Boxen im TV und Internet - der Programm-Tip Thread


jisi

Nachwuchsspieler
Beiträge
5.505
Punkte
0
Er war wohl auf Drogenentzug.
...What happened to former WBC heavyweight titleholder Oliver McCall in his February 7, 1997, Las Vegas, bout with Lennox Lewis is an example of how boxing has repeatedly let a fighter down. Most people recall how McCall had an emotional breakdown in the fifth round when he stopped fighting and began to cry. But how many are aware of the huge pressure brought upon the commission from the sanctioning organization and promoter to go ahead with the bout, even though McCall had just gotten out of drug rehab? Medical arguments proving that McCall was not ready to fight were ignored, but when he broke down in the middle of the fight, those same people who had ignored the warnings pretended they had no idea it would happen...

http://www.thering-online.com/ringpages/readastory5.html
 

Tobi.G

Bankspieler
Beiträge
21.699
Punkte
113
...What happened to former WBC heavyweight titleholder Oliver McCall in his February 7, 1997, Las Vegas, bout with Lennox Lewis is an example of how boxing has repeatedly let a fighter down. Most people recall how McCall had an emotional breakdown in the fifth round when he stopped fighting and began to cry. But how many are aware of the huge pressure brought upon the commission from the sanctioning organization and promoter to go ahead with the bout, even though McCall had just gotten out of drug rehab? Medical arguments proving that McCall was not ready to fight were ignored, but when he broke down in the middle of the fight, those same people who had ignored the warnings pretended they had no idea it would happen...

http://www.thering-online.com/ringpages/readastory5.html
Es hat also doch was mit Drogen zu tun....
 

Günther_ P

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.582
Punkte
0
Anscheinend hat der Entzug während des Kampfes voll durchgeschlagen und McCall ist auf turkey gekommen. Sprich, wenn er vor dem Kampf was genommen hätte, hätte er womöglich "normal" geboxt. Traurig aber möglich.
 

desl1

Box-Moderator
Teammitglied
Beiträge
18.793
Punkte
0
Ja, McCall und das Kokain.

Ironischerweise wurde ja in den Staaten ausgerechnet bei McCall nach dem Kampf mit Gomez im Auto Kokain gefunden.
 

Povetkin

Nachwuchsspieler
Beiträge
5.813
Punkte
3
Letzte Erinnerung

Das erste Mega TV-Event des Jahres steigt heute Abend ab 21 Uhr auf Eurosport ....

The Big O's erste Titelvberteidigung gegen Okhello und Supertechniker Alexander Povetkin in seinem laut BP bislang besten Kampf gegen Mayfield

Die Sendung dauert 1 1/2 Stunden ...
 

Tobi.G

Bankspieler
Beiträge
21.699
Punkte
113
Das erste Mega TV-Event des Jahres steigt heute Abend ab 21 Uhr auf Eurosport ....

The Big O's erste Titelvberteidigung gegen Okhello und Supertechniker Alexander Povetkin in seinem laut BP bislang besten Kampf gegen Mayfield

Die Sendung dauert 1 1/2 Stunden ...
Ach ********! Habe ich verpasst! Den Kampf mit Povetkin hätte ich gerne gesehen!
 

Jimfreiheit

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.242
Punkte
48
Standort
Bremen
ich fand es wirklich recht beeindruckend. vor allen dingen wie schnell er ist. allerdings find ich das seine frisur beim schlucken von schlägen doch relativ komisch aussieht. wie ne mütze...aber das ist evtl. nicht so wichtig beim boxen.:crazy:
 

Plastikbecher

Nachwuchsspieler
Beiträge
656
Punkte
0
Powetkin ist kein Schlechter, aber so langsam gewinnt man doch den Eindruck, dass er grundsätzlich nicht so wirklich schwer zu treffen ist. Er nimmt immer gerne einige Treffer mit, die nicht unbedingt sein müssten. Das könnte bei höherklassigen Gegnern ein Problem werden.
 

Di Michele

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.347
Punkte
0
Powetkin ist kein Schlechter, aber so langsam gewinnt man doch den Eindruck, dass er grundsätzlich nicht so wirklich schwer zu treffen ist. Er nimmt immer gerne einige Treffer mit, die nicht unbedingt sein müssten. Das könnte bei höherklassigen Gegnern ein Problem werden.
Bei so einem offensiven Stil wie den von Povetkin ist es klar ,das er einige mal sehr offen da steht.
Oft wurde er aber gestern nicht getroffen der Gegner war doch meist nur damit beschäftigt Povetkins schnellen und harten schlägen zu entweichen.
Mich hat das aufjedenfall überzeugt.
 
R

Ray

Guest
Bei so einem offensiven Stil wie den von Povetkin ist es klar ,das er einige mal sehr offen da steht.
Oft wurde er aber gestern nicht getroffen der Gegner war doch meist nur damit beschäftigt Povetkins schnellen und harten schlägen zu entweichen.
Mich hat das aufjedenfall überzeugt.
Man hat aber gesehen das Povetkin öfters kleinere Probleme mit den Jabs seiner Gegner hat ,auch hier hat er wieder den ein oder anderen geschluckt ,Bango war das glaub ich der kam auch öfters mit dem Jab durch
 

CocaCoala

Nachwuchsspieler
Beiträge
6.198
Punkte
38
Man hat aber gesehen das Povetkin öfters kleinere Probleme mit den Jabs seiner Gegner hat ,auch hier hat er wieder den ein oder anderen geschluckt ,Bango war das glaub ich der kam auch öfters mit dem Jab durch
Dumm nur, dass er dann schon in der zweiten Runde selbst die Segel streichen durfte!!

CC
 

Airtan

Nachwuchsspieler
Beiträge
3.261
Punkte
3
Powetkin ist kein Schlechter, aber so langsam gewinnt man doch den Eindruck, dass er grundsätzlich nicht so wirklich schwer zu treffen ist. Er nimmt immer gerne einige Treffer mit, die nicht unbedingt sein müssten. Das könnte bei höherklassigen Gegnern ein Problem werden.
Povetkin wird WM-mark my words.;)
 

Povetkin

Nachwuchsspieler
Beiträge
5.813
Punkte
3
Povetkin(4/6) TKO 3 Mayfield(2(3)/6) - - - 20:17

Eine Augenweide dieser Povetkin. Ich würde gerne mal wissen wie jemand Alexander Povetkin unter Kontrolle bringen will. Mayfield verhielt sich vermutlich etwas verängstigt aber er hatte Mühe genug damit Povetkin auf Distanz zu halten, was bei dessen technischen Möglichkeiten nicht unentwegt zu schaffen ist. Povetkin hat zwei unheimlich starke Schlaghände und bringt von diesen oft gerne eine ganze Reihe hintereinander ins Ziel ... grandios wie er seine linke kurze Führhand über die Außenbahn einzsuetzen weiß. Und im Nahkampf ist er unberechenbar weil er glänzend fintiert und du einfach nicht weiß welche Faust er dir nun als nächstest entegegenschmettert.
Zu denken gibt einem natürlich, dass er (noch) viele Führhände anstandslos schluckt und so natürlich immer wieder Gefahr läuft auf den Punktzetteln ins Hintertreffen zu geraten. Er musste schon in der ersten Runde einige hervorstechende Aktionen bringen um diese Runde für sich verbuchen zu können.
Aber auch jetzt würde ich ihm schon Siege gegen Top 20 Leute zutrauen, ganz zu schweigen was ihm in der Zukunft noch alles zuzutrauen sein könnte.
100 % überzeugt bin ich von ihm noch nicht, aber wenn ich prophezeien müsste ... dann, dass es nicht mehr lange dauert bis er zum gefürchtetsten Schwergewichtler wird.

Mir hat dieser Yanqui Diaz (der Gegner von McCall) ganz gut gefallen ... er hat eine überdurchschnittliche Reichweite und ansprechende boxerische Mittel.

Ihn würde ich auch gerne mal gegen Povetkin sehen. Wobei man Povetkin sicherlich auch Gegner vorstzen könnte oder sollte, die schon einen etwas achtbareren Kampfrekord vorweisen als eben genannter...... Vielleicht könnte Povetkin auch einen Maskaev (von dem ich keine shclechte Meinung habe) schon verzeitig besiegen. :crazy:

Maskaev(4/6) UD Okhello(3/6) - - - 120:109 (Runde 1 und 9 Draw)

Für einen Maskaev war Okhello ein ganz schwerer Gegner ... gute Schlagahand, übergroße Reichweite. Es war ein hervorragender Auftritt von Maskaev, der mal wieder zeigte, dass er ein wirklich guter Techniker ist und über eine ausgezeichnete Schlaghand verfügt. Die meisten Runden waren sehr knapp aber eindeutig: Maskaev musste in jeder Runde eine Reihe von passablen Treffern wegstecken, entschied aber nahezu alle Runden für sich, weil er selbst mit vielen guten Einlagen glänzte und eben klar stellte, dass er eine ganze Klasse besser ist als sein Gegner. UND EIGENTLICH WAR DAS EIN KO SIEG FÜR MASKAEV, dem gegen Ende die Entschlossenheit fehlte nochmal Kräfte zu mobilisiseren und Okhello auszuknocken.

Kleine Info für Kastor ... die farbenprächtige Hose von Okhello war in den Farben der Nationalflagge Ugandas gehalten (6 Streifen - schwarz, gelb, rot, schwarz, gelb, rot) ;)
 

desl1

Box-Moderator
Teammitglied
Beiträge
18.793
Punkte
0
Mir hat dieser Yanqui Diaz (der Gegner von McCall) ganz gut gefallen ... er hat eine überdurchschnittliche Reichweite und ansprechende boxerische Mittel.

Ihn würde ich auch gerne mal gegen Povetkin sehen. Wobei man Povetkin sicherlich auch Gegner vorstzen könnte oder sollte, die schon einen etwas achtbareren Kampfrekord vorweisen als eben genannter......
Jo, an Diaz als Povetkin-Gegner hab ich auch schon mal gedacht.

Oder auch:
- Derek Bryant
- Taurus Sykes
- Saul Montana
- Sherman Williams
- Dennis Baktov


Indes frage ich mich, ob irgendein deutscher Promoter früher oder später aus der gewonnenen Popularität von Brian Minto Kapital schlagen will.
 
R

Ray

Guest
Dumm nur, dass er dann schon in der zweiten Runde selbst die Segel streichen durfte!!

CC
Irgendwann wird aber einer kommen der nicht in der zweiten die Segel streichen wird:belehr: :)

Kleine Info für Kastor ... die farbenprächtige Hose von Okhello war in den Farben der Nationalflagge Ugandas gehalten (6 Streifen - schwarz, gelb, rot, schwarz, gelb, rot) ;)
Die Flagge war sogar draufgestickt unten Links :D
 

Gorgonzola

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.786
Punkte
0
Povetkin hat sich selbst schon gut analysiert. ;) Er nimmt den Jab recht gern, vor allem zu Beginn seiner Kämpfe scheint er Zeit zu benötigen, um lockerer zu werden, weshalb auch fast jede Führhand von Mayfield ihr Ziel fand. Das und seine etwas mangelhafte Deckung auf der Innenbahn generell bleiben als Fragezeichen zurück. Gegen höherklasssige Gegner (Mayfield war allerdings alles andere als Fallobst!) kann er dann Besserung demonstrieren.

Povetkins boxerische Fähigkeiten selbst sind beeindruckend, wie er sich heranschiebt und schnelle Hände aus verschiedenen Winkeln schlägt, dabei nicht in unkontrollierte Versuchssalven verfällt, sondern immer klar und explosiv boxt, ist wirklich hervorragend. Unglaublich talentierter Mann, hoffentlich geht er seinen Weg, er könnte dem HW wirklich einen Gefallen tun. :thumb:

Interessant ist, welche Gegner nun ausgesucht werden. SSS fände ich sehr ansprechend, wäre sicherlich sehenswert, da beide vom Stil her wirklich exzellent zueinander passen. Nur wird der Öner eines seiner Aushängeschilder nicht derart leichtfertig verheizen. :D

@timeout oder sonstige Kenner: mit welcher Art Gegner hatte Povetkin in seiner Amateurlaufbahn am meisten zu kämpfen, tut er sich schwer mit Leuten, die ihren Kampf über den Jab nach klassischen 1-2-Schema aufbauen? So wie beispielsweise ein Klitschko.
 
Zuletzt bearbeitet:

Povetkin

Nachwuchsspieler
Beiträge
5.813
Punkte
3
Jo, an Diaz als Povetkin-Gegner hab ich auch schon mal gedacht.

Oder auch:
- Derek Bryant
- Taurus Sykes
- Saul Montana
- Sherman Williams
- Dennis Baktov


Indes frage ich mich, ob irgendein deutscher Promoter früher oder später aus der gewonnenen Popularität von Brian Minto Kapital schlagen will.
Minto wäre doch ein gefundenes Fresschen für Povetkin :)

Wenn Diaz den Kampf mit echtem Siegeswillen angehen würde, könnte er der größere Prüfstein für Povetkin sein.
 
Oben