehr gut aus. Auch die Tankzeit lässt eher den Schluss zu, dass Ferrari einfach die SC verpennt hat.
Wo Ferrari in den letzten Jahren "Zuverlässigkeit" groß schrieb, war in diesem Rennen nix zu sehen.
Mag sein, aber es ist auch jetzt nur ein Rennen. Wenn sich die Probleme häufen, können wir das beurteilen. Bis dahin kann es genausogut eine Ausnahme gewesen sein.
 

sc1988

Bankspieler
Beiträge
7.509
Punkte
113
Standort
Wunstorf
Einfach herlich das ferrari es ver... hat!!! hamilton und mclaren sollen es machen!!! und massa das geht mal gar nicht erst macht er am start die ******e dann schießt er coulthard mehr als unnotig ab und dann parkt er das auto nach seinen ausscheiden 20 meter zu früh um safty car rauszubekommen...mein fazit schwarze flagge ein rennen erstmal aussetzen!Über die deutschen kann man nur sagen sehr gute leistungen...aber mich wundert das kubica am anfang nicht die speed von hamilton gehen konnte weil er im trainig ja genauso schnell war.Allgemein wird der ferrari aber aufjedenfall schneller als der bmw sein und vllt auch schneller als der mclaren, was ich allerdings nicht hoffe!
 

desl1

Box-Moderator
Teammitglied
Beiträge
18.793
Punkte
0
Schwache TV-Quoten erzielte RTL an diesem Rennwochenende.

[...]

Kann mich erinnern, daß es Anfang der 2000er noch über 10 Millionen waren, die Formel 1, allerdings 14:00 Uhr verfolgten.

[...]

Guckt eigentlich auch jemand die Autohändler? Die FOlge fand ich echt lustig, wie die 3 nach Dakar fahren. :D
Wie bitte? Bei einem Marktanteil von über 50% kann man doch kaum von schlechten Quoten sprechen, das sind Spitzenwerte.

Der Vergleich mit einer Live-Übertragung um 14Uhr ist wie der Vergleich zwischen Äpfel und äääh ... Bergbau-Kipplastern (nicht Birnen) ... nämlich schlecht.


P.S.: "Die Autohändler" ist die schlechteste Pseudo-Doku die ich kenne. Schlechte Drehbücher, schlechte Schauspieler.
 

PRIDEofGERMANY

Nachwuchsspieler
Beiträge
6.041
Punkte
3
Die beiden McLaren werden 5 Plätze nach hinten gestuft, da sie Nick Heidfeld auf seiner letzten schnellen Runde behindert haben.

1. Massa
2. Raikkönen
3. Trulli
4. Kubica
5. Heidfeld
...
 

desl1

Box-Moderator
Teammitglied
Beiträge
18.793
Punkte
0
Menno ... da hab ich ja schon wieder das Qualifying verpasst.

Was mir auffällt:

- Beide Toyotas unter den Top10, Trulli nur knapp langsamer als die McLaren. Er wird wahrscheinlich etwas leichter sein, als die BMW ... aber dennoch toll für die Kölner.

- Sutil und Bourdais erneut klar hinter den Teamkollegen

- Nakajima darf von ganz hinten starten ... dann räumt er vielleicht beim Start nicht so viele ab.

- Massa und Ferrari so stark wie bisher (z.B. letztes Jahr) in Malaysia
 
Zuletzt bearbeitet:

GitcheGumme

Moderator
Beiträge
33.571
Punkte
38
Standort
Dubai
Was ergänzend noch auffällt, daß die Williams erhebliche Probleme im letzten Sektor haben.

Rosberg lag nach dem 2. noch etwa 2/10. vor dem 16., hatte aber am Ende pklötzlich deutlich Rückstand, obwohl er keinen Fehler machte. Sind die Reifen so schlecht, besondern in der letzten rutschigen Kurve?

Da sind viele gerutscht, aber daß man gleich so viel verliert?
 

Danny81

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.843
Punkte
0
BTW: Hab mir heute morgen mal den Kommentar von Heiko Waßer angetan, nach sehr langer Zeit mal wieder. Wie oft hat er "Cruisen" benutzt? Und wieso lässt er einen Christian Danner nicht ausreden? Komischer Kerl.:confused: Wenn ich Danner wäre, ich hätte immer ne Faust unterm Tisch.:crazy:
 

GitcheGumme

Moderator
Beiträge
33.571
Punkte
38
Standort
Dubai
Danner läßt sich das aber auch gefallen.

Allerdings würde mich mal interessieren, wann du das heute morgen gesehen haben willst.

Da war doch die Wiederholung von irgendeinem Film drauf.
Und gegen 3 Uhr kam der 2. Teil der Autohändler (Köln-Dakar).
 

Danny81

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.843
Punkte
0
Danner läßt sich das aber auch gefallen.

Allerdings würde mich mal interessieren, wann du das heute morgen gesehen haben willst.

Da war doch die Wiederholung von irgendeinem Film drauf.
Und gegen 3 Uhr kam der 2. Teil der Autohändler (Köln-Dakar).
Ich meine die Quali am Samstag morgen.
 

desl1

Box-Moderator
Teammitglied
Beiträge
18.793
Punkte
0
Verdammt, wäre Massa ins Ziel gekommen, dann wäre mein Tipp (im Tippthread) mit mehreren Volltreffern gespickt gewesen. Nunja, bei den Positionen zwischen Räikkönen und Massa, sowie zwischen Hamilton und Heidfeld und zwischen Alonso und Webber hab ich mich geirrt. Aber ansonsten ... gings.



Räikkönen und Massa

Räikkönen klar der schnellste Mann, auch wenn am Ende sich Heidfeld noch die schnellste Rennrunde geschnappt hat. Massa hatte wohl das etwas leichtere Auto, konnte sich aber nicht absetzen.
Über seinen Ausfall kann man natürlich viel spekulieren. "Das Auto hat sich komisch angefühlt" ... das kann auf einen Defekt hindeuten, kann aber auch eine unkreative Ausrede für "Ich war einfach zu schnell in der Kurve" sein.


Kubica

Tolles Rennen auch von Kubica, der seinen zweiten Platz souverän nach Hause fuhr. Das Tempo der Ferrari konnte er nicht gehen, aber nach hinten hat er sich auch nicht bedrängen lassen.


Kovalainen und Hamilton

Die McLaren-Piloten haben mehr oder weniger das Beste aus ihrer Situation gemacht. Weiter nach vorne ging es für Kovalainen nicht. Hamilton war vielleicht etwas schneller, aber trotz seiner zeitweise etwas zu aggresiven Fahrweise kam er an Webber nur in der Box vorbei und konnte sich auch Trulli nicht schnappen. Das Problem mit der Radmutter kam ihm natürlich auch nicht entgegen.


Trulli

Der Italiener macht auf seine alten Tage (ist ja schon länger in der F1 als die meisten) noch gute Leistungen. Anfangs konnte er Kovalainen und Hamilton mal jagen und später konnte er Hamilton hinter sich halten. Der Start ist zwar nicht gut für ihn verlaufen, aber mit dem 4ten Platz dürfte er zufrieden sein.

Seinen Teamkollegen Glock hat halt der Rosberg erwischt.


Heidfeld

Er hat auch durch den Positionskampf mit Trulli beim Start verloren, später fuhr er nur hinter Hamilton hinterher. Mit jenem konnte er zwar lange mithalten, aber weiter nach vorne gings nicht. Zwar konnte er zusammen mit Hamilton beim Boxenstop an Webber vorbeiziehen, aber mehr war nicht drin.


Red Bull

Durchaus gutes Rennen von Webber. Der Start ist gut für ihn verlaufen und später hat er trotz Bedrängnis von Hamilton und Alonso sich keine sichtbaren größeren Fahrfehler erlaubt. Nach vorne war gings halt nicht, aber über Punkte beklagt er sich sicher nicht.

Coulthard konnte sich seinen Verfolgern nicht so effektiv zur Wehr setzen und wurde in einer Runde von Heidfeld und Alonso kassiert (sehenswerteste Szene des Rennens imo). Danach bestritt er das Rennen als Alonso-Verfolger.


Renault

Mehr ist aus dem Renault wohl derzeit nicht rauszuholen. Die größere Tankladung als andere "2-Stopper" anfangs hat Alonso letztenendes nicht viel genützt. Und Webber hat er nicht mehr gefährden können, als dies vormals im Rennen Hamilton tat.
Den Teamkollegen hat er einmal mehr klar hinter sich gelassen.


Honda

Die Hondas fahren auf Niveau der Red Bull und Renault. Das kann im Vergleich zur letzten Saison durchaus als Erfolg angesehen werden. Button trotz Ausritt später im Rennen ins Ziel gekommen. Barrichello wieder einmal mit Durchfahrtsstrafe .. hat ihm einen Platz gekostet.


Williams

Schlechtes Wochenende für Frank Williams und seine Mannen. Rosberg kollidierte mit Glock und fuhr fortan auf hinteren Rängen. Nakajima? Weiß nicht recht ... der hat anfangs viele Plätze gut gemacht, Vettel überholt Piquet gejagt ... aber am Ende ist er doch wieder auf den letzten Platz zurück gekehrt. In Sachen schnellste Rennrunde konnte er auch nur die Super Aguri hinter sich lassen.


Toro Rosso

Wieder nix. Bourdais mit frühem Ausritt und einmal mehr verabschiedet sich ein Ferrari-Motor ... diesmal bei Vettel, der bis dahin bei Barrichello und Piquet mitfuhr.


Force India

Sutil mit gutem Start aber technischem Defekt. Fisichella hat gezeigt, was man nicht weit weg it von Leuten wie Piquet...


Super Aguri

Die Karren fahren zur Zeit weit hinterher...
Vergangene Zeiten, wo man Hondas und Toro Rossos ärgern konnte oder Spyker-Wagen hinter sich ließ, scheinen in der Tat ... vergangen.
 

GitcheGumme

Moderator
Beiträge
33.571
Punkte
38
Standort
Dubai
Ziemlich unspektakuläres Rennen. Die Ferraris fuhren der Konkurrenz auf und davon, bis Massa irgendein Problem bekam und rausrutschte. Sonst wäre das ein lockerer Doppelsieg geworden.
Kubica konnte mehr Pace mache als die McLaren, was zeigt, daß BMW so gut, wie auf einer STufe mit McLaren ist.
Andererseits könnten die auch einfach nur einen schlechten Tag gehabt haben. Doch Hamilton meinte die Pace wäre gut.

Glückwunsch an Kubica, der erste zweite Platz für den Polen.
Und 2 Finnen gab es auch noch nie auf dem Podium, zumindest in dieser Konstellation.

Für Williams war es ein Wochenende zum Wegwerfen.
Dafür für Toyota umso besser, auch wenn Glock mal wieder Pech hatte.

Wieso bekam Barrichello eigentlich die Durchfahrtsstrafe?
 
Zuletzt bearbeitet:

karmakaze

Bankspieler
Beiträge
7.370
Punkte
113
bis Massa irgendein Problem bekam und rausrutschte.
Hieß das Problem vielleicht Massa?
Die ominösen Probleme wirken eher wie eine halbherzige Ausrede. Zwar redete er von "Auto fühlte sich komisch an" kurz nach dem Ausscheiden, doch ich würde das eher auf einen sich veränderten Ferrari (was bei Formel-1-Boliden absolut normal ist und auch z.B. Webber und Trulli hatten) schließen.

Er selbst sagt dazu:
"Ich kam am Ausgang von Kurve sechs auf den Randstein und traf ihn dabei ziemlich hart", berichtet Massa. "Dann verlor ich das Heck, als ich in die nächste Kurve fuhr. Wir müssen uns dies anschauen, um zu sehen, ob der Schlag durch den Randstein das Auto beschädigte. Das ist wirklich schade, denn wir hätten einen Doppelsieg einfahren können."
http://www.motorsport-total.com/f1/news/2008/03/Bittersuesser_Sieg_fuer_Ferrari_08032325.html

MMn konnte er Kimi's Pace nicht mitgehen und hat es dann übertrieben - ein Fahrfehler - Punkt.
 

GitcheGumme

Moderator
Beiträge
33.571
Punkte
38
Standort
Dubai
Aha, dumm gelaufen für Rubens. Aber für Button lief es ja auch nicht besser.

Ich sehe das mit Massa anders. Er hat im letzten Jahr die beste Runde gefahren auf dieser Strecke, gestern erneut die Pole geholt und hat im letzten Jahr die meisten schnellsten Rennrunden absolviert.

Meines Erachtens 3 Punkte, die dafür sprechen, daß Massa sowohl die Pace von Kimi gehen konnte.
 

desl1

Box-Moderator
Teammitglied
Beiträge
18.793
Punkte
0
Letztes Jahr und dieses Jahr sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe. Sicher, Massa hatte ein gutes Tempo drauf, aber angesichts seines Vorsprunges im Qualifying konnte man annehmen, dass er entweder schneller oder leichter war als Räikkönen.
Tatsächlich hat er aber mit leichter werdendem Auto seinen leichten Vorsprung auf Räikkönen eingebüßt, so dass dieser nach dem ersten Tankstop vor ihm war. Mehr noch, anschließend vergrößerte Räikkönen den seinen Vorsprung auf Massa ... der konnte da nicht mithalten.
 

karmakaze

Bankspieler
Beiträge
7.370
Punkte
113
Ich sehe das mit Massa anders. Er hat im letzten Jahr die beste Runde gefahren auf dieser Strecke, gestern erneut die Pole geholt und hat im letzten Jahr die meisten schnellsten Rennrunden absolviert.

Meines Erachtens 3 Punkte, die dafür sprechen, daß Massa sowohl die Pace von Kimi gehen konnte.
Was hat das vorherige Jahr oder die Pole damit zu tun? Er war im Rennen nicht konstant schnell genug - das war deutlich zu sehen.
 

GitcheGumme

Moderator
Beiträge
33.571
Punkte
38
Standort
Dubai
Im Vergleich zum letzten Rennen haben sich die Quoten etwas verbessert, was wohl auch an der Zeit lag. Allerdings sank der Marktanteil etwas.

06:45 Uhr: ab 3 0,61 (24,1%) / 14-49 0,32 (23,4%)
06:59 Uhr: ab 3 1,25 (32,9%) / 14-49 0,60 (31,0%) ab da habe ich gesehen
07:57 Uhr: ab 3 3,44 (52,8%) / 14-49 1,53 (49,9%)
08:03 Uhr: ab 3 4,33 (49,7%) / 14-49 1,82 (45,8%)
09:34 Uhr: ab 3 5,40 (49,9%) / 14-49 2,31 (47,5%)
09:39 Uhr: ab 3 2,59 (26,2%) / 14-49 1,18 (24,9%)

Was auffällt. Zwischen 07:57 Uhr und 08:03 Uhr, also in 6 Minuten schalteten noch mal ,89 Millionen zu? Der Marktanteil sank aber um gut 3 %.
Die Siegerehrung wollten mehr Zuschauer sehen, als das Rennen selbst und zwar über 1 Million!!!
War das Rennen wirklich so langweilig?
 
Oben