Wrestling News


Solomo

Hundsbua
Beiträge
2.101
Punkte
113
Standort
Oberbayern
Ich bin mal sehr gespannt, wer Nummer 4 wird bei den Wargames der Herren und welche Rolle Balor nun einnimmt. Bei den Damen gehe ich von einem Turn von Dakota Kai aus, auch wenn das bei ihr schwer vorstellbar ist. Oder Ripley spielt ein falsches Spiel.
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
5.287
Punkte
113
Standort
Ruhrpott

Lana comes out and goes on about being pregnant. Fans boo. She says she’s now 9 weeks pregnant because Rusev got her pregnant. She didn’t first have sex with Bobby Lashley until 7 weeks ago. The crowd dumps on this segment quickly and the “boring” chants down her out at times. Rusev comes out and admits he’s a sex addict. Bobby Lashley also came out and he was also upset. Fans were upset at what may be the worst segment in RAW history. Lana is pregnant and everyone still wants to be with her. Lashley attacked Rusev, left him laying, then carried Lana to the back
:LOL:
 

JF_1983

Nachwuchsspieler
Beiträge
356
Punkte
28
Hilfe:panik:

Aber der Vergleich NXT vs. WWE gefällt mir. Hoffentlich müssen die NXTler sich bei der SuSe nicht wie die letzten Deppen hinlegen.
 

Lucatoni14

Nachwuchsspieler
Beiträge
180
Punkte
43
Das das Rating von Nxt gestiegen ist, war ja auch absolute Pflicht. RAW und SD komplett voll gewesen und mit Styles sogar noch ein Mega Draw zu Nxt geschickt. Das man jetzt über die SS Phase mal AEW schlägt, ist mit diesem Booking auch Pflicht.

Hab mir heut morgen mal die Highlights von AEW PPV angeschaut. Meins wird das leider nicht, das ist mir wirklich zu viel. Zu viel von allem. Der Main Event war mir schon fast zu brutal, der eine oder andere Stunt sehr gern, aber das war für mich zu überzogen.

Und jetzt komm ich zum größten Problem. Der Opener zb, was diese Young Bucks da abliefern ist ja echt mega krass. Aber das ist sooo krass übertrieben, hier ein Salto, da ein Cutter, da ein Piledriver mit eingesprungen 2 Mann. All diese Aktionen verwässern die eigentlichen Finisher total für mich, weil man da doch niemals auskicken kann so oft. Mal aus einem Finisher auskicken, gerne. Aber damit baut man finde ich kein Match auf, in dem nur Spot an Spot gereiht wird. Keiner von Rocky, Goldberg, Hogan etc war ein guter Wrestler und trotzdem ist das eher meins. Sehr schade, muss ich bei WWE auf Besserung hoffen, obwohl das ziemlich sinnlos ist. Der ganze PPV Kalender verhindert schon gutes Booking.
 

Solomo

Hundsbua
Beiträge
2.101
Punkte
113
Standort
Oberbayern
Bei Omega vs Moxley musste ich teilweise wegschauen. Vielleicht bin ich zu empfindlich, aber sowas brauche ich echt nicht.
 

torben74

Nachwuchsspieler
Beiträge
120
Punkte
28
Bei Omega vs Moxley musste ich teilweise wegschauen. Vielleicht bin ich zu empfindlich, aber sowas brauche ich echt nicht.
Nee..da bist du nicht zu empfindlich.
Das war mir auch viel zu übertrieben und dies hat aus meiner Sicht auch nichts mit modernem Wrestling zu tun. Im Jahre 2019 muss so etwas echt nicht mehr sein :kopfpatsch:
Vor allem muss man ja bedenken, dass beide wie ja alle wissen weit mehr drauf haben als so ein Schlachtfest zu inszenieren.

Dies ist auch, was mich immer mehr enttäuscht bei AEW.
Eigentlich hatten sie doch gesagt, sie wollen qualitativ hochwertiges und spannendes Wrestling in den Fokus stellen.
Dabei setzen sie immer mehr auf die Formel "Menschen-Tiere-Sensationen".
Problem ist nur aus meiner Sicht, dass sich die Leute unheimlich schnell daran satt sehen werden, weil es irgendwann keine Steigerungsmöglichkeiten mehr geben wird.
Da manöfriert sich AEW aus meiner Sicht gerade in eine ziemliche Sackgasse.


...
 

NarrZiss

Nachwuchsspieler
Beiträge
338
Punkte
63
Standort
Baden-Baden / ehemals: MasterBuuuuuuuu
Eigentlich hatten sie doch gesagt, sie wollen qualitativ hochwertiges und spannendes Wrestling in den Fokus stellen.
Dabei setzen sie immer mehr auf die Formel "Menschen-Tiere-Sensationen".
Problem ist nur aus meiner Sicht, dass sich die Leute unheimlich schnell daran satt sehen werden, weil es irgendwann keine Steigerungsmöglichkeiten mehr geben wird.
Da manöfriert sich AEW aus meiner Sicht gerade in eine ziemliche Sackgasse.
Ich brauche so ein Schlachtfest auch nicht, aber im Gegensatz zu einigen anderen Matches, die ich kenne, war das harmlos. Dazu will man halt mehr Zuschauer durch unterschiedliche Stile ansprechen. Das finde ich schon okay.

Vor allem bieten sie bislang fast nur die eintönigen, langweiligen Spotfeste. Kennt man ein Match der Bucks oder von Omega kennt man quasi alle.

Geschichten erzählen fällt da größtenteils flach. Das ist bislang sowieso noch ein massiver Kritikpunkt von mir an AEW. Der Aufbau von interessanten und relevanten Storylines/Fehden oder eigenen Charakterentwicklungen findet garnicht statt. Nahezu jeder Worker lebt entweder durch die Vorkenntnisse über ihn oder vom ersten Eindruck. Wer er/sie ist, warum die Person relevant oder interessant sein soll, wurde dem Zuschauer kaum bis garnicht dargestellt.
 

MapleLeaf

Nachwuchsspieler
Beiträge
101
Punkte
28
Moxley gegen Omega war weder gut noch zu extrem. Es wurde halt genau das, was es werden sollte. Im Vergleich zu CZW ging es doch noch relativ human zu, weil die beiden bis auf die Stacheldraht-Momente oft nur mit der Gefahr spielten aber sich nicht wirklich durchbohrten etc. Das sah man auch (zum Glück) am vergleichsweise verhaltenen Blutverlust. Alles halb so wild.
 

Blayde

Nachwuchsspieler
Beiträge
937
Punkte
93
CZW sollte auch nicht der Vergleich sein ;) Mir ist es auch zu hart, aber gleichzeitig fand ich es jetzt nicht übertrieben krass für Main Stream Wrestling. Zum einen wollen sie zeigen, dass sie "echtes" Wrestling zeigen und nicht wegen Familyfriendliness vor solchen Matches zurückschrecken. Zum anderen haben doch Orton, Edge, Foley und co. schon ähnliche Matches gehabt?
 

MapleLeaf

Nachwuchsspieler
Beiträge
101
Punkte
28
Nein, sicherlich sollte das nicht der Maßstab sein. Ich meinte nur, dass ich zum Beispiel bei einem Sprung vom HiaC-Käfig deutlich mehr Sorge um die Beteiligten habe, als wenn sie sich durch "Glasscherben"-Pulver ziehen. Und auch der Stacheldraht ist sicherlich ein spezieller, so wenig Wirkung wie der hatte.
 

MapleLeaf

Nachwuchsspieler
Beiträge
101
Punkte
28

MAJOR MARK-OUT MOMENT!!! :love::beten:

Er arbeitet nicht direkt für WWE sondern für FOX aber das wird hoffentlich viele Türen öffnen. Träumen darf man ja.
 

thedoctor46

Bankspieler
Beiträge
1.350
Punkte
113
Das letzte Segment von SD war einfach richtig gut. Zumindest das sollte sich jeder anschauen. Ich erzähle niemanden etwas neues, aber Bray Wyatt ist ein verdammtes Genie.
 

sistahfan

Nachwuchsspieler
Beiträge
893
Punkte
43
Der Pin bei dem Frauen-Triple-Threat-Match bei Smackdown war schon etwas besonders. Die WWE hat tatsächlich manchmal noch kreative Ideen - man glaubt es nicht.
 

Solomo

Hundsbua
Beiträge
2.101
Punkte
113
Standort
Oberbayern
Schaue gerade Takeover. Das War Games Match der Frauen war schon mal stark. Natürlich schon etwas Overbooking, aber andererseits doch glaubhaft, durch die Art, wie das Finish gebookt war. Ziemlich clever, wie man einerseits die angeschlagene Yim und die beiden, die erst schwere Knieverletzungen hinter sich haben, aus den War Games raus geschrieben hat, andererseits die Geschichte um Dakota Kai weiter erzählt. Gespannt bin ich, ob man die Geschehnisse von Takeover bei den Survivor Series berücksichtigt, denn dann dürfte Tegan Nox nicht antreten für Team NXT

Update
Monster Pops für KO! Hätte nicht gedacht, dass man ihn nimmt, weil er ja heute wieder auf der anderen Seite steht, aber der hatte sichtlich sowas von Spaß an der Rückkehr. Für mich eh irre unterhaltsam der Typ und der beste Trashtalker im Ring. Wirft O'Reilly gegen den Käfig, der brüllt, Owens: "Oh no, did that hurt?" :LOL: Und dann setzt er tatsächlich zweimal zum Package Piledriver an und die Crowd flippt aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

JF_1983

Nachwuchsspieler
Beiträge
356
Punkte
28
War auf jeden Fall ein gutes Takeover. Das Ende war auch passend. Ciampa ist ein sehr kranker Typ, mit seiner Verletzungshistorie sowas durchzuziehen, aber er war bei dem letzten Spot auch nicht der Haupt-Leittragende.:D
 

Solomo

Hundsbua
Beiträge
2.101
Punkte
113
Standort
Oberbayern
Ich finde es immer schwierig, War Games zu bewerten, weil es einfach Spotfeste sind, mir haben aber beide gut gefallen und es waren schon einige krasse Aktionen dabei. Für mich war jetzt kein 5-Sterne-Match dabei, dafür war die Qualität aber konstant gut. Sehr gutes Takeover und immer wieder interessant, wie Wrestler plötzlich wieder mehr Moves auspacken und interessanter werden, wenn sie bei NXT auftauchen.
 
Oben